Kaufberatung

  • Hallo zusammen.


    Ich weiss diese Fragen kommen immer wieder. Wie soll ich mich entscheiden.


    Mein Problem sind die vielen widersprüchlichen Aussagen zu dem Thema. Deswegen erhoffe ich mir hier einen Tipp von einem Fliegerkollegen der beides fliegt, Simulator und in Real.
    Das Wichtigste ist für mich das "realistische" Flugverhalten (für Flächenmodelle/Segler), als Vorbereitung auf das reale Fliegen.


    Aerofly Rc7, Phoenix, Realflight jeweils die "neusten" Versionen sind die, die mir ins Auge fielen.


    Beim Phoenix sollen die Modellparameter am besten einstellbar sein. Ein
    paar Optionen hat der Rc7 auch, beim Realflight konnte ich die Möglichkeiten jedoch nicht herausfinden.
    Phoenix und Realflight bieten jetzt beide wohl kostenlose Updates, beim Rc7 muss man zahlen.


    Es geht auch nicht ums letzte % wenn 2 oder alle 3 in etwa gleichwertig empfunden werden hilft mir das auch weiter.
    Den Realflight kann ich am wenigsten einschätzen (auch von der Rechnerleistung).


    Ich möchte nur vermeiden alle 3 zu kaufen.


    So das war es :) und danke im Vorraus für alle die sich hier so viel Mühe geben. IbanSola

  • Persönlich kenne ich nur den Aerofly RC 7 aber diesen dafür in und auswendig. Den RC 7 kann ich ohne groß nachzudenken empfehlen,
    die Graphik und damit die "immersion" sind beim RC 7 am besten, die Flugphysik halte ich für durchaus realistisch mit nur wenigen Macken,
    die du aber bei jedem SImulator haben wirst. Das Program selbst läuft sehr stabil und lässt sich recht einfach bedienen.


    Allgemein denke ich allerdings dass jeder der Simulatoren gut genug wäre um fliegen zu erlernen und wenn es dir nur um
    Segler geht dann würde ich mich genau darauf beschränken. Wie gut wird der Hangflug und Thermikflug abgebildet,
    wie groß ist die Modellauswahl etc, findest du Modelle wieder die du dir überlegst zu kaufen...


    An deiner Stelle würde ich mir überlegen den RC 7 und Realflight eventuell gebraucht zu kaufen, wenn du auf das Budget achten willst.
    Sich nur auf einen Simulator einzuschießen kann auch negative Einflüsse haben, weil man eben nur aus diesem Simulator seine
    Erfahrungen sammelt und eben vielleicht das ein oder andere nicht akkurat simuliert wird.


    Gruß,
    Jan

    Meine Homepage mit einigen Downloads für den AF 5 und AFPD, wie z.B. den Stobel V2 (AF 5 und AFPD) und mein Testbericht des Aerofly FS: Aerofly-sim.de
    Seite eines Freundes mit tollen Bauplänen für Depronmodelle und auch Downloads für AF 5 und AFPD: Modellflugzeuge-Depron.de

  • Hallo


    Also ich fliege am PC alles 3 Sims, den Aerofly RC7, den Aerofly Professional Deluxe, den Phoenix Vers. 5.5, sowie den Realflight G5. Wie schon beschrieben unterscheiden sich die Sims durchaus, was das Flugverhalten anbelangt.
    Zu Deiner Frage betr. Realflight und Modelle editieren. Wenn der neue Realflight eXperience nur halbwegs so einen Modelleditor hat, wie der G5, dann kannst Du dort jede Menge einstellen. Ist zwar am Anfang mühsam, da möglicherweise sehr vieles in Englisch, aber man kann dort fast alles und jedes editieren.
    Beim Phoenix ist der Editor einfacher, beim RC 7 liegt er meinem Empfinden nach so in der Mitte zwischen beiden.
    Was die Modelle anbelangt, so gibt's beim Realflight jede Menge Zusatzmodelle auf Knife Edge zum downloaden, die Modelle sind größten Teils abwärts kompatibel., dh. Modelle aus dem G5 sollten auch im RF-X zum Laufen zu bringen sein. Der RC 7 in der Ultimate Version hat von Haus aus schon jede Menge Modelle mit an Board. Beim Phoenix werden die Zusatzmodelle über die Phoenix HP bezogen und mittels Update-Funktion eingespielt.


    Wäre interessant, wozu Du den Sim brauchst. Möchtest Du das Fliegen mit Modellen erlernen, oder bis Du schon mal geflogen? Hast Du bereits einen halbwegs brauchbaren Sender? Wenn nicht, dann ist der Realflight mit dem Interlink Elite Controller zu empfehlen. Beim RC 7 brauchst Du kein Dongle mehr, der erkennt so ziemlich jedes USB-Eingabegerät, beim Phoenix benötigst Du ein Dongle. Eventuell sind dann noch Adapterkabel für Deine Fernsteuerung zu kaufen, daher - Real Flight hat das Gesamtpaket samt Controller.


    Und um 179.-$ (164.-€) bekommst DU den RF-X samt Elitecontroller


    Letztendlich musst Du aber die Entscheidung selber treffen, welcher Sim Dir am Besten zusagt.


    Wolfgang

  • Danke für die Antworten :)


    Ja das Fliegen lernen steht im Vordergrund. Ich habe noch zu viele Abstürze in ungewohnten Situationen und bin dann immer so aufgeregt, dass ich die "falschen" Knüppel ziehe.
    Da kam mir die Idee, solche Abläufe am Simulator zu üben. Da kann ich mich immer wieder in brenzlige Situationen bringen, und ohne Modellverlust so etwas beherrschen lernen.


    Ich denke ich beginne mit dem Rc7 samt Usb-Controller und warte auf den Realflight X als Ergänzung.
    Da alles mit dem guten alten FS von Micro... begann weiß ich auch, dass ich an Simulatoren großen Spaß habe.
    Da sich das Ganze aber wieder in der Realität bewähren soll, muss das "Flugverhalten (Flächenmodell/Segler)" zumindest dem Orginal ähneln (100% wird noch lange Traum bleiben).


    Da Du alle 3 kennst, könntest Du mir vielleicht noch verraten bei welchem der Sims das Wetter gut umgesetzt ist? (wahrscheinlich wie die Flugeigenschaften jeder machts nen bischen anders :D )


    Danke wie immer :) IbanSola

  • Hy noch einmal


    Also betreffend Wetter kann ich nur die Aussage treffen, dass ich auch am Sim ein sog. "Schönwetterflieger" bin. Lediglich beim Hangfliegen schalte ich dann schon mal den Wind ein, weil sonst geht's gar nicht.
    Aber diese Dinge kann man in allen 3 einstellen, je nach Wunsch, Wind mal stärker und böig, oder konstanter Wind, Regen - weiß ich nicht, aber wer fliegt schon bei Regen. Thermik ist überall einzustellen, ich denke die Hersteller haben dass auf ihren Produktseiten gut beschrieben. Zur Not hilfts ja auch mal das Manual zu lesen:
    Real Flight Manual, RC 7 Manual, Phoenix RC Sim


    Wolfgang

  • Eine Stunde fliegen ist geschafft.


    Die ersten 40 Modelle sind zusammengefegt.


    Sie stürzen "genau so" ab wie meine Schaumwaffeln. :D Selbe Fehler selbe Ergebnis.


    Beim Wind gings mir nicht um die Einstellbarkeit sondern wie er "umgestzt ist / anfühlt". Auf genau 3,5m/s ist es für mich so wie bei Wind auf meinem Acker.
    Das Aufbäumen und gegen Maschieren ist dann fast Identisch.


    Und man hat eine wirklich gute Grafik bei sehr wenig Rechnerleistung.
    Für mich hat sich der Kauf schon gelohnt.


    Aber danke nochmal für die Tipps. :thumbup:

  • Na siehst Du


    Das Einstellen der Wetterbedingungen ist natürlich auch eine Sache des Probierens. Gerade beim Hangfliegen sollte der WInd nicht zu stark aber auch nicht zu schwach sein, da man sonst "absäuft".
    Freut mich, dass Du am RC 7 (ich nehme an diesen hast Du geordert) so viel Freude findest. Viel Glück beim Austesten der verschiedenen Modelle.


    Wolfgang

  • Ich hab mir den Realflight Experience gekauft und bin maßlos enttäuscht ......


    Keine Modelle(Modelle , Flugplätze) zum Laden - so wie früher beim RF 7.5 - einfach schade, dass Realflight den Sim so auf den Markt wirft ! Und noch dazu nicht ganz billig (95Euro)


    Für angenehmes Fliegen braucht es schon einen High End PC , sonst geht da gar nichts..


    Ich bleibe dem RC7 und dem guten, alten RF7.5 weiterhin treu ..


    LG, Michael

  • Hallo,


    wirds später die Möglichkeit geben, neue Modelle zu erstellen und runterzuladen, oder nicht mehr?


    Wir leben hier im Kapitalismus. Da wird nix neues produziert, weil jemand was neues braucht, oder weil was neues erfunden wurde, sondern weil man was neues verkaufen will.
    Da ist es normal, dass manchmal oder häufig unausgegorenes Zeug oder altes Zeug im neuen Gewand angepriesen wird, wie der Weisheit letzter Schluss.
    Schon der AFP hatte eine gute Physik und taugt nach wie vor. Die neuen können also in erster Linie mehr "Kosmetik" und mehr Unterhaltung bieten, da es irgendwann mit der Annäherung an die Physik von Mutter Natur langsamer weiter geht, als in der Computer-Steinzeit. Es ist ja schon ein gutes Niveau erreicht.

  • Hallo


    Also ich geb dem Hias recht. Der AFPD sowie der RC 7 bieten schon ein sehr realistisches Flugverhalten, vor allem bei Flächenmodellen, Hubis flieg ich nicht so oft.
    Ich muss gestehen, es geht mir wie ihm. Wenn's mich mal überkommt, dann greife ich zum RC 7, und falls ich noch Modelle fliegen will, die es im RC 7 nicht gibt, dann werde ich meistens in meinem AFPD fündig. Da gibt' fast nix, was ich nicht installiert habe. Real Flight ist zwar auch nicht schlecht, aber er ist in meinem Ranking eindeutig auf die 3 zurückgefallen.


    Wolfgang