Twinstar Nachtflug

  • @all,


    ich würde gerne meinen Twinstar auf Nachtflug umrüsten, deshalb die Frage:


    Hat jemand ne gute Idee wie ich meinen Twinstar nachtflugtauglich machen kann, oder hat da vielleicht auch jemand Erfahrung drin?


    Gruß Michi

    >>Richtig fliegen ist torquen<<

    Einfach auf die Schnecke klicken um auf meine HP zu gelangen..

    Edited once, last by Funtana_S40 ().

  • ja, ich möchte das auch gerne machen! will mit meinem torque master in der nacht fliegen! das sieht sicher geil aus...

  • kauf dir bunte LED´s und eine schalt platine die LED´s blinken lässt
    ansonsten habe ich auch keine ahnung :D

    wer rechtschreib fehler findet kann sie behalten


    möge der auftrieb mit dir sein

  • Quote

    Original von torque master14
    kauf dir bunte LED´s und eine schalt platine die LED´s blinken lässt
    ansonsten habe ich auch keine ahnung :D


    das wird bei einem shocky nicht gut gehn ne?


    liebe grüsse
    airplanes!

  • Hallo,


    warum sollen LED´s nicht gut an Shockys funktionieren ???
    Natürlich funtzten LED´s dadran, das geht wie bei jedem anderen Modell auch.
    Und Leute, denkt an die Widerstände. ;) Sonst leben eure LED´s nich lange. :rolleyes:


    Andere Möglichkeit sind Knicklichter, schonmal daran gedacht ? :P


    und@all Wäre vielleicht mal ganz nett, ein freundliches "Hallo" am Anfang von eurem Post zu schreiben, oder ist das der Höflichkeit zuviel verlangt ?
    Satzzeichen erleichtern natürlich auch das Textverständis !!!


    @airplanes, was hat das mit dem Thema zu tun das du das mit dem Torque Master machen willst ? Postings hochdrehen ?
    ...


    Gruß Nico


    BTW, vielleicht wäre es sinnvoll erst mal in der Dämmerung zu fliegen, oder vielleicht "Trockenübungen" bei Dunkelheit im Zimmer zu machen, damit man die Lage auch noch erkennt und das trainiert, kann böse enden wenn man das Modell nicht mehr sieht bzw. die Lage erkennt und man es nicht mehr unter Kontrolle hat...

  • Hallo


    @all, Danke für die Antworten.

    >>Richtig fliegen ist torquen<<

    Einfach auf die Schnecke klicken um auf meine HP zu gelangen..

  • Blickende LEDs würde ich aufkeinenfall machen.
    Ich hab schon oft Nachtflug gemacht mit einem Styro Nurflügler. Der hat insgesamt 5 LEDs. Rechts Grün, Links Rot, Hinten Blau und Vorne zwei Weiße.


    Das is schon die unterste grenze was man braucht. Aber wenn die dinger auch noch Blinken wirds echt schwer.


    Was immer gut kommt sind Wunderkerzen.
    Einfach nen paar Wundekerzen an dem Flieger kleben. Natürlich so, das dadurch nicht die Folie oder das Styeopor Schmilzt. Sieht aber verdammt geil aus wenn da so nen Fuckelnder Flieger durch die Landschaft fliegt. Allerdings nicht so weit wegfliegen, da die Teiler nicht lange halten.


    Oder das ganze halt zusätzlich zu LEDs.

  • Hallo liebe Nachtbegeisterten,


    schaut mal auf den Seiten von ACT nach:


    http://www.acteurope.de/html/night_fly.html


    ich denke, da findet man was ganz Interessantes wenn das ganze noch schaltbar sein soll.


    Und wenn man keine Lust aufs Löten hat:


    http://www.d2air.at/index.php?…teid=artikelarchiv&kat=12


    Wobei ich das Glow Wire nur empfehlen kann,
    der Betrieb mit einem 3,7 V 145mah Lipo ist locker >30 min möglich.
    Allerdings gibt es ein sehr unangenehmes schrilles Geräusch.


    Gruß simbiker.

  • Hallo torsten


    also manchmal genügen auch schon wenige Lichtquellen.
    sehr gut geeignet isd auch Knicklichter.
    ich hatte mal an nem HLG ein rotes oder grünes an jeder Flächen und leitwerkspitze und des war schon ausreichend, doch ich wollte immer in Die hand Landen, also noch ein Knicklicht in die Spitze rein



    Martin

  • Jo klar es reichen 4 Lichter.
    Aber weniger wären mir zuwenig.


    Knicklichter sind gut.
    Aber wenn man das öfters macht wird es zuteuer.
    Dann lieber einmal ca.10€ für LEDs ausgeben und Schaltung und gut is.

  • Hallo torsten


    aber bei den LEd's braucht man immer noch einen extra akku, also für sehr leichte modelle ned so gut. und du musst alle kabel verlegen, in einem Trainer, wird das ned so schwer, wie in einem sehr leichten depron modell
    und wenn du die LED's in einem modell hast, kannst du dann nur mit diesem Modell fliegen. Bei Knicklichter kannst du mit fast allen modellen Fliegen, einfach mit tesa die Knicklichter hinkleben



    Martin

  • Hi Martin,
    wo bekomm ich denn so Knicklichter her?

    >>Richtig fliegen ist torquen<<

    Einfach auf die Schnecke klicken um auf meine HP zu gelangen..

  • Hallo,


    Für Leds braucht man keinen Extraakku!
    Die brauchen nur sehr wenig Strom und mit dem passenden Widerstand arbeiten die auch indem man sie an einen freien Empfängerkanal anschließt. je nachdem, wo die Leds plaziert werden, kann man mit Reihenschaltung auch Kabellänge einsparen.....


    Mein Nachtflieger hat 3 Leds und damit hab ich keine Sichtprobleme.


    Linker Randbogen ROT, rechter Randbogen GRÜN.
    Rumpfspitze BLAU.
    Dabein alles Leds so befestigt, dass sie das Modell anstrahlen.


    Sie werden also nicht wie Positionsleuchten bei echten Flugmodellen benutzt sondern sollen das Modell hell genug beleuchten, dass man die Umrisse gut sieht. Unterschiedliche Farben tun den Rest.


    Bei größeren Modellen würde ich immer soviele Leds parallel und in Reihe schalten, dass man zum einen genug Licht hat und sich zum anderen den Widerstand spart.


    Viele Leds haben z.b. einen Spannungsabfall von ca 2 Volt.
    An einen 12 Volt Flugakku könnte man dann 6 Leds in Reihe schalten (und natürlich jeweils beliebig viele parallel dazu).



    Gruß,


    Hias

  • Halllo,


    kauf dir doch einfahc 20cm lange und 5 mm Dicke Knicklichter in Ebay...................die hab ich auch shcon ausprobiert...........is perfekt..........und es is relativ günstig.



    Gruß Eric