Posts by lingster

    Guten Morgen,


    ich habe leider meine Notizen zu Hause vergessen. Werde es nochmal überprüfen. Vieleicht kommt es ja doch nur auf DIP 8 (Normal) an.


    Ich habe ein Handbuch und die entsprechenden Werkseinstellungen für die WK 0701 auf rc-deluxe gefunden. Da siehts nochmal anders aus, als bei dir (und bei mir ?().


    Ich muss mich mit den Funktionen noch eingehender befassen, befürchte ich. Dabei versuche ich stets dem Motto zu folgen, "Keep it Simple"


    Vorerst, meinen Dank

    Danke für die ausführliche Erklärung und Enschuldigung - es kommt nicht mehr vor - für den Doppelpost. Habe einfach gehofft, daß ich den Thread im falschen Forum, nachträglich löschen kann.


    Ja natürlich versuche ich auch, einen normalen Heli zu beherschen. Trotzdem reizt es mich, diese "Sliding wash plate" nachzubauen. Ob das Gier nun durch Differenzdrehzahl oder durch Heckrotor ausgeführt ist dabei nicht wichtig. Ist ja der gleiche Knüppel. Man müsste die entsprechenden Fehleranteile beimischen können, um dieses Verhalten nachzubaueen. Gibst du Nick, ist auch immer (proportional) etaws Roll vorhanden, welcher ausgeglichen werden miuss.
    Jetzt weiß ich nicht, ob man solche speziellen Mischprogramme im Reflex überhaupt definieren kann.

    Hallo,


    ich habe mit einem Apache 4Ch Koaxial angefangen. Macht mir immer noch Spass im Wohnzimmer damit herumzufliegen. Neben den Schwierigkeiten, die ein Anfänger (wie ich) mit der räumlichen Orientierung hat, stellte das Einstellen der "gleitenden Taumelscheibe" eine gewisse Herausforderung dar. Bei dieser Ansteuerung musste stets in Kauf genommen werden, das Roll und Nick unfreiwillig gemischt werden.


    Das Ding fliegt ohne dazutun allein eine große Kurve. Der Minimalist (Anfänger) wendet ausschließlich mit Gear. Eine Kurve mit Roll/Nick/Gas zu fliegen, setzt ein entsprechendes Ersatzteillager voraus. Oder man simmuliert es.


    Mich würde interessieren, ob es im Reflex möglich ist, dieses Verhalten, abzubilden.


    Ich bin Newby und habe weder Erfahrung im Erstellen von Modellen, noch von Szenarien.


    Wo ich gerade dabei bin. Es ist bestimmt möglich ein Wohnzimmer mit vielen Topfplanzen und anderen Hindernissen zu entwerfen :D. Aber ist es auch möglich, durch eine Tür zu fliegen und durch das Treppenhaus in ein anderes Zimmer? Ich denke nicht. Ein Hindernispakur oder einen Porzellanladen wäre eine interessante Alternative. Alles was notwendig ist, den Adrenalinspiegel hochzuhalten.


    Über Informationen und Anregungen zu dem nicht ganz so ernsthaften Thread würde ich mich freuen.

    0-Stellung (V-Kurve)


    kannst du mir das verständlich erklären. Mich würden auch deine DIP's interessieren. Ich kann nicht glauben, daß du nichts umstellen musstes.
    Habe wie gesagt alle Möglichkeiten untersucht. Mit den Originaleinstellungen der Walkera 0701. PCM, wird gemischt wie verückt. Wenn die Kalibrierung überhaupt erfolgreich abschließt.


    Heißt das am Ende, daß dein Sender genauso eingestellt ist, als ob du live fliegen würdest? Das will ich auch. Sobald ich zu hause bin, werde ich meine Einstellung mal posten. Vielleicht habe ich mich ja total "verpeilt"



    cu


    lingster

    Hi,


    Ich bin zu 99,99% sicher, daß es nur die Graphiklarte sein kann. Leistung und Effizienz der Karten unterscheiden sich erheblich. Der Graphikspeicher ist nur von sekundärer Bedeutung. Hatte ähnliche Probleme mit meiner Onboardkarte. Dann habe ich ein wenig gegoogelt und mir den Preisleistungssieger zugelegt.
    Mit etwas Glück konnte ich für 70 Euro eine " Connect 3d Radeon X1900 GT 256MB DDR3 Grafikkarte PCI-E" sofortkaufen. Die ATI Radeom Mobilility kommt meines Wissens nicht so gut weg.

    Hallo,


    ich habe mit einem Apache 4Ch Koaxial angefangen. Macht mir immer noch Spass im Wohnzimmer damit herumzufliegen. Neben den Schrwiegkeiten, die ein Anfänger (wie ich) mit der räumlichen Orientierung hat, stellte das Einstellen der "gleitenden Taumelscheibe" eine gewisse Herausforderung dar. Bei dieser Ansteuerung musste stets in Kauf genommen werden, das Roll und Nick unfreiwillig gemischt werden.


    Entweder fliegt das Ding allein eine große Kurve oder man wendet mit Gear. Eine Kurve mit Roll/Nick/Gas zu fliegen, setzt ein entsprechendes Ersatzteillager voraus. Oder man simmuliert es.


    Mich würde interessieren, ob es im Reflex möglich ist, dieses Verhalten, abzubilden.


    Ich bin Newby und habe weder Erfahrung im Erstellen von Modellen, noch von Szenarien.


    Wo ich gerade dabei bin. Es ist bestimmt möglich ein Wohnzimmer mit vielen Topfplanzen und anderen Hindernissen zu entwerfen :D . Aber ist es auch möglich, durch eine Tür zu fliegen und durch das Treppenhaus in ein anderes Zimmer? Ich denke nicht. Ein Hindernispakur oder einen Przellanladen wäre eine interessante Alternative. Alles was notwendig ist, den Adrenalinspiegel hochzuhalten.


    Über Informationen und Anregungen zu dem nicht ganz so ernsthaften Thread würde ich mich freuen.

    @dobber


    Jenachdem wie ich die Nullstellung kalibriere, kann ich doch mit negativem Pitch fliegen. (Hebel in Mittelstellung = NULL)


    Stelle ich den Hebel vor der Kalibrierung ganz nach unten, habe ich keinen negativen Pitch, was meines Erachtens, dem Normalmodus entspricht.


    Ob es möglich ist, auch drehzahlunabhängig zu fliegen, weiß ich jetzt nicht. Momentan habe ich meinen Sender wie oben (+/-) eingestellt, damit ich auch mal auf dem Kopf stehen kann, falls es mir zu langweilig wird. Im richtigen Leben wäre mir das natürlich zu riskant.


    Da ich noch keinen Heli in echt geflogen bin, weiß ich nicht in wieweit das der Realität entspricht. Am besten komme ich mit dem "Three-Dee NT" klar.


    Während da einige Modell in meinen Augen unsteuerbar sind (Steuerung zu schwammig, Heck fängt an zu vibrieren, ständiges gegensteuern notwendig, usw..), ist mir selbst der hier empfohlene T-Rex Trainer (mit Gestell) zu agil. Aber wie ihr wißt bin ich ein blutiger Anfänger. Und gerade darum interessiert mich eure Meinung und Vorgehensweise sehr.

    Hallo,


    ich habe die neuste Version 5.04. Und ja der USB-Dongel läßt sich für PCM konfigurieren. Damit das Steuern klappt, mußte ich diverse DIP-Einstellungen ausprobieren. Vornehmlich, um das Mischen zu unterdrücken. Desweiteren ist DNorm/CCPM erforderlich.
    Ich habe da keine Anleitung gefunden, obwohl Reflex auf diese verweist.
    Ich kann dann vier Kanäle zuordnen. 6 werden erkannt. Leider hat das Kabel einen Wackler an der Buchse des Senders. Aber bekanntlich hilft da wackeln.
    Leider ist es mir nicht möglich, die Umstellung aud 3D und/oder Autorotation auf einen Schalter zu legen.

    Danke nochmal für eure Anteilnahme.


    Bernd, deine Seite hat mir sehr gefallen, wenn ich auch wünschte, ich würde mehr von deiner Programmierung verstehen. ( +40, +40, +40, +40, +40 (= 70% Regleröffnung) ???


    Ich habe den Sender Walkera 0701 PCM. Die Anleitung von Gtoys (bitte nicht schimpfen), gibt nicht viel her. Ich habe noch keine gute Anleitung gefunden.z.B wie ich den Schalter für Autorotation anlegen soll. Wie ich mit der Pitchlehre eine Gaskurve einstelle und den Spurlauf korregiere, weiß ich aus uTube-Videos. Was die Drehregler (V1, V2), insbesondere für das Flugverhalten bedeuten, ist mir nicht ganz klar. Ich möchte zu Beginn natürlich eine möglichst gutmütige Einstellung.


    Wie ich sehe, hast du deinen Heli komplett selbst zusammengebaut. Ich habe mir nun einen Alu-Rotorkopf zugelegt. Vielleicht hast du einen Link/Tip für mich, wie ich am besten vorgehen muss, um sämtliche Schrauben zu sichern. Habe dieses blaue Zeug. Gerade bei langen Schrauben mit Lagern, befühchte ich, daß ich wieder Anfängerfehler begehen werde.


    Nochmals, seid bedankt, allesamt

    Danke, euch allen. Wollte auch bestimmt nicht nerven. Natürlich hätte ich ein Buch kaufen. Internet und Foren sind denoch meine bevorzugten Hilfsmittel. Obwohl, noch nicht lange dabei, und noch nie höher als 10 cm gesprungen, könnte ich selber ein Buch schreiben, über sämtliche Fehler, die ich gemacht habe (allem voran, der Kauf eines G5 Competition). Aber davon gibt es ja auch schon genug im Netz. Meine Fehler, wie auch die der meisten anderen, rühren in erster Linie von der Ungeduld, und der daraus resultierenden Unwisssenheit und Fehleinschätzung.
    Zu meiner Ungeduld gesellt sich die Tatsache, daß ich eigendlich zu wenig Zeit habe für dieses Hobby. Noch bin ich mir darüber unsicher, ob ich die Eier habe für dieses Projekt.
    Jetzt, wo ich theoretisch weiß, daß man einen Heli erst abfangen muss, überlege ich ernsthaft, auf Aquaristik umzusteigen ;)



    Tausche G5 Competition, Alu-kopf, Alu-Koffer, 2xLiPo 2100mAh, Balancer, Brushless gegen T-Rex

    Wie fange ich diesen ab, um wieder in den Schwebeflug zu kommen und sicher landen zu können. Ich benutze Reflex. Ich denke ich brauche noch eine geraume Zeit, bevor ich mich an ein richtiges Modell heranwagen kann. Bin ich zu blöd. Gibts vda eine Technik. Erzeuge jeden Tag für mehrere 1000 Euro Schrott. - virtuell. Bin aber schon ziemlich fustriert.