Hans Wonner´s neue Wundertüte

  • Hallo Michael,


    stimmt leider nicht. ;(
    Aber eine deutsche Maschine ist es.

  • Hallo Sven,


    beides richtig, gratuliere! :thumbsup:


    Hier unser allerneuester Vogel, gerade von Dieter Fingerle eingetroffen
    und noch gar nicht richtig eingeflogen:

  • Hy Leute


    War 4 Tage in der Sonne und nicht im Netz unterwegs.
    sven : das ist eine Do 217 " Nachtjäger" - da hast Du schon recht.


    Das neue Rätsel:
    Ein "Franzosen" Jäger - eine Bloch MB 150/151/152



    Wolfgang

  • Der Kandidat hat (natürlich wieder) 100 Punkte! :thumbsup:


    Und du hast sogar dieselbe Maschine abgebildet
    (die Dieter Fingerle meisterhaft aus einem anderen Simulator in den EF/AFPD adaptiert hat).


    Die heutige Maschine weist eine spezielle Besonderheit auf, wie man aus den Bildern leicht erkennen kann.... ?(8):D

  • Hallo liebe Rätsler


    Da hat der Hans wieder ein Gustostück ausgepackt. Sollte aber nicht so schwer sein, die richtige Marke/Type zu finden.
    Kleiner Tipp: in diesem Muskivideo sind schon 2 Suchargumente versteckt.


    BIldchen gefällig:

  • Hallo Wolfi,


    bei deinem Link kommt bei mir leider nur die folgende Meldung:
    "Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar, da es Musik enthalten könnte, über deren Verwendung wir uns mit der GEMA bisher nicht einigen konnten."


    Aber hier
    http://www.youtube.com/watch?v=F6lGn6ovXls
    habe ich ein ähnliches Video gefunden,
    bei dem zwar nur 1 Suchargument versteckt ist,
    aber die "Modelle" sind fast noch schöner anzuschauen als unser Flugmodell,
    und wie man sieht,
    gefallen die auch dem Piloten in unserem Rätselflugzeug..... ;):D

  • Nein, da kommt wieder die gleiche Meldung :(
    Aber ich denke,
    das Suchargument aus meinem Video und etwas Überlegung und Logik müssten auch zum Ziel führen. ^^
    (Übrigens sind deine beiden Argumente auch schon in der "Verweigerungsmeldung", die beim Anklicken deines Links kommt, zu sehen)

  • Hallo Jungs!


    Dann bin ich mal so unverschämt und nutze den Youtube "Heimvorteil" .


    Es ist die RYAN FR Fireball.


    LG, Michael

  • Hallo Michael


    Na wenn Du solche Hilfsmittel verwendest, dann ist's ja leicht. :D
    Spaß beiseite: Ohne dem Hans vorgreifen zu wollen - ja das ist eine Ryan FR Fireball !
    Sehr schöner Flieger.


    Wolfgang

  • Ja, Wolfgang!


    Und was mich so fasziniert, ist der "Doppelantrieb" mit Propeller und Düse, so etwas hab ich noch nicht allzu oft gesehen - ich denke, sie ist sogar einzigartig, oder ?


    LG, Michael

  • Hallo Jungs,


    das ist natürlich alles richtig :thumbsup:


    Und damit ihr nicht aus der Übung kommt,
    haben wir hier wieder was Nettes für euch..... ;):D

  • Hy Leute


    Der Hans hat uns da wieder was zum "Knabbern" gegeben. Hab jetzt über eine Stunde lang gesucht. Mein erster Verdacht war nicht ganz unrichtig. Wieso es so lange gedauert hat, weiß ich auch nicht.
    Jedenfalls ist die Form schon mal unverkennbar. Die gab es schon bei einer anderen Type. Was mich irritiert hat, war das Seitenleitwerk, welches offenbar drehbar ausgeführt ist. Der Grund war mir anfangs auch nicht ganz klar. Jetzt, wo ich den Flieger gefunden habe, ist es eigentlich logisch.
    Das Seitenleitwerk ist deshalb drehbar (180 Grand nach unten) damit der Bordschütze des Heckgeschützes ein freies Schußfeld hat und sich nicht selber das Leitwerk weghämmert.
    Alles in allem wirkt der Flieger um einiges "fetter" als sein "Bruder" was im durchaus die Vorbezeichnung "Super" nicht ganz zu unrecht verleiht.


    Also auf geht's in die Weiten des I-Netz und das gute Teil sollte sich doch finden lassen.


    Wolfgang

  • Hy


    Das ist natürlich richtig. Der nette Flieger ist doch ein wenig größer als sein "kleiner Bruder" Darum erhielt er auch den Namen "Super-Stuka".
    Freut mich, dass mal wieder jemand "Neuer" sich an den von Hans gestellten Rätseln beteiligt.


    Und nochmal - es war anfangs nicht leicht, weil es sehr, sehr wenig Bilder davon gibt. Trotzdem Gratulation



    Wolfgang

  • Hallo Jungs,
    natürlich habt ihr auch dieses wirklich schwere Rätsel gelöst :thumbsup: ,
    aber wir freuen uns,
    dass wir einen Experten wie den Wolfi über eine Stunde lang beschäftigen konnten... ;):D


    Die Ju 187 sollte wirklich der "große Bruder" der (veralteten) Ju 87 werden,
    wie man auch aus den beigelegten Größenvergleichs-Bildern sehen kann.


    Wie das mit dem Wegklappen des Seitenleitwerks funktionieren sollte (90 Grad nach hinten oder 180 Grad um die Längsachse),
    wussten die Planer wohl selbst noch nicht genau.
    Bei unserem Sim-Modell ist es jedenfalls ein Riesengag,
    wenn sich mit dem Einziehen des Fahrwerks das Seitenleitwerk um 180 Grad nach unten dreht. 8o:phatgrin:
    Ein solches Flugbild ist eben nur im Simulator möglich. :)


    Dieter Fingerle und ich haben in unserem "Fliegenden EF-Luftfahrtmuseum"
    inzwischen weit über 300 originalgroße historische Maschinen zum Fliegen gebracht.


    Damit können wir anstelle des (leider nicht mehr existenten) Hahnweide-Oldtimertreffens
    auf unseren Rechnern jederzeit eine "Super-Hahnweide" veranstalten,
    wobei wir die Maschinen selber steuern können (auch haarscharf am Tower vorbei)
    und keine Sicherheitsvorschriften beachten müssen. :)


    Das macht mir einen Riesenspaß,
    und ich verstehe nicht ganz, warum das bei den Usern kaum Freunde findet (siehe Downloadzahlen).
    Aber eigentlich ist uns das egal,
    denn das Hochladen in den Download war immer die ungeliebteste Arbeit an der Flugzeugbauerei.

  • [...]Damit können wir anstelle des (leider nicht mehr existenten) Hahnweide-Oldtimertreffens
    auf unseren Rechnern jederzeit eine "Super-Hahnweide" veranstalten, [...]


    Hallo Hans,


    als einer der vielen Segelflieger Piloten auf der Hahnweide muss ich dich da etwas korrigieren. Nach meinem Kenntnisstand wird das Hahnweide-Oldtimertreffen dieses Jahr ausgesetzt. Von der Abschaffung dieses Treffens ist mir nichts bekannt.
    Dem veranstaltende Flugverein ist das Risiko zu groß geworden eine Pleite zu kassieren, falls das Wetter nicht mitspielt. Das Treffen ist mittlerweile wohl einfach zu groß geworden. Die Gast-Piloten mit ihren tollen Oldtimern wollen bezahlt werden und wenn dann die Gäste ausbleiben hat der Veranstalter ein sehr großes Loch in der Kasse. Mit den zunehmenden Besucherzahlen musste auch die Bereitschaft der Rettungsdienste, die Planung der Fluchtwege usw. mit wachsen. Und mittlerweile ist die Schmerzgrenze überschritten und niemand möchte sich ausmalen wie es ausgeht falls wirklich mal etwas passiert. Daher dieses Jahr wohl der Aussetzer, hoffentlich findet das Treffen weiter statt. Für uns andere Vereine stellt das Treffen auch immer eine gute Einnahmequelle dar, vorausgesetzt dass das Wetter O.K. ist.


    Also in dem Sinne Daumen drücken!


    Grüße,
    Jan

    Meine Homepage mit einigen Downloads für den AF 5 und AFPD, wie z.B. den Stobel V2 (AF 5 und AFPD) und mein Testbericht des Aerofly FS: Aerofly-sim.de
    Seite eines Freundes mit tollen Bauplänen für Depronmodelle und auch Downloads für AF 5 und AFPD: Modellflugzeuge-Depron.de