Posts by Dan.

    hmmm... seit Ihr sicher, dass sich die Lizenz nur auf den Dongel bezieht und nicht auf die Software?!
    Ich mein, schlussendlich ist der Dongel doch einfach der effektive Kopierschutz für die Software!


    Es gibt ja genügend andere Programme (Virenprogramme, Windwos etc) bei denen man die Möglichkeit die Software auf verschiedenen Rechnern laufen lassen zu können, zuerst "beantragen" muss und teilweise dann auch sogar Mehrkosten hat...


    Nicht das ich das toll finden würd, aber kann es nicht sein, dass der Hersteller damit einfach einen weiteren Weg geht um die Software zusätzlich zu schützen?
    Andererseits muss es ne Möglichkeit geben, die Registerie abermals neu eintragen zu können, was macht man sonst, wenn der PC neu formatiert wird und man das Programm ebenso neu installiert...frag doch einfach mal nach, beim Hersteller.


    Dan.

    Oft wird im Forum gefragt was wohl die verschiedenen Modes sind, resp. wie die Knüppelbelegung ist und was denn "richtig" sei.


    Ich find, dass passt mal zusammen gefasst ganz gut in diesen Thread :tongue:


    Vorab: Ein richtig gibt es nicht. Es ist schlussendlich eine Gefühlsfrage, resp. Geschmackssache oder schlicht Gewohnheit.
    Bei mir in der Gegend ist oft Mode2 vertrehten, dann macht es imho grad für einen Anfänger sinn, auch auf Mode2 zu fliegen, so kann ein Kollege schnell mal Hilfestellung bieten - egal ob theoretisch oder praktisch. Aber wie gesagt, zwingend ist das natürlich nicht!


    Hier mal der Überblick und ein netter Link mit Bildlicher-Darstellung:


    Mode 1 Gas:rechts Höhe:links Seite:links Quer:rechts


    Mode 2 Gas:links Höhe:rechts Seite:links Quer:rechts


    Mode 3 Gas:rechts Höhe:links Seite:rechts Quer:links


    Mode 4 Gas:links Höhe:rechts Seite:rechts Quer:links


    Bidler: http://www.rc-airplane-world.com/rc-transmitter-modes.html

    Moin Dingy,


    Also ein "richtig" gibt es für diese Frage nicht. Man spricht einfach von Mode1, Mode2, Mode3 und Mode4 (findest Du auch hier im Forum einiges - sogar ne bebilderte Angabe was wie ist).
    Kannst Du den Mode bei Deiner DX7 nicht einfach ändern, ich mein ohne das Gerät gross auseinander zu nehmen?!


    Ansonsten kannst Du jede Funke eigentlich mit wenigen Handgriffen umbauen, manchmal ist es je nach Modell etwas knifflig, wegen den Federn etc. Aber machbar ist es auf jeden Fall, oder DU gewöhnst Dich einfach um, wie gesagt ein "richtg" oder "falsch" gibt es nicht...


    Dan.


    Mode 1 Gas:rechts Höhe:links Seite:links Quer:rechts


    Mode 2 Gas:links Höhe:rechts Seite:links Quer:rechts


    Mode 3 Gas:rechts Höhe:links Seite:rechts Quer:links


    Mode 4 Gas:links Höhe:rechts Seite:rechts Quer:links


    Nachtrag: Hier mal noch ein LInk, den ich eben über Google gefunden hab - http://www.rc-airplane-world.com/rc-transmitter-modes.html

    Hey Felix,
    Wird bei diesem Modell die Drehzahl über Pitch/Gas gesteuert...dann ist das imho "normal". Du kannst dann beim REFLEX unter F5 die Drehzahlregelung auf einen eigenen Kanal legen, dann sollte das weg sein.


    Aber bitte schau das kommende Mal, wo Du Deine Frage resp. Deinen Thread startest! "Ich wünsche mir..." hat nicht wirklich was damit zu tun. -> Daher überlegen zu welchem Sim die Frage ist und in welchen bestehenden Thread das gehört oder wo einer neu aufgemacht werden kann, sonst wirds leicht unübersichtlich, danke ;)


    Dan.


    Nachtrag: Aber zum Glück haben wir fleissige Bienchen, die alles ins Lot setzen :)

    We eroniboy bereits gut beschrieben hat, hängt dies auch davon ab, ob das gewollte Modell dieses eben unterstützt (ist vom Programmierer abhängig, resp. natürlich vom Modell).
    Es gibt Helimodelle die die Drehzahlregelung nicht auf einem eigenen Kanal haben, sondern diese über Pitch/Gas steuern. Dies hat natürlich auch Einfluss auf das Fliegerische (so ein Heli ist nicht 3D tauglich, man kann ihn z.B. nicht auf den Kopf drehen, da mann dann den Pitch nicht in die andere Richtung setzen kann).


    Wenn Du es also realistisch haben willst - vorausgesetzt dass die Kanalzuordung geklappt hat beim Kallibrieren - dann such Dir ein Modell, bei dem die Drehzahlregelung bereits über einen sep. Kanal eingestellt ist und der Pitch nix damit zu tun hat...
    Ansonsten kannst Du wie roniboy beschrieben hat, unter F5 jeden Heli dazu bewegen :D


    Viel Spass
    Dan.

    Sodele, in 1000m Entfernung (mehr läst der RSK nicht zu) ist nur jede Fläche gegegeben =) Jetzt sind die Masken dran und es darf endlich getestet werden :D Allerdings nur ich und Hodde :P und die zwei, die halt dabei waren (siehe Bild) ;)


    Ein kleiner Wehrmutstropfen hab ich allerdings; dass in Punkto Wind und Aufwinde krieg ich im Moment noch nicht hin ;( Aber man lernt ja nie aus :evil: -> :tongue: Mal schauen wann ich Zeit hab um mich da rein zu stürzen, sonst muss ich Hodde ganz lieb angucken :baby:


    Bis bald,
    Dan.


    (Nein die Auflösung meines Reflex ist nicht so schlecht wie das Bild andeutet - es musst nur abgespeckt werden auf unter 20kb :])

    ...hmm,bei XP musste man die versteckten Ordner zuerst in den Ordneroptionen aktivieren, bevor diese gezeigt wurden.
    Ich hab zwar einen Vista-Rechner, aber die erste Amzhandlung war - weg mit Vista :D
    Aber das dürfte wohl noch gleich sein...oder?!

    Andre, hat das ganz schön beschrieben - vielen Dank :))


    -> Genau aus diesen genannten Gründen und noch dazu Deiner Bemerkung wegen wenig Zeit, würd ich die Frage nach dem Sinn eines grossen Helis, der viel Kostet und wesentlich aufwendiger ist, doch in den Raum stellen dürfen!


    Macht es Sinn als ERSTEN Heli, ohne jegliche Erfahrung (Koax mal ganz gross ausgenommen) einen T-Rex 600 oder ähnliches zu kaufen ?(
    Ich pers. bezweifle dies sehr stark, aus den eben verschiedensten Gründen und find es sog. gefährlich!
    Natürlich wirst Du mit eben z.B. einem Blade400 mal an die Grenzen stossen, wenn DU wirklich bei diesem HObby bleibst. ABER genau das ist auch ne Frage...eine Infektion in punkto Heli ist gut und recht, die Frage ist nur, ob die Krankheit wirklich ausbricht ;)


    Den von Hias erwähnten Phönix kenn ich leider gar nicht. Er ist aber in der Tat immer mehr am kommen...(sieht man auch hier im Forum gut)
    Was mir beim Reflex halt gefällt, ist die grosse Auszwahl an Szenen und Modellen und das diese relativ einfach zu fertigen sind, für diesen Sim.
    Was im Winter keine Langeweile aufkommen lässt :tongue: und einem dieses Hobby auch schon näher bringt.
    Diesbezüglich finde ich die Idee von Andre recht gut und einleuchtend: Warum kaufst Du Dir nicht einfach einen Sim und übst mal. Nach ein paar Wochen/Monaten wirst Du dann die Frage nach welchem Heli ist mir, einfacher beantworten können und wissen, von was Du sprichst...


    Dan.

    Da fragst Du nicht den richtigen :D


    Ich bin einen etwas ungewöhnlichen Weg gegangen:
    Wie gesagt hab ich mir den JetRanger von Graubner (baugleich dem 47g) zugelegt. Dann fand ich das so toll, dass es noch der Blade CX2 sein musste, natürlich getunt bis unters Dach mit Teilen aus Kanada - man gönnt sich ja sonst nichts, auch wenn es imho nicht wirklich was bringt :D
    Dann hab ich mir den Sim gekauft (XTR 5.04) und bekam von meinem Onkel nen uralten Scale-Heli.
    Ich hatte zwar schon viel Übung durch den Sim, aber mir schlotterte alles, als das gute Erbstück das erste Mal gegen Himmel stieg ;(
    Ich dachte dann immer, das ist es. Genügt auch. Schöne Rundflüge, schöne Landungen, Autortoationen etc. ...passt schon.


    Im Sim übte ich jedoch immer mehr 3D (siehe auch "meinen" Thread hier: Tutorials zu Steuerungsbefehlen für Helis -- Profis helfen Anfängern, Profis zu werden :-)). Jetzt hat mich das 3D-Fieger gepackt und ich quängle schon seit etwa 6 Monaten, dass ich mir einen Blade400 zulegen will - doch fehlt mir einfach die Zeit im Moment, zudem hab ich viele nette Kollegen, die mir immer mal wieder diesen, oder einen T-Rex450 zur Verfügung stellen. Damit getrau ich mich dann zwar nicht wirklich gross auszuprobieren, aber es macht Spass und alsbald nehm ich dann auch wieder meinen Scal und flieg damit - resp. geh nach hause an den Sim :tongue:


    Ich pers. denk, dass der Blade400 vom Preis/Leistungs- und Qualitätsverhältnis sehr gut ist... Die Frage ist sicherlich, wie lange muss/soll er reichen. Denn ganz klar, Helifliegen ist auch heute noch ein teures Hobby und es ist ein Unterschied ob Du für einen Heli 400.- oder 1500.- ausgibst.
    Da ich pers. einen schönen alten, grossen Scal habe und einfach mal versuchen will ob das andere wirklich was für mich ist (meine das 3D fliegen) wird mir zum Einstieg diese Frage auch ein Blade400 wohl beantworten können - jemand anderem aber vielleicht nicht...


    Dan.

    Hallo Alex und willkommen im Forum der Viren ;)


    Jab, ich versteh Dich nur all zu gut. Mich hat es genau gleich erwischt, sogar mit dem gleichen Koax-Modell, nur hab ich mir gleich von Beginn weg den Reflex 5.04 geleistet - war halt von Beginn weg für MICH und nicht für Paps :tongue:


    Wenn es Dir A) nur um Helis geht und B) Dir die bekannten Unterschiede von 5.03 bis zu 5.05 zur Zeit noch egal sind, wie Du bemerkt hast, dann hast mit dem 5.03 sicherlich ne gute Wahl getroffen.


    Schlussendlich kann man noch so manchen "Glaubenskrieg" ausfechten in Punkto "welcher Sim ist am Besten", man sollte nie vergessen. Kein Sim ist 100% realitätsgetreu. Er dient schlussendlich dazu, einem die Steuerbefehle in stundelanger Übung einzuhämmern um einem die Sicherheit zu vermitteln, im Freien seinen realen Heli nicht gleich mit hohen Kosten reparieren zu müssen :rock:
    Dafür genügt meiner Meinung nach so gut wie jeder Sim. Es macht halt einfach mehr Spass in Photorealistischen-Szenen rumzueiern und die ersten Probeflüge zu machen. Kann man es später besser und besser ist man (meist) auch so ein Fan des Simens geworden, dass man einfach auch ne bessere Grafik und Flugphysik will.


    Genau gleich verhält es sich mit dem Koax. Das hat nicht wirklich was mit reellem Helifliegen zu tun (ohne Heckrotor), aber man kann sehr gut die Abläufe leicht erlernen (auf einem zu fliegen, von einem Weg, was ist wann links und was rechts :D) und kriegt so schnell mal raus ob man mehr will oder nicht...


    Was die Modelle in den Sims angeht, so sind die meisten natürlich einfach nur so gut, wie sie der Programmierer auch programmiert hat. Sprich etliche Modelle (auch im DL-Bereich) sind zwar schön anzusehen, aber man merkt, dass der Erbauer diesen wohl gar nicht in Real hatte und glaubte zu wissen wie es sein müsste :tongue: Aber fast alles kann man gerade beim Refelx selber machen ohne sehr grossen Aufwand, so kann man seine Helis seinen Bedürfnissen anpassen UND es gibt einige Standartmodelle und auch Modelle im DL-Bereich, die der Realität sehr nahe kommen -> aber auch diese sind von Sim zu Sim verschieden da Sie nicht konvertierbar sind!


    Also, ich hoff, ich konnt Dir einiges schon beantworten - ansonsten Fragen, fragen fragen...
    Viel Erfolg,
    Dan.

    Hallo Markus und herzlich willkommen in diesem tollen Forum!


    Deine Wahl war schon richtig und Dir wird ganz sicher geholfen werden können ;) Manchmal braucht es halt einfach etws Geduld, bis das "richtige" Forenmitglied sich auch mal wieder anmeldet. Man kann nicht immer zu allem alles wissen, so geht es mir mit dem AFPD - ich hab ihn schlicht nicht und kann Dir daher Deine Fragen nicht alle beantworten.
    Aber für ein paar Tipps reichts:


    - Unter dem Menupunkt "Workshop" (oben links) findest Du entliches interessantes und hilfreiches zu den verschiedensten Sims.


    - Unter dem Foren-Link AC3D wirst Du Dich sicherlich in Punkto "Modellentwicklung" auch weiterbilden können :)


    - ...und für spez. Wünsche was Flugmodelle angeht, haben wir sog eine eigene Rubrik "Ich wünsche mir..." für ebenfalls jeden Sim.


    Das wird Dir die Zeit bis zur erhofften Antwort sicherlich verkürzen ;)
    Also, abermals willkommen und viel Erfolg und Spass,
    Dan.

    Also vorab, vielen Dank Higgy für Euer Vertrauen!
    Die Anfrage hat mich wirklich sehr gefreut, auch wenn es mit zusätzlicher Verantwortung verbunden ist - als dass ein Forum und deren Mitglieder bereits tragen (tragen sollten ;))


    Ich hoffe, ich werde diesem und Euren sonstigen Erwartungen gerecht. Mit meinen 34 Jährchen bin ich zwar noch ein Junger, aber in Sachen "Internet" gefühlsmässig ein alter Knochen :D
    Soll heissen, ich bin für Kritik offen :tongue:


    @ Frank


    -> absolut korrekt :D Schliesslich ist die Schweiz ne Insel in Europa, somit werde ich versuchen alle 26 Kantonssprachen hier unterzubringen (Sind ja neben CH-Deutsch nur noch italienisch, franz und rätoromanisch ;()


    @ Hans-Jürgen


    Natüürlech muess das de o so si...isch ja ehre sach us Schwyzer, öpe nid?! -> BernDeutsch
    (Natürlich muss das dann auch so sein...ist ja Ehrensache als Schweizer, oder?!)


    Ne, Spass beiseite gelegt, ich hab in der Vergangenheit von vielen hier viel gelernt, dass wir auch in der Zukunft so sein, da ändern Sterne beim Namen nix :) Aber wenn ich einen kleinen Beitrag leisten kann, fühle ich mich sehr geehrt!


    In diesem Sinne abermals danke,
    Dan.

    ...es nimmt Formen an...


    Langsam fügen sich die einzellnen Punkte zu brauchbaren Flächen zusammen. Es ist schon erstaunlich wie wichtig die Flächensetzung zw. den einzellnen Punkten ist. Bei dieser Szenerie wird dies sehr deutlich, und ich muss daher immer mehrmals versuchen welche Form die beste ist - man merkt ers in so einer Szene wo alles auf und ab geht, dass es ein Unterschied ist, ob man die Fläche von Punkt A nach B und C setzt, oder eben von Punkt A nach B und D... Je nach dem stimmen die "Wölbungen"nicht, was ein vollkommen anderes Bild ergibt.


    Auch wollte ich bei dieser Szene bewusst die Masken erst zum Schluss machen, da man diese sonst am Ende mühselig sortieren muss und in die richtige Reihenfolge bringen muss.
    Das macht sich imho aber nicht bezahlt, da man bei Testen einfach sonst immer wieder störende Flächen hat und man auch kein wirkliches Gefühl für die Distanzen bekommt.
    Hier mal wieder drei 3D Bilder: (etliche Häuser sind zwar weitentfernt, dochlohnt sich die recht genaue Anpassung der Flächen im Falle eines Crashs und für das gute Schattenbild beim Überflug!)

    Also, moment:
    Es wird gefragt, ob Du Dir den AFPD kopiert hast und es daher nicht klappt...und Du schreibts dazu einfach "richtig". :evil:


    Ich find es schlicht ne Frechheit, dass Du hier Hilfe entgegen nimmst, obwohl Du annehmen musst, warum es nicht funktioniert - da Du sicherlich schon etliche Programme in Deinem Leben benutzt hast und um die sog. Kopierschutz-Systeme weist und gerade darum gibst Du nicht wirklich Auskunft sondern quängelst weiter.


    Dafür ist ein Forum, imho, nicht da! Wärst Du ahnungslos gewesen, hättest Du richtig gefragt, alle nötigen Angaben getätigt und wärst erstaunt/erbost, dass Dich ein Verkäufer übers Ohr gehauen hat (egal wo und bei welchem Auktionhaus auch immer)!
    So was macht mich echt wütend, soll nur keiner Fragen warum man überall und immer einen Kopierschutz benötigt -> vielen Dank. Solche Threads gehören geschlossen X( und auf solche Mitglieder kann jeder Verzichten :rock:


    Habe fertig,
    Dan.

    :D " pallimm pallimm "... ist wirklich wichtig! Zudem zeigt Dir XP (wenn Du denn das hast?!) ja beim ersten Einstöpseln unten links an, dass die neue Hardware installiert wird/ist und nun benützt werden kann.
    Ist dies auch geschehen?


    Dan.

    ...nun es ist wie Frank geschrieben hat:


    Es bringt zwar etwas mehr Schub, aber eben nicht soviel wie man meinen könnte - aber das heisst ja nix negatives!
    Wäre es negativ, ich mein die Auswirkungen eines Doppelprop, dann könnte man sich diese Fragen in der Tat stellen, aber dem ist ja nicht so.
    Es ist nur eben nicht einfach automatisch doppelt so gut wie ein Einmotorflieger.
    Und da es zusätzlich Technik benützt, die wiederum anflälliger ist alls die "genormte" kann man sich streiten ob es Sinn macht oder nicht.


    Aber toll sieht es eben aus (für mich).
    Dan.

    So, langsam erkennt man, dass da auch ein Hang, resp. sogar Berg ist :tongue:


    Es ist wirklich nicht ganz einfach, ich bin darüber sogar etwas erstaunt :D Man sieht halt die meisten Punkte zwar im Standortpano, aber nicht in den Vermessungspanos - GoogleEarth gibt einem zwar ein Gefühl wo was runter geht, aber nat. nicht im Detail und schon gar nicht bei Objekten (Häuser, Bäume etc.).


    Das ist imho nicht grad was für Anfänger. Denn oft muss man einen Punkt in der weiteren Ferne hernehmen, schauen ob dieser auf der selben Höhe liegt wie der gewollte Punkt und ihn dann rüberschieben. Nur all zu oft merkt man dann, dass dieser Punkt aber doch höher oder tiefer liegen muss und dazu kommt ja noch der Winkel des abfallenden Geländes :rolleyes: Auch gilt es gut zu überlegen, welche Wege, die kaum sichtbar sind aber im Hügel vorhanden, denn überhaupt Sinn machen...
    Also ich hab grössten Respekt vor jeder Hangszene die es für Reflex bereits gibt :))


    Hier mal wieder zwei 3D-Bilder. Langsam schliesst sich das Bild - obwohl es erst der Anfang des ersten Hanges ist ;(