Gibt es Schwächen in der 3D Flächenphysik bei RF 6?

  • Hi,


    ich bin immer noch auf der Suche nach einem besseren Sim in
    Sachen 3D Flächenphysik. Ich habe den Aerofly 5.7 und den Phoenix 4.0.
    Der eine ist da zwar etwas besser als der andere, hat aber trotzdem noch
    deutliche Macken, die mich stören. Wenn überhaupt, könnte meiner
    Meinung nach nur noch der RF 6 eine bessere Lösung darstellen. Achso, es
    nützt mir auch nichts, einem Modell tagelang 3D Flugeigenschaften im
    Editor beizubringen. Das endet bei mir fast immer im totalen Frust. Die
    Modelle sollten von Hause aus gut fliegen, bzw. es sollten vorhandene gute
    User-Varianten dafür verfügbar sein.
    Ich habe lange überlegt, wie
    ich die Frage nach dem "besseren" 3D-Flächen-Sim stellen soll. Momentan
    denke ich, dass es am Besten wäre, wenn Ihr mir mitteilen könntet, wo
    Eurer Meinung nach noch Schwachstellen im RF 6 bei 3D-Fläche sind. Dann
    kann ich es mit meinen Eindrücken vergleichen und gerne auch Stellung
    nehmen. Wo müsst Ihr Euch z.B. am meisten an die Eigenheit des Sims
    anpassen, was passt gar nicht? Beim Phoenix sind IMHO z.B. Knife Edge
    Spins eine deutlich unrealistische Anpassungsgeschichte, bei Rollers
    muss man sich ebenfalls anpassen usw..



    Viele Grüße
    Georg

  • Schade, schon über 80 Zugriffe, aber anscheinend war kein 3D Pilot dabei. Mittlerweile habe ich aber außerhalb dieses Forums bereits eine brauchbare Antwort bekommen.


    Viele Grüße
    Georg

  • So, hab mich auch mal wieder hierhin verirrt nach ein paar Jahren :)


    Also, ich fliege mittlerweile Helis, bin aber 10 Jahre Fläche geflogen, auch 3 Jahre als gesponserter Pilot für österreichische Firmen, kann also mit Sicherheit sagen dass ich gut bewerten kann wie was fliegt.


    Bei den Helis ist der RF6/6.5 einsame Spitze, aber bei den Flächenfliegern find ich ihn relativ bescheiden.
    Snap rolls finde ich zu schnell und ich finde auch dass die Somenzini-Rolle bzw Flachtrudeln nicht besonders gut funktioniert.
    Die Ruderausschläge sind auf QR zuviel und am Leitwerk zu wenig.


    Gelungen finde ich die kleine Electrify Edge, die hat aber auch zuviel QR Ausschlag.



    LG

  • Hallo Andi


    Hab gelesen, dass Du mit den Einstellungen einiger Modelle im Real Flight nicht ganz glücklich bist.
    Wenn Dir bei einige Modellen z.B. die Querruderausschläge zu groß sind, kannst Du sie im Modelleditor einfach reduzieren. Ich finde, dass RF einen ausgezeichneten Modelleditor besitzt, obwohl ich mich anfangs auch nicht
    besonders durchgeblickt habe. Aber wenn man das Prinzip einmal verstanden hat, ist er echt super. Man kann verschiedene Motoren ausprobieren, eine andere Luftschraube zB, es gibt so viele Möglichkeiten das Modell an seine
    Gewohnheiten anzupassen.


    Ich selber hab sehr viele Modell von Knife Edge und musste da auch einige an meine Fähigkeiten und Bedürfnisse anpassen.
    Ich denk, es wäre einmal einen Versuch wert, das auszuprobieren.


    Gruß


    Wolfgang

  • ...
    Snap rolls finde ich zu schnell und ich finde auch dass die Somenzini-Rolle bzw Flachtrudeln nicht besonders gut funktioniert.
    ...

    Hi Andi,


    Danke für die Rückmeldung. Die unrealistischen Snap Rolls habe ich außerhalb des Forums ebenfalls bestätigt bekommen. Ansonsten sei der Sim rein auf 3D-Fläche bezogen besser als der Phoenix. Und Phoenix ist aus meiner Sicht in 3D besser als Aerofly. Wie gesagt alles bezogen auf 3D Fläche. Reden wir von Basic-Flugeigenschaften, dann sieht die Bewertung wieder anders aus.


    Grüße
    Georg

  • ... Modelleditor ...
    Man kann verschiedene Motoren ausprobieren, eine andere Luftschraube zB, es gibt so viele Möglichkeiten das Modell an seine
    Gewohnheiten anzupassen...

    Hallo Wolfgang,


    leider kann man mit den ganzen Editoren keine Probleme einer Flächenphysik im abgerissenen Zustand / 3D gezielt beeinflussen. Wenn überhaupt möglich, dann muss man in den Modell-Konfigurationsdateien direkt herumbasteln. Fast immer stellen sich aber dann andere unrealistische Verhaltensweisen beim Modell ein, weil man einfach nur lückenhafte Physik austrickst. Der 3D Flug stellt eine enorme Herausforderung an einen Sim. Und die Sims haben IMHO vorrangig das Ziel den Einstieg in den RC Flug zu erleichtern und auch massenweise verkauft zu werden. Zur Attraktivitätssteigerung setzt der eine halt eher auf bestechende Grafik, der andere auf Modellvielfalt, ein anderer auf guten Unterhaltungswert usw.. Der vermutlich sehr große Aufwand für eine tadellose 3D Physik scheint nicht verkaufsfördernd genug zu sein. Man sieht es ja auch an den Rückmeldungen hier auf meine Anfrage.


    Gruß
    Georg

  • Ich habe mir jetzt auch noch den Realflight 6.5 gekauft und ich muss sagen, dass ich es nicht bereue. Mir ging es um 3D Flächenfliegen und da meistert er alle Modellklassen von groß bis klein bisher mit Abstand am Besten. Auch vom "Drumherum" (Verarbeitung des Controllers, Modelleditor, Sound, Grafik, Crash- und Ausfallsimulationen, verfügbare Usermodelle und noch einige andere Gimmicks) bin ich echt begeistert.


    Mein persönliches Ranking sieht nun wie folgt aus:
    3D Flächenfliegen:
    Platz 1: Real Flight 6.5
    Platz 2: Phoenix 4.0
    Platz 3: Aerofly 5.7 (hierfür aber keine Kaufempfehlung von mir, der Sim hat seine Stärken wo ganz anders)

  • Welcher findest Du den vom Realismus für Flächenmodelle allgemein (ohne 3D) am besten? Liegt der aerofly 5.7 vor dem Phoenix ? Vorallem Modelle so um 1 - 1.5 m Spannweite interessieren mich

  • Welcher findest Du den vom Realismus für Flächenmodelle allgemein (ohne 3D) am besten? Liegt der aerofly 5.7 vor dem Phoenix ? Vorallem Modelle so um 1 - 1.5 m Spannweite interessieren mich


    Hi,


    hier meine persönliche Meinung:
    Ohne 3D liegt der Aerofly 5.7 von der Flugphysik her wieder vor dem Phoenix 4. Der Phoenix wirkt da auf mich halt dem günstigeren Preis angemessen, ein bißchen einfacher gehalten und manchmal etwas künstlich, hat dafür aber eine Flugphysiksimulation für abgebrochene Leitwerksteile. Aerofly hat eine deutlich realistischere Simulation der Bodenbeschaffenheit (bremsendes Gras, Bodenunebenheiten, bessere Fahrwerkssimulation zur Bodenbeschaffenheit). Phoenix hat wiederum bewegtes Wasser in Photoszenarien, was der Aerofly nur in "4D" Szenarien hat. Der Real Flight 6.5 hat/ kann alle diese Dinge, einen Controller, der sich auch so nennen darf und einige Extras mehr, als die beiden anderen Sims. Im Abriss selbst haben alle genannten Sims so ihre Probleme. Da gibt es in jedem Hausforum Diskussionen z.B. über richtiges Trudeln, oft zu sanfter Abriss und z.T. nicht realistische Methoden zum Abfangen oder Verhindern eines Abrisses.


    Gruß
    Georg

  • Hallo zusammen,


    schließe mich nach langer Abstinenz dieser Diskussion mal an, weil ich mein Hobby eine Weile habe ruhen lassen, mittleriwele immer mehr auf Elektro umsteige und einfach mal wieder einen neuen Sim brauche (na ja, wohl eher haben will ;) ). Fliege Fläche und Helis und musste festsellen, dass ich nach meiner Auszeit ins Fläche-Fliegen schnell wieder reingekommen bin (zumidest was das Grundfliegen angeht), aber bei den Helis wohl noch mehr trainieren muss. Nun suche ich halt einen Sim, der möglichst beides relativ realistisch abdeckt bzw. simuliert. Für Helis habe ich ja noch den Reflex XTR der ersten Generation, der gefällt mir aber bei den Flächen nicht so wirklich. Mein Favorit ist nach wie vor noch der gute alte RFG2, der nach meinem Empfinden bei den Flächen immer noch am realistischsten rüberkommt, gefolgt vom AFPD. Hatte mir von einem Vereinskollegen mal den RFG 4.5 ausgeliehen, von dem war ich aber eher entäuscht, gerade im Vergleich zum RFG2. Helis finde ich bei dem völlig daneben und Flächen kommen meiner Meinung nach nicht an den RFG2 ran.


    Nun ist der RFG 6.5 in meinen Fokus gerückt, bin da aber etwas verunsichert wegen der Erfahrungen mit dem 4.5 und der offensichtlich zwei Versionen für Fläche und Heli, was nach meinem Verständnis bedeuten würde, wenn ich beides am Sim fliegen will, muss ich beide Versionen kaufen(?).