Also ich hab das was gelesen, interessiert euch das ??

  • Also fang ich mal an. Auf der HP von ac3d steht, das ipacs mit diesem Programm arbeitet. In der FMT sieht man Bilder wie die Programmieren. Das ist aber meines erachtens ein anderes Programm, stimmt das oder nicht :D



    Das sieht eher so wie das von reflex an weil die ja auch mehrere fenster usw. haben. Ist schwer zu formulieren, schaut mal in eure fmt und sagt mir was ihr WISST oder vermutet........


    THX



    PS: gibst vielleicht bald auch so ein tool in AFPD zum erstellen von Scernerys ??

  • Hi,
    IPACS selbst arbeitet vorzugsweise mit 3DSMax.
    Für AC3D gibts von IPACS ein Konverterplugin. Ich bin mir aber nicht sicher, ob sie selber mit AC3D irgendwas erstellen.


    Gruß,
    Dietmar

  • Hi,
    natürlich gibts ein Export-Plugin auch für 3DSMax, aber das ist nicht frei zu haben.
    Die MQO-Konverter und das AC3D-Plugin sind für die freien Entwickler gedacht und von IPACS jeder Zeit zu haben.


    Gruss,
    Dietmar

  • Quote

    Original von Kehne:
    Also muss man dafür richtig geld bezahlen XD.....


    Ich glaube, Lego meinte eher, dass iPacs das 3DSMax-Plugin ncht einfach an jeden rausgibt, der fragt.
    Hihi, aber zahlen darfst du natürlich trotzdem - nicht unbedingt für das Plugin, sondern für die Version von 3DSMax. Die bekommst du garantiert nicht auf Anfrage :P


    Gute Nacht,
    Friedy

    LiPo-Akkus und Drehzahlsteller gehören zum alten Eisen:
    "ES LEBE DIE DREHSTROM-ZELLE"

  • moin zusammen,


    leider habe ich keine fmt, hat einer von euch die möglichkeit mir die drei vier seiten zuscannen und zumailen ?


    wäre nett von euch.


    gruß michael
    flyingbaer

    gruß michael flyingbaer Heli-Seniorenteam "Betreutes Fliegen" Swift 16, T-Rex500 HK, T-Rex450S, BO-105

  • Hallo,


    die Entwickler von Ipacs arbeiten mit 3DS max. Das ist aber für Privatanwender unerschwinglich. Die aktuelle Version kostet so um die 5000 Euro.


    Eine genaue Preisliste gibts hier: http://www.stoehr-sauer.de/Produkte/OCTACAD/BNPreise.htm#max


    Wer sich das Progamm aber einfach mal nur ansehen und ausprobieren möchte kann hier eine 30 Tage Testversion herunterladen.


    http://www.autodesk.de/adsk/se…?siteID=403786&id=9899861


    Ich hatte beruflich eine 3tätige Fortbildung zu 3ds max bekommen und habe das Gefühl gar nichts zu können. Das ist so komplex, dass autodidaktisch fast nichts zu machen ist.


    Schöne Grüße, Robert

  • Hallo Michael,


    meinst Du den Bericht aus FMT 11 2007? Ich könnte Dir eine PDF-Datei schicken, aber die ist ca. 12 MB groß. Ist das ein Problem??


    Gruß
    Arthur

  • hallo arthur,


    danke für das angebot, die datei größe ist kein problem
    meine mailadresse findest du gleich in deinem PN-Postfach


    viele grüße
    michael
    flyingbaer

    gruß michael flyingbaer Heli-Seniorenteam "Betreutes Fliegen" Swift 16, T-Rex500 HK, T-Rex450S, BO-105

  • Hi,


    wo könnte ich die pdf. herbekommen? Gibt es die zum Downloaden? Oder hat nur Arthur die?

    Gruß Niko


    Hier könnt ihr meine HP besuchen: nikofraeulin.de

    ".....nein, ich kann nicht gerade aus fliegen...."

    ACT 2,4 GHz & Jeti Duplex Pilot