Posts by su_31

    That's it! :) Vielen Dank


    Da tauchen natürlich zwei weitere Fragen auf ?(


    1.) Habe ich einen Nachteil in anderen Programmen wenn ich die Hardwarebeschleunigung abschalte?


    2.) Wie kann man die Hardwarebescheunigung dauerhaft abschalten, so das sie nicht nach jedem booten wieder eingeschaltet ist?


    Gruß Walter

    danke für die Info, aber dort ist schon die maximale Lautstärke eingestellt. Wie bereits erwähnt ist das Crashgeräusch im Vergleich zum Motorsound sehr viel lauter. Dieser Effekt trat auf, nachdem wegen eines Defektes das Mainboard in meinem Rechner getauscht wurde. Mit dem alten Board hatte alles funktioniert.

    Hallo zusammen,


    auf meinem Rechner ist der Mortorsound der Modell nur sehr leise zu hören. Wenn ich den Lautstärkeregler an den Boxen so hoch drehe, dass der Motorsound die richtige Lautstärke hat, wird das das Crashgeräusch sowie der normale Windowssound unangenehm laut. Gibt es eine Möglichkeit die Lautstärke vom Motor separat einzustellen (vielleicht in den Modellparametern)? Habe den APD mit dem Patch 1.8.0.21 im Einsatz.


    Gruß
    Walter

    Huch da kann man hier im Forum auch Beiräge in der Zukunft schreiben? Jetzt ist 10:50Uhr und der Zeitstempel unter meiner Antwort von vor 10Min zeigt "heute 21:45" an?!

    Parallelschalten von Lipolys vom gleichen Typ und gleicher Kapazität kannst Du auf jeden Fall problemlos machen. Habe selber 3 Packs 1100er Zellen 3S im Einsatz, die ich seit über einem Jahr je nach Bedarf einzeln, 2P odser 3P betreibe. Selbst wenn die Enladekurve sich durch die unterschiedliche Nutzung unterscheiden ist das kein Problem. Da durch die Paralleschatung die Spannung der Akkupacks immer gleich ist kann es höchstens passieren, das der Strom den die Akkus abgeben nicht 100%ig gleich groß ist. Das kann man aber auch mit neuen Akkus nie sicherstellen, da nicht alle Zellen immer genau den gleichen Innenwiderstand haben.
    Würdest Du die Akkupacks zeitweise in Reihe schalten um eine höhere Spannung zu bekommen wäre das viel kritischer. Dann könnte das unterschiedliche Enladeverhalten dazu führen, dass einzelne Packs früher die Entladeschlusspannung erreichen als andere, was dann wiederum zu Schäden an den Zellen führen kann.
    Aber wie gesagt seit über einem Jahr keine Probleme mit dem zeitweisen parallelschalten von Lipolys.


    Gruß Walter