Joint-Strike-Fighter

  • Hi


    Ich bastle gerade ein wenig an einem Joint-Strike-Fighter herum.
    Hab ihn mal schnell zwischendrin lackiert um ihn mal herzuzeigen...
    Das Cockpit ist aus dem Downloadbereich. (Hab aber nur die Hälfte also einen Piloten gebraucht ;))

  • Hi,
    sieht schonmal gut aus! Fuer welchen Sim wird er?


    Und vor allem seit wann hat die F-35 spitze Fluegelenden??
    Guckstu hier:


    Draufsicht
    Foto 1
    Foto 2
    3-Seitenansicht


    Lad doch die 3-Seitenansicht in den Hintergrund. Dann kannste das Modell daran anpassen...


    Gruss,
    Dietmar

  • Ohhhhhhhhh......... du hast ja soooooo recht..... Klar, bekommt sofort abgeflachte... aber ist ja auch noch im aufbau.


    Ich habe gedacht, sobald mein konverter endlich da ist,
    ich mache ihn mal für AFPD. Für FMS Soll er auch mal fertig gemacht werden. Aber das ist ja nicht sooooo schwer... Für den AFPD wirds dann schon schwieriger. Ist nämlich eine Premiere für mich.
    Ich arbeite sonst auch biel an 3D-Dateien (Job) Aber da mit Softimage XSI. Metasequoia hab ich einfach mal ausprobiert. Ist schön einfach und simpel, daher gefällts mir zum Flugzeugbau...


    edit: Es ist übrigens die version F35B also der senkrechtstarter...
    Und DAS zu realisieren wird Sau(sorry)schwer...


    Aber ich werds schon irgendwie hinkriegen... :rock: Hast du vielleicht einen Tipp für mich, Lego, wie ich die zweite Düse vorn und das öffnen der klappen dafür und das schwenken der hinteren düse beides auf die schwenkdüsensteuerung krieg?


    Edit2: So bittesehr ich hab die spitzen gekappt und die hinteren Flügel etwas verbessert. OK? Danke :)) für den Hinweis Lackiert hab ich sie jetzt aber net nochmal...


    Edit3: auf dem zweiten Bild hab ich mal den rücken ausgeblendet. da seht ihr die front-turbine.

  • Ah, ja! Schon besser! :)


    Das mit den Schwenkdüsen ist in der Tat sehr schwer. Besonders beim JSF.


    Der AFP/D hat eigentlich nur ein Harriertriebwerk, also eins mit vier seitlichen Schubdüsen.
    Es ist leider damals wohl als "quick-and-dirty" Geschichte programmiert worden und daher weder besonders flexibel, noch wird es vom AFP-Editor unterstützt.
    Da müsste man also auf jeden Fall schon mal schwer tricksen, denn du hast ja nur eine Schubdüse...


    Das vordere Hubtriebwerk ist auch problematisch, denn der AFP/D kann kein vertikal stehendes Triebwerk. In echt ist es ja auch nur ein Gebläse, so dass du nen Helirotor verwenden könntest. Oder - wenn du doch ein Jettriebwerk nehmen willst, müsste man es, solange die Klappen zu sind, horizontal haben (aber so, dass es niemand sieht) und wenn die Klappen geöffnet werden, vorher blitzschnell drehen - noch bevor die Klappen offen sind.


    Das Haupttriebwerk ist aber der grösste Klopper. Damit das ordentlich aussieht, musst du ja die Ringe des Schwenkbaren Teils nachbauen, sonst siehst das absolut nicht gut aus.


    Ich hab da auf Bildern bisher 3 oder 4 Ringe gezählt, die sich durch gegenseitiges axiales (!!!) Verdrehen nach unten neigen.
    Du müsstest zumindest die Ringe alle bauen, um sie dann entsprechend neigen zu können. Sonst sieht das nur murksig aus.
    Aber von den Erfahrungen, die ich mit meiner SVS beim Harpoon gemacht habe, kann ich dir sagen, dass das recht kompliziert wird.


    Insgesamt muss ich schon sagen, dass du dir auf jeden Fall so ziemlich das komplizierteste Modell als Premiere ausgesucht hast, das man sich nur vorstellen kann, wenn du wirklich damit senkrecht starten udn landen willst.


    Gruss,
    Dietmar

  • Ja, es ist schon sehr kompliziert... Aber vielleicht reicht es ja zunächst die F35A zu bauen... sieht genauso aus, startet nur eben normal...
    Die F35B kann ich ja später noch probieren...

  • Edit: So. jetzt stehe ich vor einem Problem. Wie löscht man einen Beitrag?

    Man soll den Flug nie vor der Landung loben...

    Edited 2 times, last by Ricky ().