RedBull Extra

  • Seit wenigen Tagen ist im Downloadbereich die RedBull Extra.


    Ich bin restlos begeistert von diesen Flugeigenschaften. Ich kenne kein besseres für den AFPD für meinen Geschmack.


    Herzlichen Dank an den Designer.


  • :DJa, fliegt schon ganz gut,


    aber die Einstellungen des Propellerwinds sind unrealistisch:


    Bei der Extra beginnen die Querruder nicht direkt am Rumpf, sondern ein Stück weiter draussen.
    Betrachtet man die Maschine im Editor, so sieht man, dass nicht 30% der Querruder im Propellerstrahl liegen, sondern allerhöchstens 10%,
    und die sind natürlich auch noch innen am Flügel, wo der Hebelarm am wenigsten wirksam ist.


    Mit 30% (was offenbar eine Standardeinstellung des AFPD ist) kann man zwar mit der Kiste schön hovern und torquen,
    aber mit der Realität hat das leider nichts zu tun.


    Beim Seitenruder ist der Propellerwind dagegen viel zu niedrig eingestellt.
    Das SR liegt praktisch voll im Propellerstrahl und muss 90-100% Propellerwind bekommen, nicht 35%.


    Beim Höhenruder stimmt die Sache mit 73% am ehesten und ist nur ein bisschen zu hoch (65% wären noch realistischer).


    Wenn dann irgendwo die Ruderwirkung zu hoch oder zu niedrig ist, muss das eben mit der Wahl des Profils und des Ausschlags ausgeglichen werden.
    Und wenn man damit die gewünschte Wirkung nicht erreichen kann,
    dann ist die Kiste eben nicht für die entsprechende Flugfigur geeignet...


    Im Editor kriege ich, wenn ich will, auch noch eine Klemm zum Hovern und Torquen, aber mit Realismus hat das eben nichts zu tun... ;)

  • hanswonner


    Also Ich fliege Real eine Super Xtra von Composite arf wenn der Propellerwind 90-100% hätte dann müsste der Flieger bei selber Gasstellung zu lenken sein ist aber nicht der Fall weil man immer einen Gasstoß geben muss ausgenommen sind kleine Steuerbefehle.


    Beim Querruder muss der Propellerwind so eingestellt sein das dass Modell beim Torquen bei Steuerbefehl gegen den Drehmoment des Motors sich nicht mehr weiter dreht dann kommt es an die Realität heran.


    Beim Höhenruder stimmt die Angabe mit 65 % Ich würde aber eher auf 70 % gehen.


    mfg Domi :rock:

  • Hi,


    Quote

    Beim Querruder muss der Propellerwind so eingestellt sein das dass Modell beim Torquen bei Steuerbefehl gegen den Drehmoment des Motors sich nicht mehr weiter dreht dann kommt es an die Realität heran.


    Also bei mir lässt sich die Extra auch rechts herum Torquen bzw, lässt sich Hoovern!



    MfG Stefan

  • hallo Stefan,
    hast DU das Original-Modell ... und beziehst Du Deine Aussage darauf ... oder auf's AFPD-Modell ?
    Ich nehme an, Du meinst das AFPD-Modell .-.. dann versuche den Sinn des Beitrags von DOMI zu verstehen.
    cu
    Jürgen

  • Hi!


    Ich kann meine Super Xtra auch rechts herum torquen aber um dies zu machen muss Ich ein bischen steigen und dann mit veringerter Motorleistung sinken dann dreht sie sich rechts herum.


    mfg Domi

  • Hi


    ich hab lange überlegt, ob und was ich dazu sage.
    Ihr unterhaltet euch jetzt beglückwünschenderweise über ein AFPD Modell, das eigentlich sehr lange Zeit als das Maß aller AFPD Flieger galt?
    Das Modell taucht jetzt als Repaint im Download auf, wohlgemerkt als komplettes Modell und nicht als Skin.
    Dabei wird mit keinem Wort erwähnt, das das Original dieses Repaints ein Flieger ist, den IPACS zum Simulator mitgeliefert hat.


    Und so wie das mit meiner Funtana gelaufen ist, wage ich zu bezweifeln, das da für eine Veröffentlichung nachgefragt wurde.



    ;(

  • Im AFPD ist eine 3m-Extra 330S, von Roland Matt persönlich eingestellt, vorhanden. Diese hat aber nicht nur ein anderes Aussehen sondern auch andere Flugeigenschaften als die RedBull Extra.

  • Hi


    nur das das 3D-Modell der RedBull Extra identisch mit der Original Extra 330S ist.


    Mich wundert nur, das die Leute, die sonst so laut rufen, wenn Urheberrechte verletzt werden, überhaupt nichts dazu sagen.