Posts by Friedy

    Hi Frank,


    solche Detailverliebtheit - angefangen vom detailierten Bau über wunderbare Texturen bis hin zu Beleuchtungseffekten - finde ich wirklich extra-klasse :)) :D :rock: :]
    Das verleiht einem Modell dann das "gewisse Etwas"...


    Quote

    wenn der Frank sich schon mit so einem Kleinkram beschäftigt, wird er ja wohl bald fertig sein!


    Tja, gut Ding will eben Weile haben - lass dir ruhig Zeit... ;)


    Grüße,
    Friedy

    Hi Frank,


    ein schönes Modell, schaut klasse aus! Schade, dass es seinen Platz "nur" im FMS finden soll... :P ;)
    Zum "Krümmer-Problem": ich würde dir - wie Dietmar - auch die Methode mit den Sub-Patches vorschlagen. Das geht bedeutend schneller als neu bauen. Eventuell geht die ursprüngliche Form etwas dabei drauf (es wird eben alles etwas runder), aber das lässt sich durch Nachmodellieren leicht beheben.
    Viel Erfolg!


    Grüße,
    Friedy

    Och Mensch Airplanes, außer dir gibt es auch noch andere Leute die "kleine Bolzen" in Sachen Formulierung und Rechtschreibung setzen (was auch keine Sünde ist) - ich dachte eigentlich, dass das nach Hans-Jürgens Post klar sein würde.
    Lies dir mal deine eigenen Posts durch, da gibt es auch einige, zu denen ich ähnliche Fragen stellen könnte, wie du es hier getan hast... :D


    Gruß,
    Friedy

    Andi: Die ALCA sieht wirklich klasse aus!! :rock: :rock:
    Zu deinem Texturproblem: keine Sorge, das lässt sich beheben - ich vermute nämlich dasselbe wie Karl-Heinz. Bei der weißen Textur sieht alles gut aus, aber bei der blauen Seite ist der Rand des weißen "Hinterteils" noch zu nahe hinterm Schnitt: auch, wenn es nicht zu sehen ist, wird es durch die Verzerrung trotzdem sichtbar.
    Trage die blaue sowie die weiße Textur vor und nach dem Schnitt mit etwas Überstand auf. Dann dürfte der Übergang nicht mehr sichtbar sein. Dazu musst du eben vor und nach dem Schnitt jeweis getrennt mappen, aber das dürfte wohl das kleinste Problem sein...


    Gruß und viel Erfolg,
    Friedy

    Quote

    Original von Funraven
    Aber die Japanischen zeichen haben es dir auch angetan,ne *g*


    Stimmt ;) ! Mir macht es vor allem Spaß, die Zeichen selbst zu schreiben. Zeichen Lesen hingegen muss ich noch üben...... :rolleyes:



    Quote

    Original von Raven 3D
    Sowas müsste es Optional noch als Hotliner geben - vielleicht mal eine Überlegung wert??


    Der Gedanke kam mir auch schon, werde ich bei Gelegenheit mal versuchen. Aber dann müsste ich den Bock noch etwas verkleinern - 3,5m erscheinen mir für einen Hotliner etwas überdimensioniert :P


    Grüße,
    Friedy

    Hallo zusammen!


    Nach einer längeren Ruhepause hat sich an meinem "AFPD-Himmel" wieder mal etwas getan:




    Dieses Modell ist entstanden, da es dem AFPD meiner Meinung nach immer noch an Seglern fehlt.
    Das Modell heißt "Gyosho" und ist damit sozusagen das Gegenstück zu "Kaisho": eine Schriftart, die keine harten, geraden Linien sondern durchweg weiche, runde Schriftzeichen beinhaltet. Das elegante Design wurde - wie schon beim Kaisho - von Eiko Yoshimura skizziert, die Flächen sind mit zarter Bambusmalerei geschmückt.
    An dieser Stelle vielen Dank an Hans Wonner, der dem Modell mit seinem Fine-Tuning zu seinen ausgewogenen Flugeigenschaften verholfen hat. :))


    Bleibt mir nur noch, das Package zu erstellen und an den Upload zu schicken.


    Übrigens: in Kürze wird auch das Update vom Kaisho online sein, das die fehlerhafte EWD der ersten Version und auch noch ein paar unscheinbare Texturfehler (es lebe der Konverter! :evil: ) behebt.


    Grüße,
    Friedy

    Quote

    Original von Andreas_S
    Zu viel Flash und zu wenig eigenarbeit. Ist alle schon vorgefertigt


    Andreas_S: Nett von dir, dass du dem Tobi mit solch qualifizierten Kommentaren weiterhelfen willst - es wird ihm eine Ehre sein, sie einfach zu überlesen :evil:


    Tobi: Ist schon ganz nett, was du da auf die Beine gestellt hast! Über die Verwendung von Effekten lässt sich natürlich streiten. Solange sie nicht daueraktiv sind (wie dieses komische Teil in deiner Bildersammlung, das sich irgendwie um sich selber dreht... :D ) oder zu viel Ladezeit beanspruchen (was ich mit DSL nicht wirklich beurteilen kann). Aber ich muss sagen: es gibt viel Schlimmeres - ich habe schon Seiten gesehen, die blinkten wie ein ausgewachsener Weihnachtsbaum :P .
    Dass man die anfänglichen Inhaltslücken durch größere Schrift und Effekte zu stopfen versucht ist völlig normal, vor allem dann, wenn es recht einfach zu bewerkstelligen ist. Aber wie Ingo schon sagte: da wird sich ja sicher noch einiges tun ;)
    Viel Spaß noch beim Basteln - und lass dir nicht von irgendwelchen fachmännischen und qualifizierten Kommentaren ( :evil: ) die Lust daran nehmen!


    Gruß,
    Friedy

    Quote

    Original von Aad:
    bherput"


    Hias: Mensch, siehst du nicht, dass das ein Neologismus ist? :D Obwohl, angesichts dieser " könnte man fast sagen, dass es ein "Neogolismus" ist... ;) 8o
    Zum Glück ist das Deutsch-Abi vorbei, da können wir die Stilmittel getrost sein lassen, was sie wollen - ohne sie zu analysieren. :P


    Das mit dem Mainboard Crash scheint ein weit verbreitetes Problem zu sein - ich hatte selbst schon zwei :evil: . Einer davon wurde anscheinend durch einen noch blöderen Fehler als einen Kurzschluss verursacht: der Computerfachmann hat wohl beim Einsetzen des Speicherriegels etwas zu fest gedrückt, weshalb einige Leiterbahnen Haarrisse hatten.
    Der Crash kam dann auch schön pünktlich -> eineinhalb Monate nach Ablauf der Garantiezeit... :evil:;(
    Die Praxis des "Computerbeauftragten" an unserer Schule ist in dieser Hinsicht auch recht lustig: sollte ein Mainboard auch nur die kleinsten Anzeichen eines bevorstehenden Crashs aufweisen, wird es umgehend mit einem Schraubenzieher kurzgeschlossen und als Garantiefall eingeschickt. So kann man sein Geld natürlich auch sparen...


    Frust beiseite, jetzt können wir uns aber freuen, dass Hans wieder unter den "Computerisierten" weilt. :D :] :rock: :sekt:


    Gruß,
    Friedy

    Daniel: Hier einfach einen Auszug aus einer persönlich an dich gerichteten Mail zu veröffentlichen ist auch nicht gerade die feine englische Art...


    @all: Wenn ich Aad richtig verstanden habe, ist die Modellserie (Yak, Edge, Votec), die er mit Yogi zusammen auf die Beine gestellt hat für ihn von sehr großer Bedeutung - auch, wenn er hierbei "nur" für die Texturarbeiten zuständig war (jeder, der das schon mal gemacht hat weiß auch, dass das keine leichte Sache ist). Diese drei Modelle sind speziell für Maarten de Moor, einen jungen aufstrebenden Kunstflugpiloten aus Holland, entstanden.
    Aad sieht dieses Projekt als abgeschlossene Sache an, die so stehen gelassen werden soll - da Yogi seine Arbeit wohl eingestellt hat, wird sicher auch kein "Anschluss-Modell" folgen.
    Aad ist nicht prinzipiell gegen Reskins, sondern nur gegen solche, die im Hau-Ruck-Verfahren "hingeschmiert" und dann als "grandiose Erstwerke" an den Upload geschickt werden. Das Problem hierbei ist: sobald es einige Reskins gibt, kann Aad schlecht differenzieren und ausgewählten Leuten das Veröffentlichen ihrer Skins verbieten (à la "Dein Skin taugt nichts, der darf nicht veröffentlicht werden"). Er will nicht zulassen, dass die ursprünglichen Modelle in einem Haufen Skins untergehen - ganz egal, ob sie nun gut sind oder nicht. Daher fährt er in dieser Sache auch so eine "harte Linie".


    Daniel/Marc: Ich bin natürlich nicht der Meinung, dass eure Skins schlecht sind - ganz im Gegenteil. Allerdings lernt ihr aus dieser Problematik, dass man rechtliche Fragen bezüglich der Veröffentlichung usw. am besten klärt, bevor man anfängt, zu arbeiten.


    Ich finde, dass man Aads Entscheidung in dieser Sache respektieren muss - auch wenn sie einigen unverständlich vorkommt. Ich denke, dass ich mich in seiner Lage sicher ähnlich verhalten würde.


    Gruß,
    Friedy

    Hi,


    die Modelle sehen zum Teil ganz ordentlich aus. Was mir gut gefällt: es sind keine "Hyper-Scale-Modelle" dabei, die sich von ihren Vorbildern um nichts unterscheiden und bombastische Ausmaße nehmen. Bei vielen Modellen sieht man, dass es Modellflugzeuge sein sollen: es sind Servos angebracht, man sieht zuweilen aus Rundstahl gebogene Fahrwerke (zum Beispiel bei der Texan).
    Anderes finde ich komisch bis inakzeptabel. Dass man in den Panoszenen angeblich keine Crashobjekte hat ist total wiedersprüchlich - man muss sich mal auf der Zunge zergehen lassen, was die Entwickler dazu sagen:


    " You get incredibly advanced aerodynamic modeling that simulates every possible aspect of real-world flight."
    Naja... :rolleyes:


    Vielleicht könnte das RC-Sim-Team mal ne Testversion raushauen und nen Bericht schreiben - bevor wir hier noch weiter spekulieren...


    Gruß,
    Friedy

    Hi Karl-Heinz,


    wieder mal ein wunderschönes Modell :)) :)) ! Die Kiste macht wirklich was her :D
    Hoppla, ist das etwa ein neuer Pilot? Schicker Helm... ;)


    Gruß,
    Friedy

    FunRaven: Meta brauchst du nicht, um die Textur zu erstellen. In Arthurs Workshop wird dargestellt, wie man eine Textur auf ein fertig gebautes 3D-Modell aufträgt - wie die Textur aussieht, ist erstmal zweitrangig. Problem bei deinem Modell ist folgendes:
    bei dem Modell wird für die linke Fläche die gleiche Textur wie auch für die rechte Fläche verwendet, sie wurde nämlich in Meta spiegelverkehrt aufgetragen. So ist also ein einziger "Fleck" auf deinem Bitmap für beide Flügelhälften "zuständig". Solange du nur Streifen auf das Modell skinnen willst, ist das auch egal, aber bei Schriftzügen geht es natürlich nicht. Dafür brauchst du dann insgesamt 4 "Flecken" auf dem .bmp - für jede Fläche einmal Oberseite und einmal Unterseite.


    Meta kommt dann ins Spiel, wenn du einem Teil des Modells einen "Fleck" zuweisen willst - wie man das macht ist in Arthurs Workshop beschrieben.
    Wenn du also deinen Skin machen willst, musst du den Erbauer nach der .mqo-Datei des Modells fragen, wenn du sie bekommst kannst du sie in Meta bearbeiten und dir den fehlenden "Fleck" ergänzen. Die Zuweisung der Textur auf die einzelnen Modellteile wird nämlich in der Geometrie-Datei des Modells abgespeichert...


    Leider ist das für dich mit einem ganzen Stück Einarbeitungszeit verbunden, da du erst lernen müsstest, Meta zu bedienen. Außerdem müsstest du noch iPacs anschreiben, ob du den Konverter bekommst, der dir das Modell wieder von der .mqo-Datei in eine .obj-Datei umwandelt - sonst kann der Sim das Modell nicht laden.
    Du siehtst also, ganz so einfach ist es nicht. Wenn du dich nicht abschrecken lässt - viel Erfolg!


    Gruß,
    Friedy

    Quote

    Original von mx22profi:
    Aber welche edge hat daniel denn gemacht ? Fallste diese meintest war das mal mein verdienst


    Hupps, natürlich meinte ich deine Edge - kleines Versehen und schon korrigiert ... ;)


    Das mit den Reflexionen ist eigentlich ganz einfach und schnell erklärt:


    1. Geht in das Verzeichnis des Flugzeuges, das ihr bearbeitet.


    2. Dort findet ihr eine Datei namens "Flugzeug".tmg ("Flugzeug" steht dann eben für das jeweilige Modell). In dieser Datei muss jedes der Einzelteile, aus denen das Modell besteht, definiert sein - wenn sie nicht definiert sind, werden sie im Sim auch nicht angezeigt, also bitte keinen Eintrag löschen.


    3. Die .tmg-Datei könnt ihr mit dem Editor oder Wordpad öffnen (Rechtsklick/Öffnen mit.../Wordpad MFC-Anwendung) - tut dies!


    4. Die einzelnen Einträge in der .tmg sehen alle wie folgt aus:


    Append tmgeometricobject FuselageWing
    cd FuselageWing/
    Geometry( "aircraft/airbus_A380/airbus_A380.obj", "FuselageWing" )


    Shiny = 0.80
    cd ../


    Append tmgeometricobject FuselageWing02
    cd FuselageWing02/
    Shiny = 0.80
    cd ../


    Append tmgeometricobject FuselageWing01
    cd FuselageWing01/
    Geometry( "aircraft/airbus_A380/airbus_A380.obj", "FuselageWing01" )


    Shiny = 0.80
    cd ../


    cd ../



    Für die Reflexionen ist der Wert hinter "Shiny" verantwortlich. Den könnt ihr in einem Bereich zwischen 0.00 und 1.00 verändern.


    Shiny = 0.00 keine Reflexionen -> matt
    Shiny = 1.00 maximale Reflexionen -> "glänzig"


    Die kleinstmöglichen Einstell-Schritte liegen anscheinend im Bereich - Werte wie z. B. Shiny = 0.34 rundet der Simulator automatisch.


    5. Speichert die .tmg nach eurer Änderung ab und testet das Modell im Sim...


    6. Bei manchen Modellen (Bsp: Cap21 , original by iPacs) gibt es in der .tmg keine Shiny-Werte. Wenn kein Shiny-Wert vorhanden ist, setzt der Sim die Reflexionen immer auf maximal...
    Wenn ihr den Shiny-Wert nachträglich einfügt - achtet immer darauf, dass ihr ihn immer direkt nach die Geometry-Zeile stellt, wie man im oberen Ausschnitt aus der A380-tmg sehen kann. cd ../-Zeilen sind nur für die Verzeichnisstruktur wichtig, die der Sim ausliest um zu erkennen, welche Funktion die einzelnen Bauteile haben - daran braucht ihr bei einem fukntionierenden Modell nichst zu ändern (wenn ihr das tut, funktioniert es wahrscheinlich nicht mehr ;) ).


    Merkt euch einfach Folgendes:


    - Append tmgeometricobject ... -> hier beginnt die Definition eines Teils
    - Geometry(...) ... -> hiermit endet die Definition des Teils
    - Shiny = 0.00 - 1.00 -> und da muss der "Glanz-Wert" hin


    Wichtig: wenn ihr die Reflexionen neu einstellt und veröffentlichen wollt, müsst ihr auch die .tmg mitveröffentlichen, nicht nur die Texturen - sonst bleiben die Reflexionen die des Standard-Modells.


    Ich hoffe, das war deutlich genug erklärt... viel Erfolg!


    Gruß,
    Friedy

    Quote

    Original von Skyflyer1959:
    dieses Design hab ich während der Bauphase des A380 verwendet


    Daniel: das beantwortet zum Teil meine Frage, aber Joachim ist nicht der einzige, der das schon mal verwendet hat. Dieses Design gibts schon so gut wie für jeden Sim, für den es auch ein A380-Modell gibt ;) . Joachim verwendete damals glaube ich ein Bild des A380 von Peter Michel (dessen Look der gleiche ist...) , aber weil es so überstrahlt war, war es für einen Skin denkbar ungeeignet - im Sim sieht es einfach unwirklich aus, wenn eine Testur in der Engine beleuchtet wird, die zuvor schon einmal stark beleuchtet wurde (hier durch den Fotoblitz / starkes Sonnenlicht). Da hilft dann bloß "Selber-Malen" - so wie du es gemacht hast... ;)
    Aber ich kann dich beruhigen, du bist garantiert der Erste, der dieses Design für den AFPD bringt. :D


    Gruß,
    Friedy

    @Marc/Daniel: Eure Arbeiten gefallen mir gut - das erinnert mich daran, wie ich zur "Simulator-Bastelei" gekommen bin (ich habe damals einige der ersten easyFly-Skins gemacht).
    Ein kleiner Tip am Rande: für euch als "Textur-Interessierte" wäre es sicher auch ganz interessant, mal mit dem Reflexions-Verhalten des "Lacks" zu spielen - also die "Spiegeleigenschaften" des Flugzeuges zu verändern. Vor allem bei Daniels Airbus-Skin hatte ich das Gefühl, dass er einfach zu "glänzig" ist (das wirkt meiner Ansicht nach unrealistisch). Auch Marcs Edge ist mir noch eine Spur zu spiegelnd.


    Wisst ihr, wie man diese Eigenschaften ändert? Falls nicht - kein Thema, dann erkläre ich euch das und ihr gewinnt eine weitere "Spielmöglichkeit"... :)


    Grüße,
    Friedy

    Quote


    Original von mx22profi
    FunRaven Du lernst schnell junger Padavan


    Jaah, die Macht ist stark in ihm :D :D ...


    Schönes Design, Daniel!! Auch wenn man es recht oft zu sehen bekommt...


    Gruß,
    Friedy

    ROBIN: Netter Skin, diese Lackierung finde ich sowieso einfach nur klasse - schön, dass es die jetzt auch im Sim geben wird.


    Quote

    @3d buster:du hast aber nicht wirklich selber gemacht oder? (zumindest nicht mit paint so wie ich es mach,sprich in handarbeit!)


    Heißt "Photoshop benutzen" etwa "schummeln"?!? Oder kann eine Textur nich in Handarbeit entstehen, wenn man Photoshop benutzt?!? So verstehe ich deine Aussage nämlich. Das musst du mir dann aber doch etwas genauer erklären... :rolleyes: :rolleyes:


    3DBUSTER: Your skin is fine, too! Don't be ashamed of using Photoshop - the fact that you were using it shows only that you know HOW TO USE IT... :tongue: :] Nice work!


    Grüße (Regards),


    Friedy

    tom: Pssst - nicht so laut! :rolleyes:


    Alexander Weitz (oder: Alex an der Weitz?!? 8o ): Lies dir doch bitte mal die ganzen Posts etwas weiter oben durch, achte dabei speziell auf die von Jens (Higgy) - dann kannst du dir deine Frage selbst beantworten.
    Dir kann ich nur empfehlen, was ich schon Max vorgeschlagen habe:


    lesen -> nachdenken
    erneut lesen -> wieder nachdenken
    und nochmal lesen -> nachdenken...


    ...diesen Prozess ggf. mehrmals wiederholen...


    ... und wenn selbst DAS zu keinem Ergebnis geführt hat - ERST DANN posten.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so schwer sein soll, schließlich hast du es doch auch geschafft, dich hier im Forum anzumelden... :)


    Gruß,
    Friedy