Red Bull - Air Race ++Cool++

  • Hallo RC-Sim-Gemeinde ,


    Wollte mal so nen Gedanken in´s Forum werfen an alle Freunde des fliegens mit Simulatoren egal welcher Hersteller.
    Hat jemand schon mal Ausschnitte im TV von den RedBull AirRace´s gesehen...???... stellt euch das mal im Sim vor zum nachfliegen um die Pylonen ....hmmmmm.... denke das wär doch mal was.....oder..??....


    Also Hersteller Programmierer Fangemeinde ... ran an den Speck denke da wäre einiges zu tun..... :rock: :rock: :rock:


    bye und schönes Weekend ... Andi

  • hmmm, moin Andi,


    Also für den Reflex gibt es eine solche Szene mit zumindest 3 Pylonen-Toren bereits - für den ADPD nicht ?(
    Der hat doch diesbezüglich noch mehr Möglichkeiten so etwas nachträglich "einzupflanzen"...

    ...und vergiss es nie: Ein Heli ist ein Rasenmäher in der Luft - ohne Schutzabdeckung um die Blätter...

  • o sorry hab da ein neuse thema gemacht aber trotzdem nochmal Beim FSX kannste bei den Missionen so ein Pakur mit 10 oder 15 Pillonen nachfligen auch mit der Extra 300S Red Bull is aber ganz schön schwer

  • Quote

    denke das wär doch mal was.....oder..??....

    Auf den ersten Blick ja, auf den Zweiten und Dritten sieht das leider ganz anders aus. Zumnidest, was eine Szenerie des Originals betrifft.


    Problem: Der Standort. Von den Stellen aus, die es erlauben würden eine Fotoszenerie aufzunehmen, ist man zu weit weg vom Geschehen und hätte maximal ein Flugfeld von 180° zum fliegen.


    Problem: Der Kurs ist in Natura viel zu groß, als daß man ihn mit einem Modellflugzeug sinnvoll steuern könnte. Es sei denn aus der Pilotensicht. Aber dann muß man eine 3D-Szenerie bauen, was nicht ganz so trivial ist, will man sich an die realen Vorgaben halten.


    Problem: Die Markenrechte von RB bekommt man nicht so ohne weiteres. Die sind da sehr restriktiv und absolut unnachsichtig bei Verletzungen.


    Und das sind nur die großen Probleme ;)

  • Jo...aber :


    Zu Problem 1: Richtig glaube auch das dies als Fotoscene nicht geht X(
    Zu Problem 2: Der Kurs sollte natürlich so skaliert sein das er für die Größe der Modellflugzeuge paßt , hast recht bestimmt schwierig als 3D-Scene umzusetzen ?(
    Zu Problem 3: Kann mir nicht vorstellen was das mit RB zu tun hat Pylonen in der Farbe X ohne Beschriftung gibts in jeder Straßenmeisterei :D


    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++




    Problem: Der Standort. Von den Stellen aus, die es erlauben würden eine Fotoszenerie aufzunehmen, ist man zu weit weg vom Geschehen und hätte maximal ein Flugfeld von 180° zum fliegen.


    Problem: Der Kurs ist in Natura viel zu groß, als daß man ihn mit einem Modellflugzeug sinnvoll steuern könnte. Es sei denn aus der Pilotensicht. Aber dann muß man eine 3D-Szenerie bauen, was nicht ganz so trivial ist, will man sich an die realen Vorgaben halten.


    Problem: Die Markenrechte von RB bekommt man nicht so ohne weiteres. Die sind da sehr restriktiv und absolut unnachsichtig bei Verletzungen.

  • Hi,


    also mit dem realen Kurs stell ich mir das sehr schwierig vor.


    Aber wie wäre es den einfach solche Pylonen zu bauen und als Crashobj in vorhandenes einzupflanzen.


    Wobei im AFPD (andere eftl auch?) sich 3D-Scene anbieten würden, um auch in Pilotensicht fliegen zu können. Aus Bodensicht stelle ich es mir nicht so einfach vor alle pylone zu treffen wegen der Perspektive bzw im sim keine Räumliche sicht.


    Viele Grüße,


    Michi

  • Hi


    warum sollte das ein Problem sein???:


    Pylone in eine AFPD_FOTOrealistische scenery einzubauen.


    Mit Limbo hat es doch auch gefunxt-(ff und lesen!!!)


    Nur das Durchfliegen ist in FR_Scenen schwieriger .....


    daher sinnvoller bei 3D scenen mit der Pilotensicht-bzw Hinterherflug einstellung

    Gute Gesundheit euch allen!
    Gruz Geat!



    <Wirklichkeit ist jene Sinnestäuschung, die durch Mangel an Alkohol entsteht!>
    unbek.irischer Säufer

    Edited once, last by rotemarie ().

  • ...ja, das hat doch JSchrader schon in seinem Beitrag geklärt. :))


    ...aaaaber,
    vielleicht ist der Ort des Geschehens ja hinterher einfacher zu betreten...ohne Rennen, ohne Werbung etc ein schönes ,stilles Pano erstellen. durchaus denkbar!


    dazu , mit Kenntnis des Parcours., die Pylone erstellen und einfügen...


    von Zeit und Raum würde zumindest der Raum stimmen. ;)

    Gute Gesundheit euch allen!
    Gruz Geat!



    <Wirklichkeit ist jene Sinnestäuschung, die durch Mangel an Alkohol entsteht!>
    unbek.irischer Säufer

    Edited once, last by rotemarie ().

  • Hallo Andi,


    warte nicht aufs nächste Event und sei dann enttäuscht: ich würde Dir empfehlen, an einem ganz ganz anderen Tag die Umgebung aufzunehmen, weil Du sonst die ganzen Leute wegretuschieren musst, die mit Dir aufs Flugfeld rasen ;-) Such doch mal nach nem Pano von Tempelhof oder Barce'. Dazu ein paar bunte Zylinder und Kästen (für Texturen von Pommesbuden und Redbull-Theken, bekommst Du auf jedem Strassenfest). Doch was hast Du dann davon? Der Scale passt doch überhaupt nicht? Welche Strecke schwebt Dir denn genau vor? Hast Du Streckendaten? Zur Verbesserung der räumlichen Sicht plane unbedingt Rauch für Deine Flieger ein.


    Gruss FLIbanez

  • HI,


    also die Idee an sich finde ich ja nicht schlecht, nur ich finde auch des sich der Aufwand für ein solches Pano kaum lohnt, solange man aus der Beobachterposition Steuert weil man die Pylonen nie so genau treffen kann.


    Ausserdem müsste man für den Kurs dann auch eine 1:1 Extra, MX-2, Csp etc. zu fliegen haben.


    Ich wäre eher dafür eine 3D-Scnerery mit Modellgerechten Pylonen zu bestücken.


    Viele Grüße,


    Michi