Beiträge von TobiasF

    Hallo zusammen und ein frohes neues Jahr!


    Lange Zeit habe ich hier nichts mehr veröffentlich, und die Arbeiten ruhten auch die meiste Zeit. Ich habe mich aber dazu entschlossen einige fertiggestellte, oder auch fast fertig gestellte Projekte zu veröffentlichen. Zwar scheint sich der neue Aerofly so langsam durchzusetzen, ich hoffe aber, dass trotzdem noch einige Leute Gefallen an meinen Fliegern finden können.
    Auf der Liste der kommenden Modelle stehen zudem:
    - Mig 29 normal und mit SSV
    - Inspire 60 von Fliton
    - Skiper
    Den Anfang macht ein ganz besonderes Flugzeug, eine Blohm & Voss, die schon einmal in der Zeitschrift FMT vorgestellt wurde und erfolgreich von einem Niederländer geflogen wird (wenn ich mich richtig erinnere). Das Flugzeug richtet sich nach einem Projektvorschlag aus dem 2. Weltkrieg, wurde also nie gebaut - schade, denn das Flugbild begeistert, und die Flugeigenschaften wären auch sehr gut gewesen.


    Download Blohm & Voss


    Moin,
    jo, man kann das so einstellen dass die Grafikkarte den Monitor wie ein HDTV Gerät behandelt und schickt ein 1080p Signal raus. Allerdings scheint die olle FX5200 damit überfordert zu sein :D. Wenn man das macht wird der Bildschirm immer bei einer Mausbewegung schwarz. Ich denke da wäre eine neuere Grafikkarte für Notwendig. Nimmt man diese HDTV Option heraus lässt sich über den DVI Ausgang dann halt wie oben beschrieben die Auflösung nicht gescheit anpassen.

    Moin,
    danke, klappt einwandfrei, habe ein Acer Display 24'' mit FullHD Auflösung an meinem Verstärker dran. Das klappt einwandfrei über DVI. Ist eine tolle Sache und es macht für mich keinen Sinn das doppelte für einen vergleichbaren Fernseher auszugeben :D .
    Was nur noch nicht so reibungslos klappt ist über einen PC via DVI-->HDMI in den Verstärker und dann auf den Fernseher. Es lässt sich zwar die 1920x1080 als Auflösung einstellen, aber dann ist nur ein Ausschnitt des Desktops erkennbar und man muss sozusagen scrollen.

    Hallo,
    nach der Seite sieht das für mich so aus als könne ich jeden beliebigen Monitor mit DVI oder HDMI Anschluss an jedem belibigen Gerät betreiben, sofern es einen HDMI oder DVI Ausgang bietet. Sozusagen könnte ich auch einen Monitor mit DVI Anschluss an meinen Verstärker mit HDMI Ausgang anschließen, und müsste mich nicht auf Monitor mit HDMI Eingang beschränken. Sofern meine These richtig ist :thumbsup: :whistling:

    Hallo Leute,


    ich habe da eine spezielle Frage die recht wenig mit Flugsimus zu tun hat. Vielleicht kann mir trotzdem jemand behilflich sein.


    Ich benutze einen Denon AVR 2309 Verstärker als HiFi Anlage und als "Verwalter" für alle möglichen Videosignale. Unter anderem möchte ich demnächst einen Mediapc via HDMI daran anschließen. Das HDMI Signal kann aber von dem Verstärker nicht zurückgewandelt werden in ein analoges Signal. Daher muss ich meinen Röhrenfernseher rausschmeißen. Ich habe dann nach einigen Recherchen zwei Computer TFTs gefunden, die jeweils FullHD und einen HDMI Eingang bieten.
    http://www.alternate.de/html/s…%2Flisting.productDetails
    oder
    http://www.alternate.de/html/p…RE&l1=Monitore&l2=22+Zoll


    Dazu meine Frage: unterscheidet sich das digitale Signal für HDMI aus einer Grafikkarte von dem Signal das mein Verstärker bereitstellen würde? Oder kurz gesagt, funktioniert ein normaler COmputermonitor auch als Fernsehgerät an meinem Verstärker?


    Vielleicht gibt es ja hier jemanden der sich ein wenig auskennt und mir weiterhelfen kann.


    Gruß Tobi

    Hi,
    wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich Skizzen des 3D Models Airworld (meine von denen war die große Maschine oder?). Leider habe ich diese Datei aber nicht mehr. Ich könnte dir höchstens Ansichten meiner Meta Datei erstellen. Aber ich denke mal, dass die das zu ungenau ist oder?

    Hi,
    ich finde, dass der Ticker mit eine der wichtigsten Funktionen hier ist. Ich habe ehrlich gesagt nicht die Lust, das gesamte Forum nach Neuen Beiträgen durchzuwälzen bzw. durch zu scrollen.
    Also von mir ein eindeutiges "ja" :D

    Hi,
    als Tipp:
    Die Sache mit dem Ausbau lässt sich noch wesentlich eleganter lösen. Da du ja ein so schönes Bild hast, nimmst du einfach eine Platte die du in den Rumpf packst und darauf dein Foto mappst. Wenn du dann evtl. noch die Verstrebungen 3D modelierst ist die Illusion perfekt. Sieht oftmals besser aus, als wenn du jede Kleinigkeit ausmodelierst und dann eine Textur draufklatschtst. Probiere es einfach mal aus.


    Ich habe hier auch zwei Beispielbilder des Geckos den ich mal gebaut habe.

    Hallo,
    Zunächst einmal die Sache mit den Eindeckern. Also bereits im ERSTEN Weltkrieg waren Eindecker als Jäger unterwegs. Stichwort wäre da ganz klar "Fokker E I - III". Die I-16 kann da also lediglich mit der freitragenden Konstruktion und dem Einziehfahrwerk punkten. Und das war mit Ausbruch des WW II auch langsam Standard.
    Zum Thema "Güte" lässt sich sagen, dass die I-16 nur solange erfolgreich im Jagdfliegereinsatz war, wie sie gegen Fiat Doppeldecker oder Heinkel HE51 antreten musste (span. Bürgerkrieg). Sobald aber die Ära der WW II Jagdflugzeuge z.B. mit der BF 109 begann, hatte die I-16 nicht mehr viel "zu melden".


    Zum Thema "Bestes Jagdflugzeug". Auch ich störe mich an diesem Begriff. So etwas gibt es in dem Sinne nicht, denn so gut wie jedes Flugzeug ist für ein bestimmtes Aufgabengebiet erdacht worden und jeweils in diesen speziellen Gebieten gut oder sogar überdurchschnittlich gut. Der "Trend" zu den vielfältig einsetzbaren Flugzeugen, so würde ich sagen, ging in den letzten Jahren erst richtig los. Aber falls man mal sehen möchte, welches das "beste" Flugzeug ist, empfehle ich einen Blick auf diese Seite zu werfen. Unten gibt es eine Tabelle die zeigt, welche Abschussverhältnisse für einen Eurofoghter in Bezug auf andere Jagdflugzeuge gelten. Daraus lassen sich dann auch Rückschlüsse über die Leistungen der anderen Kampfjets ziehen. Und für die SU Reihe sieht es da nicht so gut aus, wie für die westlichen Produkte (ich bin auch begeistert von der russischen Jets, gerade wegen ihrer Manövrierfähigkeit, das haben westliche Jets nicht in dem Maße drauf, aber reflexhover sucht ja das "beste" Flugzeug generell, und da sehe ich derzeit F/A 22, Eurofighter, Dassault Rafale, und oft vergessen, die Saab Gripen ;) )


    Und noch etwas: eine SU 37 Berkut gibt es nicht. Der Jet hieß zunächst S-37 (ohne U) und wurde in SU-47 (Berkut) umbenannt. Ich würde allerdings keine Mutmaßungen über die Leistung des Jets gegenüber anderen Kampfjets anstellen, da das Projekt im Versuchsstadium steckt, und dort auch auf Grund finanzieller PRobleme, vorerst stecken bleibt.

    Moin,


    also da gehen mir die Fingernägel hoch, sorry, aber man kann die BF 109 wegen ihrer Form mögen oder auch nicht, aber die Frage ob sie elegant ist, dürfte sich garnicht erst stellen. Natürlich ist sie elegant, vor allem ab der "f" Version: Propellernabe geht fließend in den Rumpf über, der sauber nach hinten hin leicht ansteigt und in ein kleines Seitenruder übergeht. Die Tragflächen sind zwar konventionell gehalten, aber trotzdem stimmen die Proportionen.


    Bei der I-16 sehe ich das ganz anders. Elegant wäre der absolut falsche Ausdruck. "Interessant", "anders", "lustig", "unkonventionell" wären da die richtigen Attribute die einem einfallen sollten. Nicht aber elegant.
    -- meine Meinung -- ;) :)

    Hi,


    das ist echt genial, heute kamen meine LEDs und ich habe mir das ganze mit Kunststoffröhrchen an eine Baecap gepappt. Sollte eigentlich ersteinmal provisorisch sein, aber wie wir alle wissen hält genau sowas meistens am Längsten.
    Das ganze funktioniert einwandfrei (musste allerdings doch noch den IR Filter aus der Kamera ausbauen, was aber kein Problem darstellt). Die Präzision hat mich recht stark erstaunt, denn ich hatte nicht damit gerechnet, dass diese Lösung so genau ist. Wenn man ersteinmal alles richtig eingestellt hat, lässt sich gerade der FSX sehr harmonisch, genau, und weich damit benutzen. Echt eine klasse Sache. Und das ganze hat nun 20euro gekostet (Preis für die Webcam).

    Hi,
    ich muss leider noch auf meine Bestellung warten. Ich habe mir bei amazon eine Microsoft VX-3000 gebraucht bestellt und der Händler hat leider erst gestern morgen das Paket verschickt. Glaube nicht dass GLS heute liefert.


    Auf die LEDs muss ich wohl auch noch bis Montag warten, wobei, käme die Cam heute doch noch, würde ich auch schonmal einige Fernbedienungen auseinander nehmen.


    Ich bin aber recht optimistisch, dass das alles klappt :)

    Hallo,


    ich nutze seit einer Woche nun Vista auf meinem Rechner und man muss sich scheinbar zuerst alles was man sonst sorgenfrei mi XP benutzt hat, modifizieren damit es rund läuft. So wohl auch Meta.
    Ich habe für Meta im Nvidia Manager ein Profil angelegt in dem ich Meta Antialiasing und antistropische Filterung spendiere. Meta nimmt sich unter Vista davon allerdings nur wenig an. Ganz im Gegenteil, gerade die Schrift und die Lines der Modelle sehen einfach grässlich aus (auch ohne Einstellungen im Nvidia Manager versteht sich), und die Rechtecktfunktion zieht zudem so unschöne Rechtecke nach wie man auf dem Bild sehen kann.
    Hat jemand Erfahrung mit Meta und Vista, und kann mir ein paar Tipps geben wie man das wieder ansehnlich basteln kann? So macht es jedenfalls keinen Spaß.

    Hi,
    unten bei rc-sim lief gerade der Banner von leds.de durch. Habe mir die LEDs bei Conrad nicht näher angeschaut, aber so wie ich das sehe sind die Widerstände ned unbedingt nötig bei diesen LEDs hier.
    Spannungsbereich 1,3 bis 1,5V, also könnte man sich einfach eine Basecap oder Änhliches nehmen, die LEDs drankleben und PARALLEL an eine Mignonzelle (Akku oder Batterie ist bei der Spannungstolereanz recht egal) anschließen. Damit würde man sich die Widerstände sparen (vielleicht für diejenigen interessant, die das Ausrechnen von Vorwiderständen scheuen ;) - oder man hält sich direkt an das, was Torsten geschrieben hat )

    Hi


    das ist genial, habe direkt drei Dioden bestellt, mal schauen, was sich damit machen lässt. Eine Webcam mit 30FPs bekommt man mittlerweile ja auch extrem günstig.
    Fliege seit einigen Tagen wieder vermehrt im FSX durch die Gegend, und es ist bei einem Landeanflug auf Sicht einfach nervig wenn man sich immer mit dem kleinen Minijoystick durch das 3D Cockpit wühlen muss.
    Und bei iL2 kann man damit auch hervorragend seine Feinde verfolgen.
    Ich freue mich jedenfalls schon extrem auf das Basteln und ein hoffentlich positives Ergebnis.


    Danke für den Link :)) :))

    Apuh. kam mit Verzögerung heute Nachmittag an, danke dafür :D :D


    Habe gerade meine Materialien herausgekramt, geordnet und geschaut wo ich stehen geblieben bin.
    Es sieht also so aus, dass ich anscheinend die Streben der Kanzel korrigiert habe (die seitliche Stärke in die Kanzel hinein kommt später im Zuge des ReVi-Baus dazu) sowie die Turbinen hochgezogen habe. Das mit der Anformung erwähnte ich bereits. Sähe sicher besser aus. Vor allem der hintere Teil der Turbine ist sehr speziell an die Tragfläche angeformt, da ist also noch eine Menge Arbeit von Nöten.


    Ansonsten werde ich mich, was die Details angeht, wohl weiter an dem Modell von Marek Rys orientieren (daher auch weiterhin die zwei Scheeren an den Hauptfahrwerken und die kleinen Rippen in den Felgen - hätte man sicher per Textur machen können, nun sind sie allerdings eben dran ;) )
    Ich denke das ist der derzeitige Stand - sofern ich nichts vergessen habe - an den es anzuknüpfen gilt.

    Hi


    wenn du schon so nett nachfragst:
    Also oben das Bild ist zumindest nicht mehr up to date. Ich gebe aber auch zu, in der letzten Zeit leider so gut wie garnichts mehr gemacht zu haben. Bastel gerade in diversen Computerversandshops eine neue Maschine zusammen, damit der AFPD mit seinen AddOns endlich vernünftig benutzt werden kann. (mein betagter Rechner macht das langsam nicht mehr mit).


    Die letzten Änderungen an der ME:
    Ich habe den Kabinenhaubenbereich bzw. die Streben korrigiert, sie entsprechen nun von der Stärke und Form dem Original.
    Das Bugrad ist ebenfalls korrigiert (Scheere abmontiert usw.).
    Ich habe mich zudem an der Anformung von Flächen und Turbinen versucht.
    Flächenübergang werde ich lassen, da es sich bei diesem Flugzeug kaum lohnt, und sich so der Anstellwinkel später schwer vernünftig ändern lässt.
    Bei den Turbinen habe ich aufgegeben. Ich bin scheinbar untalentiert was das angeht.
    Vielleicht erlaubt mir Dietmar ja, dass ich ihm die Dateien demnächst einmal zusende, damit er mir die Anformung am Objekt erklärt.


    Ansonsten brauche ich wohl (neben dem neuen Rechner als Motivation) wohl noch einen weiteren Tritt in den Allerwertesten, um mich mal wieder um diesen schönen Vogel zu kümmern. ;)

    Hi


    dann habe ich ich ja zurecht gewundert. :D
    Wer weiß, was da bei mir falsch eingestellt ist oder was da für ien Bug drin ist.^^


    Online, würde ich gerne, aber der FSX läuft auf meinem rechner völlig unzufriedenstellend. FS 2004 ginge noch eigentlich.
    Wie im ME 262 Threat erwähnt möchte ich mir in den nächsten Wochen aber neue PC Teile zulegen wenn das Urlaubsgeld ausreicht, dann sieht die Welt evtl. anders aus. Dann werde ich sicher mal bei euch vorbeischauen. :D

    Hallo
    Sag mal Hans-Jürgen, du als Spezialist solltest mir die Frage doch sicher beantworten können:


    Und zwar habe ich neuerdings die F/A 18 aus dem Microsoft AddOn für den FSX. Dabei ist mir aufgefallen, dass wenn man Querruder gibt, das Fahrwerk passend dazu einknickt. Da ich mich für dieses Flugzeug (wie für die meisten anderen amerikanischen Flugzeuge) sehr wenig interessiere eigentlich, war ich etwas verwundert. (ich mag eher die russischen oder europäischen Jets, weil die einfach die unkonventionelleren Designs haben).


    Ist das ein Fehler im Programm, oder knicken die Fahrwerke evtl. für den Flugzeugträgerbetrieb tatsächlich ein wenn man Querruder gibt?