Game Commander umbauen?

  • nochmal ein Hallo an alle SIMer,
    ich habe eine Frage zum Betrieb des GameCommanders. Als letzte Neuerwerbung habe ich mir den GameCommander USB zugelegt. Er soll meine gute alte MPX Combi 90 (die ich nur zum SIMen hatte) ablösen, da diese jetzt den Geist aufgibt- die Mittelstellung läuft ständig davon. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten habe ich diesen dank des Forums auch zum laufen gebracht...
    mein AFPD ist also ursprünglich die USB Interfacekabelversion. Jetzt muß ich natürlich immer das Interfacekabel UND den GameCommander am USB Port einstecken.
    Gibt es für den versierten Hobbybastler (ja, ich hatte schon mal einen Lötkolben in der Hand :D) eine Möglichkeit, den Dongel des Interfaces in den GameCommander zu integrieren?
    Ich bin gespannt auf eure Ideen, danke im vorraus an alle, die sich für sowas Zeit nehmen!


    viele Grüße,


    Andi

  • Hi Andi,
    ich denke das ist entweder kaum oder garnicht möglich ....
    ( Vor allem wenn man an die Garantie denkt )
    Wenn das egal ist, kann man sicher den Dongle ins Gehäuse bauen und den usb durchschleifen, da musste mal nach usb ( ist ja seriell ) belegungen schauen ...


    Aber es gibt da den AFPD mit GC im Komplettpaket mit drin.
    Da ist es so gelöst, vielleicht kannste da was tauschen / verkaufen / kaufen ?

  • Hallo Higgy,
    danke für die schnelle Antwort!
    Über den Verkauf meiner Interfacekabelversion nebst GC und dann Erwerb der GC- Version habe ich auch schon nachgedacht, wollte aber nicht noch mal Kohle verlieren- ich bin auch ein bischen über die Qualität des GCs enttäuscht... dat Ding hat höchstens Spielzeugcharakter. Am liebsten würde ich es mir noch offen lassen, ob ich bei Gelegenheit wieder einen "echten" Sender nur zum SIMen hole.
    Deshalb ist deine Idee mit dem Durchschleifen des USB gut, ich schau mal nach ob ich was finde (bin kein PC-Freak).
    An den Verlust der Garantie hatte ich nicht gedacht, das werde ich wohl in Kauf nehmen müssen.


    lg, Andi

  • Keine Chance das USB durchzuschleifen !


    Das geht leider nicht.
    Dann müsste schon ein Hub mit in den GameCommander wo dann das Dongel und der Gamecommander eingesteckt werden.. Aber eigentlich haben die Hubs ja ein eigenes Netzteil. Das würde dann nicht wirklich viel Kabel einsparen.. Aber vielleicht kann man ja auch einfach das Netzteil weglassen weil der Gamecommander, das Dongel und der Hub wohl kaum 500mA benötigen. Aber warscheinlich ist das auch nicht so einfach möglich..


    Gruß
    Ingo


    Edit:
    Es gibt auber auch viele "richtige" Sender die auch nur Spielzeugcharakter haben :D

  • Hallo zusammen -


    Game Commander und Dongle können mit einem USB-Hub ohne zusätzliche Stromversorgung betrieben werden. Völlig problemlos.


    Gruß,
    Bernhard

  • ich danke euch für die Infos,
    nachdem ich mich heute über die Funktionsweise und Belegung der USB SChnittstelle habe einigermaßen aufklären lassen, habe ich selbst eingesehen, dass es hier wohl keine einfache Lösung gibt. Und ein großer Aufwand würde sich sicher nicht lohnen.
    Für den Preis des GCs könnte man wohl bei ebay einen gebrauchten Sender mit Lehrer- SChüler Buchse ersteigern.. vielleicht ne MPX Combi 90 oder so...
    Das überlegt man sich besser vor dem Kauf :rolleyes:
    Egal, AFPD ist spitze!


    na denn, Gruß,


    Andi