Peters Bastelkeller

  • Hallo,


    hab seit langem mal wieder en bisschen mit Metasequoia rumgespielt und möchte meine Fortschritte beim Bau eines Robbo Togo hier posten.
    Heute habe ich den Rumpf begonnen und nahezu fertiggestellt.
    Ihr dürft mir gerne Tipps oder Verbesserungsvorschläge geben. ;)
    (Auf die Rundung des Rumpfes habe ich gänzlich verzichtet, da er ja auch in echt nahezu eckig ist).

  • Hallo,


    In echt sind aber alle Ecken meist ein wenig abgerundet. Also fall es im Sim doch etwas komisch aussehen sollte, würd ich das ganze nochmal mit nem leicht abgeruudeten Quader bauen.
    Zwischen "eckig" und ner "mathematischen" Kante sind doch optisch Unterschiede.


    Aber nur Mut, bissl rumprobieren muss man immer.


    Gruß,


    Hias

    Gegen Hass, Hetze und Diskriminierung des DIESEL!

    Gebt Intoleranz und Oleophobie keine Stimme!


    Gebt eurem Diesel eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung


    Diese Signatur ist für Kinder unter 18 Jahren nicht geeignet.

    Zur Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Tierhomöopathen oder Sarkamus-Beauftragten!

  • Hallo,


    ja hast recht. Ich habs mal testweise im FMS probiert und sieht nicht so ideal aus.
    Allerdings habe ich mitbekommen, dass jemand bereits den Togo gebaut hat xD Ich werde ihn mal kontaktieren und fragen, ob ich vielleicht die 3d-Datei bekommen könnte, da diese wirklich sehr gut gemacht ist.

  • Abend,


    so, dank Michi ausm Forum (Michi W.) bin ich jetzt ein ganzes Stück weiter. Er hat mir seine komplette .mqo geschickt.
    Anbei mal ein Bild. Ich werde versuchen, noch anstatt der undurchsichtigen Fläche eine transparente Fläche zu bauen und vllt. ein paar Details abändern.
    Vielen Dank an Michi für die .mqo!!! 8o

  • soso, da geht ja richtig was. Häng dich rein :-)

    Gegen Hass, Hetze und Diskriminierung des DIESEL!

    Gebt Intoleranz und Oleophobie keine Stimme!


    Gebt eurem Diesel eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung


    Diese Signatur ist für Kinder unter 18 Jahren nicht geeignet.

    Zur Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Tierhomöopathen oder Sarkamus-Beauftragten!

  • Hi,


    sieht ja schon super aus.


    Aber die Rippen erscheinen mir etwas zu breit.


    Habe so was auch schon mal gemacht, aber nie veröffentlicht.


    Andi
    _________________________________
    Was rauf geht, kommt auch wieder runter!

  • Abend,


    ja, das mit den Rippen ist mir auch aufgefallen. Werde die nächsten Tage die Fläche ändern und fertigstellen. ;)
    Sieht sehr ordentlich aus, deine E-Seglerfläche, oder von was auch immer.

  • Mahlzeit,


    da schlummern ja wahre Schätze bei euch ;)


    bimbambum
    Ja, das mit der Folie weiß ich wie's geht. Trotzdem danke.
    Das möchte ich aber erst ganz am ende ändern, da es mir ansonsten zu unübersichtlich wird.

  • Abend,


    so, eigentlich wollte ich Fotos von der fertigen Fläche posten. Doch am Randbogen beiße ich mir die Zähne aus!
    Wie macht ihr den?
    Ich hab einen eckigen Quader genommen und Löcher in ihn reingeschnitten, so wie beim Robbe Togo Randbogen. Das dumme an dieser Sache ist aber, der Randbogen hat 541 Polygone und die Stücke, die ich ausgeschnitten habe, müsste ich nun mit faces wieder an den Seiten stopfen. Das ist aber eine hammerarbeit und sehr schwierig, da die Polygone teilweise sehr dicht beeiander liegen. :blackeye:
    Wie stellt ihr denn solch einen Randbogen her?

  • Hallo,


    ich mache es z.B. so



    Ich baue einen runden Rand aus ein paar Poligonen und schliesse dann Richtung Flügel

    Andi
    _________________________________
    Was rauf geht, kommt auch wieder runter!

  • Ja, so einen Randbogen bekomme ich auch hin. Was mir aber große Probleme bereitet, sind die Löcher im Randbogen vom Togo!
    Hast du da vielleicht auch einen Tipp?

  • Hi,


    ja genau so! Nur dass es bei mir abgerundete Dreiecke anstatt von Kreisen sein sollen.
    Bei dir ists ja relativ eckig (die Löcher) und deswegen machbar, aber bei mir sind die Abrundungen der Dreiecke relativ klein.
    Hast du mit faces die Flächen von Hand "gebaut" oder irgendeinen anderen Trick benutzt?


    Hab noch einen Screenshot von einem meiner Versuche angehängt!Das war allerdings einer von den ganz komischen Versuchen! Ich habe ein 2D Quadrat hinzugefügt und dann so herausgeschnitten, dass es passt (die Löcher und aussen Punkte verschoben). Dann habe ich die komplette Fläche extrudiert. Das komische war, dass ich trotzdem auf der Unterseite einzelne Punkte hatte----> ich hab sie mit faces gefüllt
    Dann gabs allerdings das nächste Problem: Wenn ich von oben-seitlich draufgeschaut habe auf den Randbogen war alles ok! Wenn ich aber von unten-seitlich auf den Randbogen draufgeschaut habe, sah es so aus, als würden in den Löchern wieder keine Flächen sein, obwohl wenn man von oben geschaut hat, welche da sind!!!
    ----> Ich habe mich von der Idee mit Quadrat und extrudieren verabschiedet und bin zum Quader rausschneiden übergegangen. Probleme habe ich ja bereits beschrieben.

  • peter,


    beim AFPD sind offene Körper oder übereinanderliegende Knoten kein Problem, aber beim AF5 musst Du jedes Teil unbedingt geschlossen haben und es dürfen keine doppelten Kanten oder Knoten/Vertexe übereinander liegen, sonst gibt es Fehlermeldungen....wo Du Recht hast, das kostet viel Zeit und Mühen.

  • Hi Peter,


    dein Bild ist arg klein.


    Bei dem Flügel bin ich so vorgegangen.


    Ich hatte die grobe Form des Randbogen, aber nur als eine Fläche!!
    Dann habe ich die Grundfläche eines Zylinders (wenig Polygone = Modell besteht nur aus Leisten -> wichtig Polys sparen)
    dahin geschoben, das sie auf gleicher höhe mit dem Randbogen ist. Dann habe ich die Punkte mit dem Kreis und
    Randbogen verbunden. Danach den Kreis gelöscht und die alten Flächen des Randbogens auch, dann erhälst du die Fläche
    mit den Kreisen. Diese Fläche habe ich dann kopiert, invertiert und mit extrude "dick" gemacht.


    Ob das jetzt Kreise, Dreiecke oder so sind, ist egal :)



    Ich hoffe, du verstehst, was ich meine.