Futaba FF7 mit Aerofly RC7

  • Hey Leute,


    ich besitze die FF7 von Futaba. Die würde ich nun ganz gerne am Simulator Aerofly RC7 benutzen. Ich habe alle nötigen Zubehörsachen (USB-Interface, Audiokabel von 1,5 Mono auf 3,5 Stereo Klinke und Adapterkabel zur T/S Buchse am Sender) in Benutzung. Mein Problem ist, dass Windows zwar den USB-Interface erkennt, aber nicht meine Funke. Kann in Windows also nichts kalibrieren. Wenn ich den Simulator starte, sagt der mir das keine Fernsteuerung angeschlossen ist. Ich durchforste seit 3 Tagen sämtliche Foren nach einer Lösung. Die Tipps die dort zu finden waren, habe ich ausprobiert, leider ohne Erfolg. Ich hoffe das Ihr mir hier weiterhelfen könnt.


    Gruß


    Tobi

  • Hallo


    Windows wird deine Fernsteuerung auch nicht erkennen. Auch bei mir finde ich unter "Geräte und Drucker" keinen Eintrag "Turnigy 9x" sondern lediglich "Aerofly USB Interface". Dieses Interface wird mit dem Symbol "Gamecontroller" dargestellt und sollte sich daher mit angestöpselter Fernsteuerung kalibrieren lassen. Sollte das nicht gehen, dann kommt kein Signal von der Trainerbuchse auf das Interface. Eventuell kann es sein, dass ein Kabel beschädigt ist. Ein Adapterkabel hast du, aber mach mal ein Foto davon, ob es auch das richtige ist. Eventuell brauchst du dieses hier.
    Sender ist bei der Verwendung hoffentlich auf "Aus", weil sonst kann es auch nicht gehen. Leeres Modell, am besten Flächenmodell, laden.
    Von den Anforderungen her sollte es mit der FF7 keine Probleme geben.


    Wolfgang


    PS: Hab ich im RC Heli Forum im Bereich "Simulator" gefunden:
    "Falls bei euch die Funke am PC nicht direkt erkennt wird: Bei der FF7 besteht das Problem, dass man den Stecker recht fest bzw. tief in die hintere Buchse am Sender reinkloppen muss, damit da ein Kontakt entsteht.
    Man kann daran schon fast verzweifeln, wenn man meint, der Stecker sei richtig drin, aber es funktioniert dann trotzdem nix. "
    Das ist der Thread

    Einst war ich jung, fesch und dynamisch ==> jetzt bin ich alt, grau und phantastisch !
    Spitzname: "Der Graue Baron" :Dauch auf Facebook

    3 Mal editiert, zuletzt von errorwolfi ()

  • Hallo Errorwolfi,


    danke für deine schnelle Antwort. Ich habe ein Adapterkabel, aber dieses hier:


    http://shop.rc-now.com/zubehor…hteckadapter-adapter.html


    Das der Sender dabei ausgeschaltet sein muss ist mir allerdings völlig neu. Habe nur mal gelesen das der Trainer-Modus auf "Inaktiv" gesetzt sein muss, aber dazu findet man auch unterschiedliche Meinungen.
    Den Beitrag den du aus dem anderen Forum gepostet hast kenne ich. Habe ich auch schon überprüft. Meinst du ich brauch auf jeden Fall das Kabel von Ikarus selbst?


    Gruß

  • Hy
    Ich kenn jetzt das von Dir beschriebene Kabel nicht, und kann daher keine Auskunft geben. Nachdem es rein optisch dem von Ikarus ähnlich ist, sollte es auch funktionieren. Leider sieht man nicht, wie die Klinkenbuchse innen verlötet ist. Eventuell liegt es daran. Mit dem Ikarus Kabel, das auch ich verwende, funktioniert es aber mit Sicherheit.


    Und ja - soweit ich weiß, sind die Sender ausgeschaltet, wenn sie im Sim-Betrieb verwendet werden. Meine Turnigy, und ich nehm mal an, auch deine Futaba, schalten sich nach Einstöpseln des Klinkensteckers automatisch auf "An".
    Und der Trainermodus auf Inaktiv? Da würde meine Logik sagen - es kommt nichts am Trainerport an, oder irre ich mich da.


    Was mich auch stutzig macht - 1,5 auf 3,5 Klinke Stereo - du brauchst 3,5 Klinke Mono, wenn geht auf beiden Seiten, wenn nicht, dann von 3,5 mm Stereo auf 3,5 mm Mono.


    Wolfgang