AF5 Modell Entwicklung neue Datenstruktur, neue Erkenntnisse - Sammlung

  • Friedy ,


    nee, diskutiere hier nichts mehr, bevor mir noch zwecks Glanz die Windrichtung und der Sonnenstand erklärt wird!

  • Hallo,


    so, auf Geheiß von H-J (das mich per PN erreich hat) ist ab jetzt Kritik generell im Forum verboten.
    Bei Zuwiderhandlung, d.h. Äußerung oder auch nur Andeutung von Kritik bzw. Zweifel an unserer Erhabenheit wird sofort ein Blitz vom Himmel herabfahren und jegliches aufmüpfige Fußvolk niederschmettern - danke für die Aufmerksamkeit. An sonsten noch gute Unterhaltung - nehmt das Leben nicht zu ernst, ihr kommt da nicht lebendig raus!


    Gruß,


    Hias

  • Hi ,ui bin ich hier im Kindergarden? :P



    klaus : Du hast in einem der vorangegangenen Posts was von Gloss-Mapping erwähnt. Wäre toll, wenn du das mal etwas näher erläutern könntest!


    Hab mal hier rumgegoogelt und auch ergebnisse gefunden, die ich sogar zumindest teilweise verstanden habe.



    Bump mapping und normalmapping verändern die OberflächenStruktur räumlich


    -Erhabenes und Vertiefungen, mit Schatten und Reflexwirkung,


    eine "echte 3D wirkung" tritt auf. trotzdem ist mir der Unterschied nicht so klar


    http://de.wikipedia.org/wiki/Bump_mapping


    http://www.youtube.com/watch?v=3-3JS8EOdm0


    So wie Bumpmapping zu Räumlicher Änderung der Oberfläche führt,


    sorgt Gloosmäpping für unterschiedliches Reflexverhalten an unterschliedlichen Oberflächenbereichen:


    zB Naßglänzend-Staubig trocken


    http://www.opengl.org/resource…nced99/notes/node134.html


    http://www.youtube.com/watch?v=UDELomiATFg


    http://www.youtube.com/watch?v=9NuTIq3X_n0


    soweit mein Beitragsversuch

  • Ferdi,


    ganz hilfreich ist die Erklärung im Blender Manual. Wichtig ist: weder Bump- noch Normalmapping verändern die Geometrie. In beiden Fällen wird nur simuliert, auf welche Weise eine Oberflächenstruktur die Lichtreflektion verändert.


    Zum Thema gloss mapping wirst Du unter dem Begriff "specular mapping" mehr Informationen finden. Ich nehme an, dass das gemeint ist, weil diese Technik am populärsten ist. Leider sind die Begriffe nicht einheitlich definiert und werden je nach Software etwas unterschiedlich verwendet.


    Gruß,
    Frank

  • Ferdi, treehugger , Nico & andere,


    Ihr habt es verstanden, und auf der richtigen Schiene....


  • und hier passend dazu mein PN an Hias:


    Zitat Hias:
    Wusste ja gar nicht, dass du in der Position bist Aufträge zu verteilen etwas zu tun oder zu lassen......


    Hallo,


    wenn diese Aussage aus dem Forum dein Ernst ist dann frage ich mich ob es nicht besser wäre keine Kritik an SIM-Modellen mehr zu zulassen.
    Bzw. nicht im Forum von RC-SIM.


    Gruß
    Hans-Jürgen


    Ansonsten dürft/sollt ihr jetzt meinen Account löschen, weitere Schritte behalte ich mir vor


    Gruß
    Hans-Jürgen Fischer

  • Hallo,


    Welcherlei Schritte behältst du dir denn vor?
    Willst du einen Staat Gründen und in den Krieg ziehen, weil ich dich aufn Arm genommen hab?
    Meinetwegen, ein Krieg mehr oder weniger auf diesem Planeten dürfte nicht so wild sein.......für mich nicht ganz nachvollziehbar, wie jemand wegen sowas dermaßen aus den Latschen kippen kann, aber das ist dein Privatvergnügen.
    Was aber gewissermaßen traurig ist, ist die tatsache, dass du bei deiner ganzen Nietenlehre einfach nicht anerkennen willst, dass man auch an einem Modell, das womöglich nicht scale ist, die technik des Bumpmappings erklären kann, was das eigentliche Ziel war!


    Hias

  • Hallo Geat,


    Ipacs hat vor, einen tgo-Konverter zu schreiben, der es ermöglicht, AFPD-Modelle in den AeroFly 5 zu übernehmen. Und mit AC3D kannst Du ja auch tgo-Dateien erstellen . . . :D


    Mike Holder aus Argentinien hatte mir hierzu bereits eine Mail-Anfrage geschickt, die ich an Ipacs weitergeleitet habe; hier noch einmal die Fragen und Antworten:


    Will we still be able to construct models?
    Yes


    Will we still be able to use Metasequoia to do so?
    Yes, a converter will be available once
    AeroFly 5 is in the market and when we have received enough user feedback in case of open issues.


    Will the equivalent of the TMD file still exist?
    Yes. The format changed a lot however it will be easier to set up models.


    Will our existing TMD files be useable in the new Aerofly?
    No


    Gruß
    Arthur

  • Hi zusammen,


    meiner Meinung nach ist das gnze hier mit dem Bumbmapping ein wenig(völlig) aus dem Ruder gelaufen. Solches habe ich nicht erreichen wollen, das jede hier eingetragene Neuerung eine deartige Diskusion nachsich zieht. Diskusionen sind ja ok und gewollt, aber nicht so wie sie hier geführt wurden!
    Das am Ende nun ein langjähriges MItglied, der immer Hilfreich war, wenn man ihn darum gebeten hat, gegangen ist oder gegangen worden ist, lag wirklich nicht in meinem Sinne!


    Hier wird oft von anderen Kritik geschrieben, es werden auch Sachen von Leuten kritisiert, bemängelt, von denen sie meiner Meinung nach keine Ahnung haben usw. ABER noch immer macht der Ton die Musik.



    @all
    Manche Nieten auf den Flugzeugen sind eben auch NUR Schrauben


    arthur
    Die Aussage das es ein Konverter (AFPD -> AF5) geben soll habe ich auch schon gehört. Nur das wir als Entwickler erst ein Modell für den AFPD machen sollen um es dann nach AF5 zu convertieren, finde ich mehr als schwach. Zumal nicht nur die .tgo Datei angepasst werden muss. Die Parameterdateien sind ja schliesslich auch völlig anders. Und da sollte auch nicht vergessen werden das viele noch mit META arbeiten.



    Die Hilfe für Entwickler von Seiten IPACS fand ich aus meiner Sicht in den Letzten Jahren als sehr schwach. Sie haben zwar alle nötigen Tools zu Verfügung gestellt (Danke hier für), aber alle anderen Sachen in Bezug auf Parameterisierung ist aus meiner Sicht von den Entwickler nur durch Selbstversuche und viel Arbeit selbst herausgefunden worden. SOlle nwir nun das Rad neu erfinden und wieder mal von komplett vorne beginnen?
    Ich wünsche mir von Seiten IPACS ein wenig Hilfe in diese Richtung.



    @all
    Nun wollen wir mal wieder zurück zum Ursprung des Betrags

    Andi
    _________________________________
    Was rauf geht, kommt auch wieder runter!

  • Hallo,


    Ich bin da ganz meiner Meinung, es ging ums Bumpmapping, nicht um Klaus Modell selbst, allerdings will das eben der eine oder andere nicht wahrhaben, das es hier nebensächlich ist, welche Nieten welches Original hatte.


    Ich hoffe, dass es in Zukunft mal wieder möglich sein wird, das man nicht in alle mögliche Richtungen abweicht und dann jeder Thread zu ner großen Belehrungssitzung wird.


    Gruß,


    Hias

  • Hallo Andi,


    die Sache mit dem Konverter verstehe ich anders, da geht es wohl nur um die Übernahme existierender AFPD-Modelle.
    Nach meinem Wissensstand werden neue Modelle mit Hilfe eines (noch nicht frei verfügbaren) Konverters direkt in af5-Format ausgegeben.
    Dabei sollen als Konstruktionswerkzeug wohl Meta, 3DS und C4D unterstützt werden.


    Ich bereite gerade einen neuen Teil des af5-reviews auf, der sich mit dem Editor befasst.
    Abweichend vom AFPD sind nun viele Parameter schon im Editor so benannt, wie sie in der TMD stehen.
    Damit dürfte es in kurzer Zeit möglich sein, exakt für diese Werte eine Hilfe zu veröffentlichen-
    Ob die von Ipacs kommt oder von uns selbst zusammengetragen wird, sehen wir ja bald.


    Viele Grüße
    Karl-Heinz (rodeo)

  • dass der Account von Hans-Jürgen wieder aktiviert wird.


    Ich weiß, dass er geschrieben hat, dass man seinen Account löschen soll,
    aber ich denke doch, dass das wohl im ersten Ärger und Affekt geschehen ist.


    Es ist richtig, dass Hans-Jürgens Ton mitunter etwas schroff war, aber das war der von Hias auch, und deshalb sollte man nicht gleich solche endgültigen Schritte einleiten (das gilt für beide Seiten).
    Ich ärgere mich auch manchmal über manche Beiträge,
    aber dann balle ich erst mal die Faust in der Tasche und lasse den ersten Ärger vorbeigehen, bevor ich antworte.
    Aber ich bin ein ziemlich stoischer Typ, der sich nicht so leicht auf- und schnell wieder abregt,
    und bei einem mit eher cholerischem Temperament ist das nicht so leicht, deshalb sollte man da nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen ;)


    Man sollte auch bedenken, dass viele schöne AFPD-Modelle ohne H.-J.s Hilfe und Dokumentensammlung nicht so schön geworden wären, da brauche ich bloß an unsere Reihe historischer Segler zu denken.
    Deshalb bin ich (und sind alle AFPD-User hier) ihm zu Dank verpflichtet, das steht wohl ausser Frage :hail:


    Also, ihr Streithähne,
    begrabt schnellstens dieses doofe Kriegsbeil wieder und stellt den alten Zustand wieder her
    (wir sind hier schließlich nicht im Kindergarten, wie einer meiner Vorredner so richtig bemerkte,
    sondern um die Simulatoren voranzubringen und weiterzuentwickeln),


    das ERWARTE ich von euch,
    sonst könnt ihr mich auch gleich rauswerfen... :evil:


    ...und wenn hier in Zukunft ein etwas kultivierterer Ton von ALLEN (die diese Problematik betrifft) herrschen würde (eben vor dem Posten erst den Ärger abklingen lassen),
    dann hätte ich da auch nix dagegen. ;)

  • Hallo,


    Wie gut seine Unterlagen sind tut hier nichts zur Sache. Du wirfst immer alles in einen Topf. Das ist wirklich ein Unart.
    Wenn jemand 3 Menschen das Leben gerettet hat, hat er danach auch nicht 3 Morde "gut" bei der Justiz. Ich wähle dieses Extrembeispiel, weil es die Denkweise einfach wiedergibt. Allerdings weise ich auch umgehend darauf hin, dass wir H-J für nichts bestrafen wollen und ihm auch nicht unterstellen irgendetwas verbrochen zu haben - somit ist diese ganze Schiene schonmal am thema vorbei.


    Außerdem ist es eine infame Unterstellung uns gegenüber zu behaupten, dass wir H-J jetzt bestraft hätten und dies auch noch endgültig wäre.


    Wir sind seiner Bitte nachgekommen und er hat durchaus die Möglichkeit sich täglich neu zu entscheiden.
    H-J ist ein erwachsener Mensch - wir können nicht einfach seinen Account bestehen lassen und so tun als wäre er nicht zurechnungsfähig und schreibe seine Beträge in einem Wahn!
    Und wenn du erwartest, dass wir seine Entscheidung nicht respektieren, dann verlangst du von uns, dass wir uns über seinen freien willen hinwegsetzen - das ist nicht unsere Art!


    Außerdem ist es ungünstig im gleichen Post vom Kindergarten zu reden, der nicht sein soll und dann damit abzuschließen, dass wir dich auch noch rauswerfen sollen - was soll das?
    Wir haben niemanden rausgeworfen!
    Wir haben seine entscheidung respektiert sich zurückziehen zu wollen - das ist kein Rausschmiss von unserer Seit und ich halte es für eine schwere Verfehlung das so hinzustellen.


    Dass du als Pädagoge als Vermittler wirken willst ist ja schön und gut, aber immer alles in einen Topf zu werfen und dann zum Schluss zu kommen, das alles gut ist, ist wirklich eine Sache, die ich hier gar nicht mit einem Namen versehen will.


    Gruß,


    Hias

  • Hallo zusammen,
    sorry ich habe unmissverständlich den Auftrag mehrfach per mail von ihm bekommen ihn zu löschen.
    Auch ich konnte ihn nicht umstimmen und musste gesetzlich der Aufforderung nachkommen.
    Und auch jetzt muss ich noch schauen ob das Forum seiner Forderung genugtun kann seinen Namen auch noch aus den alten Posts zu löschen, da er das fordert.
    Falls das nicht funktioniert und die Software das so erst mal nicht hergibt,bin ich (erst mal) gezwungen das Forum hier zu löschen um nicht in die Lage zu kommen dass der gelöschte User gesetzliche Schritte einleitet.
    Auch ich bmache das hier nur " zum Spass" es kostet sehr viel Zeit und Geld das System seit ca. 10 Jahren am Laufen zu halten und ich werde mich 100% nicht in Gefahr begeben dass
    ich auch noch persönlich finanziell "bestraft" werde dafür und zahlen muss !

  • Hallo Karl-Heinz,


    diese Info hatte ich noch nicht (aber Du bist ja auch näher dran :D ).


    Wird es denn auch für AC3D ein Plugin geben oder muss Geat dann doch die 'tgo-Variante' nehnmen?


    Gruß
    Arthur

  • dann ist es offensichtlich wirklich sein postulierter Wille und nicht bloß ein Affekt.
    Danke für die Klarstellung, Jens! :hail:


    Trotzdem würde ich mir wünschen,
    dass es hier wieder sachlicher zugeht und man sich nicht ständig wegen irgendwelcher Lappalien in die Haare kriegt.
    "Moderation" bedeutet ja auf Deutsch irgend sowas wie "Beruhigung"... ;)

  • Sehe ich auch so Hans.
    Wir sind alle nur Menschen und nicht immer passen einem die Aussagen anderer :) .


    Ich wollte mich persönlich in diesem Fall nicht dazwischenstellen, da es im Nachhinein schwer einsehbar ist wer wem was per
    PM oder öffentlich mitgeteilt hat und ich ohne weitere Recherche keine Partei ergreifen wollte.
    Nach diesen User-Reaktionen allerdings.... nun weiss ich aber definitiv wie ich dran bin.


    Trotzdem werden wir als Team aber nach wie vor versuchen es immer einen Schritt gelassener zu sehen ,
    was aber vielleicht nicht immer gelingt und auch für mich persönlich ab und an etwas schwer sein kann :) .
    So, ich suche weiter nach der Software-Möglichkeit einen gelöschten unregistrierten Usernamen
    nochmals zu löschen in der Datenbank :)


    Falls das nicht geht ist das Forum dann vielleicht eine Weile mal "weg" ....


    Nun aber btt

  • Hallo Arthur,


    AC3D war bisher nicht vorgesehen, weil mir nicht klar war, dass noch jemand damit arbeitet.
    Nun bringe ich das mal vor und warte, was Marc und Torsten draus machen.


    Viele Grüße
    Karl-Heinz (rodeo)

  • Hi Karl-Heinz,



    ich arbeite auch nur noch mit AC3D seit es für den AFPD nutzbar ist!


    Wenn es dafür keinen Konverter geben wird, wird das wohl für mich das Ende sein in Bezug auf neue Entwicklungen für den AF5. - Sehr schade :(


    Auf META gehe ich nicht mehr zurück und ein 3Ds oder C4D ist mir persönlich zu teuer um es mir anzuschaffen, um dann damit "nur" Modelle für den AF5 zu kontruieren.


    Ich würde es sehr begrüßen einen Konverter für AC3D zu bekommen oder eine günstige Möglichkeit C4D zu nutzen, wobei das wahrscheinlich wieder min. 6 Monate Einarbeitung verschlingen würde.

    Andi
    _________________________________
    Was rauf geht, kommt auch wieder runter!

  • Hi Andi,


    ja da kann ich Dich verstehen. Brauchte damals von meta zu 3Ds vor 6 Jahren auch gut und gerne 3-4 Monate. Und so dauerte die Connie damals schon 5 Wochen bis ich fertig war und man grob wusste was wie und wo zu bedienen und handzuhaben war. Ich kenne aber keinen egal, ob es C4D, MAX, Ac3D, oder CAD Programme angeht, der alles auch wirklich zu 100% kann. Dazu sind die Programe einfach zu komplex, auch wenn man selber noch viele Sachen umprogrammiert hatte oder noch speziellere Funktion im Programm hätte. Dan kommt noch dazu, dass das eine in dieser Hinsicht besser ist und dasandere dafür diese Funktion wieder besser kann. Bei Max vermisse ich zb. die simplen und dennoch tollen Funktionen wie bei Meta, oder einfach schnell wie meta es kann ein paar linien zu ziehen und dann schnell polygone dran zu hängen. Oder wie bei C4D, das viel schöner glätten kann.