Der Neubeginn :).. not ..the End ... Das Ende von RC-Sim

  • Jau, aber auf Gras war das echt problemlos …n bisschen gerutscht ...und schräg gestellt, das wars :)
    aber da ich das vorher noch nie hatte, denkt man schon in der Luft so nach :)

  • Chapeau! - Jens :thumbsup:
    Da hast Du mich ja total positiv übergerascht!!!
    Fein, daß es weitergeht.
    Beste Grüße Ronald

    Beste Grüße, best regards,
    Ronald


    PS: Kostenlos / 4free - Scenary " Fischen " - 4 Reflex XTR, AFPD, FMS, Heli-X and in work 4 Phoenix RC, search the Webdisk or visit my HP.

  • Hallo,


    mich hat die Nachricht von eimem "Aus" irgendwie geschockt.

    Auch wenn ich die letzten Jahre sehr wenig simuliert habe,

    ist rc-sim doch eine wichtige Institution für mich.

    Bei rc-heli wurde ich dann heute darauf aufmerksam gemacht das es doch weiter geht.

    Ich habe in der Anfangszeit sämtliche Modelle runtergeladen die ich finden konnte

    und weil ich finde das es an ein paar € echt nicht scheitern darf habe ich dann

    heute sofort ne' Spende rausgehauen.


    Vielen Dank für den weitern erhalt von rc-sim: Dieter

  • Ach wie schön, dass es weitergeht!

    Deine erste Mail, Higgy, hat mich schon etwas betroffen gemacht. Sollte das alles verloren sein? Auch ein Modell von mir ist in der Liste und ich weiß wie viele Stunden die Erstellung dauerte. Alle Modelle hier im Download dürften zusammen Mannjahre sein.

    Das Interesse an Webseiten ist offenbar z.Z. nicht besonders groß. Ich merke das auch an meiner Helischool.de. Keine 20% von früheren Besucherzahlen. Seit es Billigdrohnen gibt fallen Kleinhelis als Einstiegsmodelle immer mehr aus. Weder Anleitungen, noch Simulatoren sind da groß notwendig.

    Aber es gibt die wenigen Enthusiasten wie wir. Der Kreis derer ist klein, aber immer irgendwie da. Ich unterstütze RC-Sim mit einem kleinen Kostenbeitrag, bedanke mich für all die Leistungen und vor allem dafür dass es hier weitergeht!
    Micha

  • Vielen Dank Micha für die Spende und die Worte :)

    Das ist wohl so .. bin gespannt ob sich das noch mal wieder ändert :)

  • Hallo an Alle Zusammen,


    lange ist es her, der Ein oder Andere kennt mich vielleicht noch von Früher ;)

    Bei mir kommt gerade das alte Hobby Modellflugsimulatoren wieder auf, und ich bin ehrlich gesagt nicht mehr ganz UpToDate :D ..Es gibt ja mittlerweile schon den XTR2 :huh:

    und nicht nur das, selbst ein ganz ganz altes Hobby von mir "Modelleisenbahnen" rückt wieder in mein Interesse, weiss nicht was da zur Zeit los ist bei mir ^^

    Doch darum soll es hier jetzt nicht gehen..


    Ich muss hier ganz klar erwähnen das RC-Sim.de einfach DAS PORTAL für Modellflugsimulatoren ist. Als ich damals mit Easyfly angefangen hatte, und mich dann informieren wollte ob es noch weitere Modellflugsimulatoren gibt, bin ich sehr schnell auf rc-sim.de gelandet. Hab mir Dort weitere Infos geholt, und mich auch schnell in der Community wohlgefühlt. Es ist einfach mit die beste Werbung für Modellflugsimulatoren, aber auch so für das gesamte Hobby Modellbau.


    Dazu muss ich sagen Jens, das ich es super finde das du mit so offenen Worten die Situation dargestellt hast. Nicht nur das Finanzielle, sondern auch die Zeit und die Nerven die du für rc-sim.de opferst, und natürlich auch nicht zu vergessen die Familie die dadurch etwas zurückstecken muss.


    Ich weiß jetzt selbst noch nicht genau ob ich wieder aktiv Simulatormodelle bastellen werde, da es echt einiges an Arbeit war, und ich wohl total überfordert wäre^^

    Dazu leide ich seit einiger Zeit unter einer chronischen Borreliose, die mir an manchen Tagen echt die Kräfte raubt, von den anderen Symptomen wie Konzentrationsstörungen mal ganz zu schweigen.

    ..aber man weiß ja nie :)


    Auf jeden Fall schön zu lesen das es erstmal weiter gehen wird !!

    Danke an Jens und Alle Spender !!


    Liebe Grüße

    Thomas


    PS: Ja, ich hab gesehen das der Beitrag vom Sommer ist, aber ich wollte auch meinen Senf dazu abgeben ^^

  • Hallo Thomas,

    fein dass Du auch wieder dabei bist :) ...Danke für die Worte, ... Boril.... per Zecke ? :(

  • Hey Jens :)


    also ich vermute das es von ner Zecke war, ne Bremse etc hat mich nicht erwischt. Ich hab halt nichts davon mitbekommen, und hatte auch keine Wanderröte. Bin von Arzt zu Arzt gerannt wegen starken brennenden Kopfschmerzen, und sehr starken Wadenschmerzen (dachte erst ich hätte ne Thrombose). Keiner konnte mir weiterhelfen. Ein Arzt hat mir Magnesium mitgegeben, hat aber nichts gebracht. Dann bin ich zum Glück durch das Internet selbst drauf gekommen, hab nen Test machen lassen, und dabei wurde eine erhöhte Anzahl an Antikörpern gegen Borrelien nachgewiesen. Nach der ersten Antibiotikakur war es dann für einige Monate wieder okay, aber jetzt geht es wieder los.

    Dachte immer das nur FSME so gefährlich wäre, aber was die Borreliose mit einem anstellt ist echt heftig.

    Jetzt nehme ich gerade zum zweiten Mal Antibiotika, hoffe das hilft !!

  • Heidenei ... eine der wenigsten Ängste die ich in der Natur so habe ..Lieber Schlangen, Elefanten, Nashörner, Krokodile, Löwen oder watt auch immer, aber ich HASSE ZECKEN und auch Mücken ..


    Unserer Katze ziehen wir im Sommer immer locker mindestens 20 Stück raus ...Scheissviecher !


    Wir fliegen zum Mond, rotten alle möglichen Tierarten ( vor allem die nützlichen ) aus, verändern das gesamte Weltklima ...aber gegen diese Scheissviecher haben wir anscheinend keine Macht.


    Wieso kann man die im Labor nicht so züchten, dass die unfruchtbar werden / genmässig verändern ... und dann überall verteilen ?! Dann wäre doch bald Schluss mit den Dingern.


    Und Mücken und Bremsen braucht die Welt doch auch nicht, oder ?

    Lieber dafür doppelt soviele Mistfliegen züchten ...oder 10 mal so viele Bienen oder Schmetterlinge :)


    Echt Mist wenn die Gesundheit nicht mitspielt, ich kann da auch n Lied von singen, nicht ganz so heftig wie bei Dir ...aber schön ist auch was anderes .. der Hias kennt sich da ja auch aus ..


    Naja, die " unvollendeten " Menschen halt ...


    Wie war das ...

    Treffen sich zwei Erden ...sagt die eine zur anderen Erde, na wie gehts dir .... ??


    Antwort : Uhhhhh ...nicht so gut ... ich habe " Menschen " ....=O


    darauf die erste Erde ... ähhh, ätzend, die sind nervig ... aber dauert meist nicht lange .... 8)

  • von Borrelliose bin ich allerdings nicht selbst betroffen, dafür hab ich sonst alles ;-)

    zur Zeit gehts mir aber ca 128762 mal besser als vor 12 Jahren. Insofern kann ich gar nicht klagen. Es gibt Bestandteile "Gottes Schöpfung", die den Schöpfer in einem verdammt schlechten Licht erscheinen lassen. Zecken gehören da definitiv dazu, die sind ähnlich schlimm wie Menschen ;-)

  • Hey Hias,


    dankeschön! :)


    Ja, die Leitlinien sind so starr angelegt. Da heißt es mehr oder weniger "2-3 Wochen Antibiotika (Doxycyclin), und dann muss es auch alles ausgeheilt sein".


    Ich nehme gerade ein liquorgängiges Antibiotika namens Minocyclin.

    Das mit den Combis stimmt, aber das Problem ist das das kaum ein Arzt mitmacht. Ich musste schon halber darum betteln das ich die Antibiotika verschrieben bekomme. Es gibt zwar hier ein speziellen Borreliose Arzt, aber das kostet leider dementsprechend, da alles privat abgerechnet wird. Jetzt hoffe ich einfach mal das die Minos anschlagen, und ich wenigstens etwas Besserung spüre.

    Bei mir war es übrigens ähnlich, ich hatte immer irgendwelchen neuen Mist an der Backe. Mittlerweile wo ich weiß das die Borreliose eine Multisystemerkrankung ist, bin ich mir ziemlich sicher das das Meiste davon kam. Schön zu hören das es dir so viel besser geht :):thumbup:


    Jens , ja, eine gute Gesundheit ist einfach das Wichtigste! Ich kann es auch nicht wirklich weiterempfehlen mit den Zecken bzw. den Borrelien :| die Mistviecher braucht echt kein Mensch. Wobei ich mir vorstellen kann das der Mensch in naher Zukunft vielleicht die Mücken mal zwecksentfremdet, so als fliegende Wirkstoffverteiler. Wobei das dann sehr geringe Dosen wären ^^


    Apropos die Erde hat Mensch. Steven Hawking meinte ja vor seinem Tod noch, das es zukunftstechnisch für die Menschheit nicht ganz so rosig aussehen würde =O

    ..wobei das vielleicht auch nur ein Masterplan von Ihm war, weil er wusste das Er schockieren muss, das die Menschheit anfängt umzudenken.


    PS: Gute News !! Hab seit Gestern nun auch den XTR2, und muss auch mal Stefan loben der mir wirklich nen tollen Support geboten hatte (auch Zwecks altem Interface einsenden etc..)

    ..und schlechte News, mich hat leider die Grippewelle erwischt :rolleyes: weshalb ich nicht lange an den Rechner kann..

  • Hallo,


    minocyclin soll ganz gut sein. Das wird auch gerne in kombination mit Quensyl (Hydroxychloroquin) verwendet, wobei das Quensyl mit Vorsicht zu genießen ist. es gibt menschen, bei denen es die netzhaut schädigt - und wer will schon krank und zusätzlich blind sein.

    Mein Bruder hats ne zeit lang genommen, der hat aber keine 100%ige diagnose und auch verschiedene andere symptome, sodass bisher niemand weiß, was bei im des Übels Wurzel ist.

    solltest du aber mal noch ein paar optionen mehr brauchen, z.b pflanzliches oder so - mein bruder ist ein wandelndes lexikon.


    Ich spiel bei uns immer den Drogenkurier :-) wenn jemand was braucht kann ichs holen. In der Regel bekommt man als Zahnarzt in der Apotheke alles ausgehändigt. Ich muss es halt selber zahlen, aber zumindest spart man sich die bettelei. Die ist ja sehr unangenehm, besonders da viele ärzte nicht mit sich reden lassen.


    Und viele haben auch keine ahnung. Wenn man als Zahnarzt ne Gürtelrose diagnostizieren muss, weil der hausarzt das nicht erkennt, obwohls die ehefrau des patienten 6 wochen zuvor auch hatte.....das macht einen schon stutzig.

    Dann werden menschen auf "Trigeminus neuralgie" fehlbehandelt, weil der Allgemeinarzt nicht auf die idee kommt, dass ein beherdeter zahn schuld sein könnte....ich hab da schon sachen erlebt, wo einem die haare zu berge stehen. kein wunder dass die von borrelliose keine ahnung haben....

    Aber wie sagt ein ehemaliger Studienkollege immer:

    "Arzt für leicht zu diagnostizierende Krankheiten und Überweisungstechnik"

  • Ja, das mit Quensyl als Kombi hatte ich auch schon gehört. Bei solchen Nebenwirkungen wäre mir das dann aber auch zu riskant.


    Ich wurde mittlerweile 3 mal getestet, und jedes Mal war das Testergebnis positiv. Die Antikörper gingen auch noch nicht wirklich runter. Es gibt aber wohl viele die Borreliose haben, aber die Test's ein negatives Ergebnis anzeigen.

    Was bei mir noch interessant wäre, ob ich noch zusätzliche Co-Infektionen habe. Da Zecken ja noch andere Erreger übertragen. Das wurde leider auch nicht getestet. Ich muss quasi immer selber nachforschen, und dann mit den Vorschlägen zu den Ärzten.


    Herr Doktor, das Klingt hervorragend ;):thumbup: sowas ist wirklich sehr sehr praktisch !!

    ..was ich noch ausprobiert habe war Kardentinktur, aber ich weiß nicht ob das wirklich etwas bringt. Es soll ja scheinbar die kleinen Biester aus ihren Verstecken locken, und so wieder für Antibiotika angreifbar machen..

    In einer Studie konnte ein Forscherteam aus Ägypten wohl nachweisen das Grüntee die Wirkung von Antibiotika verstärkt, und sogar resistente Bakterien wieder angreifbar macht. Jetzt rate mal wer nun täglich Grüntee trinkt ^^


    Ja, ich finde es manchmal echt erschreckend bei Hausärzten. Auch weil ich oft das Gefühl habe, ich wüsste in einigen Dingen besser bescheid als Die.

    Die Hausärztin wollte mir ja erst Doxycyclin aufschreiben, was ja bei einer frischen Borreliose erstmal richtig ist, ich hab dann aber erwähnt das ich gerne Minocyclin haben will, da es zu ca. 40% liquorgängig ist (ich vermute bei mir eine Neuroborreliose), dann meinte die Hausärztin "Das ist im Prinzip genau das Selbe", dann sag ich "aber Doxycyclin ist ja nicht liquorgängig".

    Sie hat dann irgendwann nach Bitten und Betteln das Rezept mit dem Doxy eingerissen, und mir eines mit Minocyclin ausgedruckt.


    Für mich sind Hausärzte leider auch nur noch für Überweisungen und Blutabnahmen gut, und halt für Rezeptpflichtige Medis. Wobei ich für Blutabnahmen auch direkt bei Uns hier in das Labor gehen könnte.

    Ich will aber natürlich nicht alle Hausärzte über einen Kamm schären.



    PS: Sorry Leute wurde jetzt sehr Offtopic :hail: wollte den Thread nicht zum medizinischen Zweck nutzen..

  • NP :)

    Aber dass Hausärzte niemals alle Krankheiten aus dem FF kennen können ist ja auch klar, sind ja im Endeffekt auch nur Menschen :) .

    Das blöde ist das Krankenkassensystem, das arbeitet teilweise echt gegen uns.

  • Hallo.


    ja leider das tut es. Und die Leitlinien entstehen so wie Politik durch Korruption - was man heute ja Lobbyarbeit nennt.

    Ein Hausarzt kann und muss nicht alles wissen, aber bissl googlen könnten die auch mal....heute mit dem internet ist man nach 3 stunden recherche besser informiert als der arzt - man muss die infos nur zu bewerten wissen.

    Den ärzten steht oft ihr ego im weg und verteufeln jedes "Laienwissen" aus dem internet, obwohl der arzt auch nur irgendwas auswendiglernt, was er selbst auch nicht erforscht hat...


    90% der ärzte schicken einen in die psychosomatik bevor sie zugeben müssten, dass sie leider keine ahnung haben.

    Ich hab mal ein mädel kennengelernt (im Krankenhaus bettnachbarin meiner frau), die wurde wegen müdigkeit usw während der Abiturklasse vom hausarzt in die psychoschiene geschoben, solange bis ihre mandeln so groß waren, dass sie durch eine not-op am ersticken gehindert werden muste! Pfeiffersch'es drüsenfieber hatte sie, keine psychosomatische reaktion auf abistress, keinen burnout und keinen anderen blödsinn.

    Das mit der psychosomatik ist allerdings ein rein deutsches phänomen, woanders sucht man nach wie vor anch ursachen. In Deutschland liegen die psychosomatischen kliniken voll leuten mit borreliose, Hepatitis c, pfeifferschem drüsenfieber, chronischer leukämie usw.....jeder der müde ist landet dort, ohne dass sich jemand dafpr interessiert, ob er bald an blutkrebs stirbt....alles psychisch ... es ist arg


    Aber wenns denn sein muss, können wir auch wieder zum thema zurückkehren ;-)