Peters Ideen

  • F7F Tigercat für AFPD


    angeregt durch Dieters Easy-Sim Tigercat und nicht zuletzt auch wegen eines anstehenden Bauprojektes habe ich mich mal drangesetzt, die Alphasim-Tigercat für den AFPD umzuschreiben. Sie hat jetzt die Lackierung der "Big Bossman" von Mike Brown, ist mit zwei Saito Sternmotoren ausgestattet und hat einige Sonderfunktionen (Einziehfahrwerk, Klappen, Schwenkflügel, Schiebehaube). Ich habe auch den Original-Sound der Saitos eingebaut.



    Ich habe sie zum Ausprobieren erstmal hier abgelegt. Probiert sie doch bitte mal aus. Insbesondere interessiert mich, ob das Flugverhalten einer realen 11kg Maschine mit einer Flächenbelastung von mehr als 130g/qdm entspricht.


    Achja: die Schiebehaube liegt auf Kanal 25, die Schwenkflügel auf Kanal 26. Und nicht vergessen, die Soundfiles in das passende Verzeichnis zu kopieren.


    Um Kommentare wird gebeten.


    Gruß,
    Peter

  • Peter,


    sieht gut aus und fliegt. Nö, sieht sehr gut aus :)) :rock:



    Gruß
    Hans-Jürgen

  • Hi,


    Also da schließ ich mich Hans-JürgenF. an fliegt gut vieleicht sollte man die Joints des Bugfahwerkes noch etwas stärker machen da es bei mir so ein bischen hin und her schwenzelt und vieleicht die Joints der Hochklappbaren Flügel.


    Gruß Niels

  • Hey Hans-Jürgen, Du fliegst ja mit offener Cockpithaube durch die Gegend! Ist das nicht arg zugig?


    Gruß,
    Peter


    Niels, ich notiere mir das mal auf meiner todo-Liste.

  • Hallo Peter,


    die F7 ist Dir schon prima gelungen..Respekt :)
    Selbst wenn das 3D Modell von Alphasim ist, gehört doch einiges dazu die recht umfangreichen TMG und TMD zu erstellen, und die Joints usw. zu bearbeiten.
    Ich habe in den Dateien ein paar kleine Umstellungen vorgenommen,
    schau mal ob Du damit einverstanden bist.


    Gruß


    Karl-Heinz

    Das einzig Gefährliche am fliegen ist die Erde (Wilbur Wright)

  • Hallo Peter,


    da ist dir eine prima Umsetzung gelungen! :)) :rock:


    Ich habe sie noch etwas poliert (Flugeigenschaften, Motor-Stop mit einzelnem Anlassen, Sound).


    Wenn du meine Version haben willst, schick mir deine E-mail-Adresse über PN.

  • Hallo Peter,


    an die Adresse auf eurer Homepage.. wenn das nicht richtig ist, schicke mir eine mail an charly049@aol.com, dann schicke ich sie Dir nochmal zu.


    Gruß


    Karl-Heinz

    Das einzig Gefährliche am fliegen ist die Erde (Wilbur Wright)

  • Hallo allerseits, gefällt mir gut, schönes Teil, fliegt so gut, dass selbst ich sauber damit landen kann :D (ob allerdings das Fluggefühl wie bei einer 11kg Maschine ist, kann ich nicht beurteilen.)


    Ich habe nur gleich die Haube geändert auf Kanal23 = bei mir: Bremse


    Bremse angezogen= Haube auf
    Bremse gelöst = Haube geschlossen


    so mach ich das auch bei den "Haubenseglern" :D aber das kann ja jeder selbst entscheiden!

  • Ausser an den Flugeigenschaften
    habe ich vor allem am Sound geschraubt:
    Die Tigerkatze klingt bei mir jetzt nicht mehr nach Turboprop,
    sondern da laufen 2 große Saito-Viertakter nicht ganz synchron,
    was schöne Schwebungen und alle möglichen 2-Mot-Sound-Effekte ergibt :].


    Schade, dass ihr es nicht hören könnt... ;)

  • Quote

    Original von hanswonner
    Ausser an den Flugeigenschaften
    habe ich vor allem am Sound geschraubt:
    ...Schade, dass ihr es nicht hören könnt... ;)


    ...Ja wirklich, und wie schön erst der linke Motor anspringt und nach einiger Zeit der zweite nachholpert und erst dann richtig rund läuft!!! klasse gemacht. (Ratschensteuerung von Null auf Mitte!)


    Im Flugverhalten ist die Maschine agiler geworden, (etwas mehr Querruder?)


    Außerdem ist das Höhenruder in der Grundeinstellung um 2 Grad (von -1 auf +1) geändert, dadurch reißt im Rückenflug bei max Drücken die Strömung zumindest einseitig und die Maschine kippt in eine Rolle, reizvoll, ob aber gewünscht?


    Noch mehr geändert, Hans??? ;)


    (Charly s Änderung kenne ich leider nicht)


    Gute Nacht allerseits, ist mal wieder spät geworden. :)

    Gute Gesundheit euch allen!
    Gruz Geat!



    <Wirklichkeit ist jene Sinnestäuschung, die durch Mangel an Alkohol entsteht!>
    unbek.irischer Säufer

    Edited once, last by rotemarie ().

  • Hi Geat,
    die EWD-Änderung verhindert zu wildes Wegsteigen bei Vollgas
    (ein vernünftiges Flugzeug zieht bei Vollgas LEICHT nach oben).


    Das Rausdrehen aus dem Vorwärtslooping liegt an der (vorbildgerecht) hohen Flächenbelastung in Verbindung mit dem gewählten Profil und dürfte ebenfalls vorbildgerecht sein.


    Ausserdem habe ich noch ein bisschen geschraubt
    an den Propellerwinden sowie den Auftrieben und Widerständen beim Rumpf
    (z.B. Frontalwiderstand halbiert, deshalb fliegt er jetzt schneller ohne Kraftzunahme, denn die Tigerkatze war ja ein schneller, schnittiger Vogel)


    Aber damit keine Missverständnisse entstehen:
    Das Ganze ist FEINtuning,
    die Tigercat flog auch vorher schon recht gut! ;) :]


    Einen Vorschlag hätte ich noch:


    Rücknahme der Shiny-Werte in der tmg von 0.99 auf 0.7.
    Damit glänzt die Katze immer noch, ist aber nicht mehr so "verspiegelt".


    (Siehe das Bild mit dem mittleren Glanzgrad)

  • Hallo Hans,


    Deine Änderungen schaue ich mir heute Abend mal genauer an.


    Zum Thema Glanz: Den shiny-Wert habe ich absichtlich auf 0.99 gesetzt. Wenn Du mal mein Vorbild anschaust, siehst Du, dass der Glanzeffekt nicht übertrieben ist.




    Btw, das manntragende Vorbild ist auch mächtig am glänzen!



    Gruß,
    Peter

  • OK, überzeugt,
    setzen wir den Glanz wieder hoch! ;) :D


    Sieht ja auch recht gut aus (auch dein Modell!) :]

  • Hallo Hans und Karl-Heinz,


    ich habe mir Eure Änderungen mal angesehen und zu verstehen versucht.


    Hans, der Sound klingt jetzt prima, das lasse ich so. Nur die Leerlaufdrehzahl 0 gefällt mir nicht so, aber das ist ja einfach der perönliche Geschmack.


    Karl-Heinz, Du hast die Gondeln wieder an die Flächen gehängt. Damit haben wir aber wieder das Problem, dass die Drehachsen der Fahrwerksklappen nicht mehr stimmen. Siehe auch meine Frage hier.


    Jetzt gibt es noch zwei Dinge, die ich nicht verstehe: Ihr schreibt beide, dass Ihr die EWD verändert habt. Im Modell-Editor sehe ich jedoch immer noch meine ursprünglichen Werte von 1,6° für die Fläche und -1° für's Leitwerk. An welchen Stellen habt Ihr denn geschraubt?


    Zweite Frage: der linke Propeller hat die Beschriftung seltsamerweise hinten, obwohl in Meta richtig herum definiert. Da muss wohl irgendwo wieder mal ein Vorzeichen umgedreht werde, ich weiss nur nicht wo.


    Gruß,
    Peter

  • Hallo Peter,


    beim Höhenleitwerk muß bei meiner Version jetzt aber auf PLUS 1 deg stehen (also ohne das Minus), und die Katze muß bei der neuen Höchstgeschwindigkeit von ca. 105 km/h (und Fahrwerk sowie Klappen eingefahren) ganz leicht nach oben ziehen.


    Wenn das nicht der Fall ist, ist irgendwo in der Übertragung der Wurm drin.


    Leerlaufdrehzahl 0 (also Motorstop bei mittiger Motortrimmung) ist die Voraussetzung für das Nacheinander-Anlassen der beiden Motoren, und das ist doch ein recht eindrucksvoller Gag, oder nicht? ;)
    (auch akustisch!)


    Die Leerlaufdrehzahl wird jetzt einfach über die Motortrimmung eingestellt (wenn beide Motoren gerade laufen, noch 1 Zacke höher)

  • Sodele,


    der linke Propeller sitzt jetzt richtig herum. Ich habe ihn in Meta gelöscht und nicht wie ursprünglich durch Spiegeln des rechten Propellers, sondern durch Kopieren und Verschieben nach links neu erzeugt. Das scheint für AFPD einen Unterschied zu machen.


    Ein weiteres Gimmick habe ich noch eingebaut: Die Motoren liegen jetzt auf getrennten Kanälen (0 und 1), so dass man bei geeigneter Programmierung des Senders einen einseitigen Motorausfall simulieren kann. Holla, da bekommt man mächtig was zu tun. Da muss man ja aufpassen, dass man den Seitenruderknüppel nicht verbiegt!



    Ansonsten geht der Flieger heute oder morgen Abend zum Download.


    Gruß,
    Peter