Posts by Ronski

    Moin Andy,


    der AFPD läuft immer nur in der Vollauflösung des Hauptbildschirm, also da wo die Task-Leiste ist.
    Dein Wunsch auf dem 19" TFT während der AFPD Nutzung in 1920x1080 auf dem Plasma, den TFT als Hauptbildschirm zu nutzen geht NICHT,
    dann ist die maximale Auflösung des AFPD die des TFT (Da gibt es auch kein Diskutieren und keine Treiber-Tricks).
    Du hast genau 2 Möglichkeiten:


    Möglichkeit 1: Beide Monitore im "Erweitert" Modus. Für die "Flugsession" mit dem AFPD den Plasma zum Hauptbildschirm machen und danach zurückschalten.
    (Belastet die Grafikkarte extra, halt 2 Monitore mit Bild versorgen)


    Möglichkeit 2: Von "NUR" Monitor 1 "TFT" auf "NUR" Monitor 2 "Plasma" umschalten. Den AFPD starten, im Vollbild fliegen. Danach zurück auf "NUR" Monitor 1 "TFT" zurückschalten.


    PS: Das was Sven macht ist das Umschalten auf "Möglichkeit 2", er nutzt dann zusätzlich ein Spezialverfahren zur Kantenglättung "Downsamling".

    Hallo Sven,


    Du benutzt Downsampling da wird es erklärt: "klick", das ist kein Bug, sondern ein Kantenglättungsverfahren zur Bildverbesserung, frisst aber einiges an Rechenleistung der Grafikkarte.
    "Windowstaste+P" ist die Windows Standard-Tastenkombination zur Umschaltung der vier Einstellungs-Möglichkeiten.
    (Monitor 1 / Dubliziert / Erweitert / Monitor 2 = TV)


    Deine Einstellungen haben nichts mit dem Umschalten zu tun, nur das Umschalten selbst per "Win-Taste + P".

    - Windows Einstellung "Systemsteuerung\ ...\ Bildschirmauflösung" oder Einstellung über das Hersteller spezifische Einstellungstool?
    - Downsizing oder Downsampling?


    -> Downsizing also runterrechnen, also Informationsverlust.
    -> Downsampling, ist ein Kantenglättungsverfahren zur Bildverbesserung für Spiele der ATI Radeon / NVidia Grafikkarten Treiber, einstellbar über deren Tools, nicht über den Windows Dialog "klick"
    (Intel Onboard Grafikkarten können das meines Wissens nach nicht).

    Moin Andy,


    Clone (100% identische Kopie) = "Dublizieren" = exakt das SELBE das was Du hast auf dem zweiten Monitor, also auch die Auflösung des Notebook TFT auf dem Plasma. Das mach also keinen Sinn.


    Erweitert, per HDMI Kabel, so mache ich das. Monitor 1680 x 1050 (noch) und TV 1920 x 1080, das stellst Du in der Windows "Bildschirmauflösung" ein, nicht im z.B. Intel-Tool.
    Wenn der Treiber der Onboard - Grafikkarte das nicht kann muss Du halt umschalten.


    "Desktop nur auf Anzeige "1" oder "2" anzeigen", je nachdem was Intern / Extern ist und dann ggf. die Auflösung erhöhen.

    Moin Moin Jochen,


    was mit Simwerk los ist und ob Stefan Kunde noch am Reflex programmiert weiß ich auch nicht, aber dein IVol ist doch auch der Dongle, egal ob die Potis noch funktionieren.
    Kann am iVol nicht auch ein richtiger Sender angeschlossen werden? Dann kannst Du das doch machen, ansonsten rufe doch mal bei Simwerk an, mailen kann jeder ;) .
    Funktioniert auch noch die aktuelle Version 5.06.3 mit deinem iVol-Dongle?


    Den iVol hat Baltic Seagull Electronics
    (Kiel) 2010 vom ursprünglichen Reflex-Vertrieb (Der Vorgänger von Simwerk war "wsn - aeRO (früher reflex-sim.de) ") übernommen und eine 2.4 GHz Fernsteuerung daraus gemacht,
    Potis und Schalter gibt es dort, evtl. auch eine Reparatur? - fragen kostet nicht.


    Einen Nachfolger von Simwerk gibt es meines Wissens nicht.

    Moin,


    2 Möglichkeiten 5.03.x mit großem alten "Sport-Dongle" oder 5.04.1 = roter Slimstick Dongle mit einem kleinen Knopf zum Drücken und umschalten auf Sender oder Joystick-Betrieb.


    • Reflex Menü "?" > "Info über Reflex...": Version auslesen, mitteilen.
    • Welche Meldung kommt genau?
    • Hat sich der Sender geändert?
    • Im Sender muss doch nur ein leeres Flugzeugprofil eingerichtet werden und in der Anleitung steht ob der Sender im Simulator-Betrieb vor dem Anschließen aus oder eingeschaltet sein muss.
    • Neueste Reflex-Version für deinen Dongle installiert?

    Edit, 2013.02.26: Ähh, hat's geholfen, noch Probleme?

    Und woher weißt Du, dass der 550-er T-Rex "Fbl-Heli", korrekt erstellt wurde?
    Es war auch vorher schon möglich Paddelstangen ohne Texturen (also unsichtbar) einzubauen, sie "Fbl" aus, ist es aber nicht.
    Freue Dich das der bei dir funktioniert.


    Zitat aus der Anleitung:
    "Änderungen ab der Version 5.06.0:


    • Unterstützung (6DOF) für TrackIR™ kompatible Head-Tracker.
    • Neuer Simulationsparameter zur Simulation
      von Dunst und Nebel.
    • Anzeige einer Kompassrose unter dem Beobachtungspunkt.
    • Neuer Physikparameter zur realistischeren Simulation
      von Flybarless Rotorsystemen.
    • Kleine Verbesserungen am Schwebeflugtrainer und an der Rauchsimulation."

    Bei mir funktioniert der Blade 130 X problemlos mit der aktuellen Version 5.06.3.

    Moin,


    der Blade X 130 ist ein flybarless Heli, die Funktion ist erst ab 5.06.0 eingebaut, daher ist er inkompatibel.
    Wenn Du aktuelle Helimodelle mit neueren Funktionen fliegen möchtest, bleibt nur das Hardware Upgrade.

    Hallo Burkhard,


    hab mir diesen T-REX 450 Pro mal runtergeladen bei dem Modell hast Du recht, einfach auf "allgemeine Kanalzuordnung " korrigiert und dieser T-REX 450 Pro fliegt.
    Da "fummle" ich nie rum, unglücklich gelaufen, das Modell mit den eigenen Sender-Einstellungen zu veröffentlichen.

    Moin Moin,

    die REG und Batch habe ich nicht ausgeführt

    Die Regdatei ist nur dann nötig, wenn keine Serielle-Schnittstelle mehr vorhanden ist, wie z.B. bei 99,9% aller aktuellen Notebooks.


    In der Landschaftsbeschreibungsdatei "Name.scn" muss bei Flimmern ein Eintrag geändert werden, es betritt nur Nvidia Grafikkarten auf.
    Steht auch hier irgendwo im fms Forums-Teil, war vor ca. zwei / drei Jahren "klick " dort ist auch ein Link zu dem Fix.

    Moin, Moin G.B.


    deinen Fehler hast Du ja bereits genannt: "Mischung Pitch>Gas über Sender (F5) aktiviert." DEAKTIVIEREN!
    Der Reflex mischt die Gaskurve zum Pitch und die Taumelscheiben Anlenkung.


    Wenn Du alles mit dem Sender programmieren willst wie bei deinem echten T-Rex musst Du ein entsprechendes Heliprogramm programmieren.
    Anleitung des Senders + Anleitung des Reflex "F1" Taste. Das musst Du aber erst mal lernen.


    Hättest Du doch schon 2010 gefragt, der Reflex ist immer noch einer der Besten speziell bei Helis.
    Üben kannst Du mit der kostenlosen "helischool.de " im Reflex und in echt, sowie mit dem Helitainer im Reflex.

    Moin Moin,


    mal ein Hinweis, der Multiplex "FMS-COM-Port-Fix.reg" ist fehlerhaft.
    [HIKEY_ ... es muss [HKEY_ ... heißen.
    Einen korrekten "FMS-COM-Port-Fix.reg" (Vista, 7, 8 ) findet ihr als Anhang, speichern und umbenennen, das ".txt" muss weg.
    Einspielen, fertig.


    Im Beitrag davor ist erwähnt: "...auch ohne Virtuelle Com zu erstellen", es ist aber ein Regpatch in dem dort erwähnten Installationspaket und es wird zumindest der serielle "Com" Zweig
    "[HKEY_LOCAL_MACHINE\HARDWARE\DEVICEMAP\SERIALCOMM]" angelegt, ohne geht es nämlich nicht.


    Das beheben des "Landschafts flackern" steht hier irgend wo im FMS Bereich, bitte die Suche bemühen.


    Und nein, neuere Nvidia Grafikkarten (Treiberproblem) können die Texturen nicht wiedergeben und werden es auch nie mehr können.

    Moin,


    wenn Du die Einstellungen etwas "zahmer" machst, z.B. die 30% zu 50% solltest Du vielleicht lieber zusätzlich 69 bis 169,- EUR für einen guten Heli Simulator ausgeben.
    Siehe "helischool.de"
    Ich habe / hatte erst für drinnen den Koax Blade mCX2 RTF, dann dem Nachfolger Blade mCX2 BNF und jetzt den Single Rotor Blade mSR BNF, Testbericht .