Posts by rdeutsch

    Hellau zusammen


    Hoffe ihr seid alle gut ins neue 2011 gerutscht. :thumbsup:


    Bei den Szenerien "MFV-Marbach" und "Oberegg" habe ich heute noch wählbare Windeinstellungen zugefügt.


    Hier kann man die entsprechende ZIP-Datei mit der jeweiligen tsc-Datei herunterladen.


    MFV-Marbach: http://www.mfv-marbach.ch/down…cenery/mfvmarbach_tsc.zip


    Oberegg: http://www.mfv-marbach.ch/down…5/scenery/oberegg_tsc.zip


    Installation:
    ZIP-Datei öffnen und Inhalt ins das Scenery-Verzeichnis kopieren.


    Die bisherigen Scenery-Downloads sind auch aktualisiert worden.


    Viel Spass und Grüsse aus der Schweiz - und a guats Neus ^^
    Robert

    Hellau


    Hier erste Bilder von der MFV-Marbach-Szenerie für den AF5.
    Noch ein bisschen Feintuning, dann wird sie online gestellt.



    Neu gibts einen beweglichen Windsack und einen Windbändel an der Antenne vom Kollegen.



    Hier natürlich nur zum Spass: 3 Windturbinen. Wer möchte, kann sie natürlich aus der Einstellungsdatei entfernen.


    Danke ans IPACS-Team für die tolle Unterstützung.


    Gruss Robert

    Hallo Harryson


    Denn Aerofly5 sollte man auf keinen Fall (ausser man will ihn wie von Jan beschrieben immer im Admin-Mode starten) installieren.
    Installiere den Sim z.B. auf c:\Aerofly5 und dann klappts auch mit den Schreibrechten.


    Seit Windows7 dürfen ins Programm-Verzeichnis nur noch Programme installiert werden, die bei der Ausführung nicht in selbiges Installationsverzeichnis schreiben. War früher eigentlich auch schon so, aber seit der Windows7-Version sind diesbezüglich die Schrauben angezogen worden. Da Aerofly5 in Dateien schreiben möchte, die im Installationsverzeichnis des Simulators liegen, kommt es zu dieser Fehlermeldung.


    Gruss Robert

    Hallo Martin


    Dank dem neuen Windmodell kann der AF5 auch DS. Dies konnte ich mit meinen bescheidenen DS-Flugfähigkeiten schon selbst nachvollziehen. Habs in einer 4D-Szenerie ausprobiert.


    Da mir momentan (oder schon länger ?( ) etwas die Zeit davonrennt, kann ich dir leider keine Video davon hier ins Netz stellen. Aber vielleicht kann da ja ein Kollege aushelfen.

    Quote

    ... war nur meine Meinung (ob herrlich oder dämlich sei mal dahingestellt...)

    Mag sein, aber der Ton macht die Musik.

    Quote

    Ein einfaches ja aus der Ipacs-Küche als Antwort reicht mir da leider nicht aus, weil viele Verkäufer erstmal einfach ja sagen

    Hmm, solltest du von IPACS ein Ja erhalten haben, dann dürfte dir das doch wohl ausreichen. Schliesslich ist IPACS die Entwicklerfirma und nicht einer von den vielen Verkäufern!
    Wenn IPACS sagt es tutet, dann tutet es auch.


    Grüsse auch aus der Schweiz
    Robert

    Hallo Harald

    Quote

    Die Fritzbox-IP habe ich mit Ping ermittelt, damit komme ich in mein bekanntes Einstellmenü.

    Oder in Win7 in die Editbox "Programme/Dateien durchsuche" und cmd eingeben und dann ipconfig eingeben und mit Enter bestätigen und dort wo der standart gateway ist das ist deine adresse von der fritzbox.
    Oder noch einfacher: im Browser anstatt der IP-Adresse nur "fritz.box" eingeben - sollte auch funktionieren.


    Hast du evtl. so eine Einstellungsmöglichkeit in deiner FritzBox? Guckst du hier...


    Oder guck mal hier rein.... Da wird explizit erklärt, wie man den Mehrspielermodus bei der FritzBox einrichten muss.


    Mehr hab ich auch die Schnelle nicht gefunden, aber vielleicht hilfts dir weiter.


    Gruss Robert

    Hallo Harald


    Screenshots werde ich keine hier reinstellen, da es nix bringt. Einerseits hast du ne Fritzbox und ich ein Gigaset-Router und andererseits ist meine Routersoftware schon uralt. Z.B. gibt es von der Firmware von meinem Gigaset in Deutschland ne viel aktuellere Version als diejenige, welche ich in der Schweiz benutzen kann. Wieso die D-Version in der Schweiz nicht laufen soll weiss ich auch nicht. Somit sehen die Einstellungen aber eh anders aus.


    Aber wie schon oben beschrieben, bzw. angedeutet habe ich mich mehr oder weniger an diese Anleitung gehalten...


    Wichtig ist auch noch, dass alle die gleiche AF5-Version installiert haben müssen.


    >Einer meinte, man müsste erst den Aerofly5-Server starten (schwarzes Fenster tut sich auf), und dann erst den Aerofly5-Simulator. Weswegen?
    Muss ich bei mir nicht.


    >Gestern las ich, dass beim Teilnehmer automatisch die gerade benutzte Szenerie geladen werden würde. Stimmt nicht?
    Kann sein. Bisher habe ich meinen Teilnehmer einfach meine Szenerie angegeben.


    >Muss man sich darüber erst per Teamspeak absprechen?
    Wir machen das mit Skype und Konferenzschaltung. Zusammen mit Mikrophon ne geile Sache. :-)


    Gruss Robert

    Hallo Harald


    Folgendes hat bei mir zum Erfolg geführt (ähnlich dem beim Reflex... ):


    1. dem PC eine interne IP-Adresse (z.B. 192.168.25.13) vergeben, welche im gleichen IP-Adressbereich wie die des DSL-Routers (in unserem Fall wäre das 192.168.25.1) liegt
    2. Port (z.B. 7000) vom Protokolltyp UDP im Router freigeben
    3. die IP-Adresse vom PC im Router aktivieren, bzw. freigeben
    4. im Router die Portadresse 7000 auf die PC-IP-Adresse leiten (Anfragen von aussen gehen so nur auf meinen Rechner)


    Soweit zur Theorie 8) , eigentlich sollten diese Einstellungen reichen. Komischerweise gibt sich aber mein altes Gigaset ADSL-Routermodem damit nicht ganz zufrieden (Firmware wird leider auch nicht mehr gewartet) und daher muss ich noch zusätzlich die Firewall im Router abschalten, damit der MP-Modus endgültig funktioniert - dafür dann aber problemlos. :D Aber das Abschalten der Firewall kann ja nicht ganz im Sinne des Erfinders sein.


    Dann im AF5 eine Session starten (diese natürlich im Modus "Internet". Modus "LAN" sollte theoretisch auch gehen, aber da werden soweit ich weiss 4 x mehr Daten übertragen --> Turboverbindung nötig).


    Damit andere sich dann mit dir in Verbindung setzen können, musst du ihnen deine IP-Adresse bekannt geben, mit der du im Internet sichtbar bist. Diese erhälst du unter http://www.wieistmeineip.de .


    Wichtig ist natürlich, dass alle die gleiche Szenerie wie du gewählt haben.


    Sodele, das wars im Moment. Wünsche dir erfolgreiches MP-Fliegen.


    Gruss Robert

    Hallo


    Wow, dein erster Post hier im Forum und der auch gleich schon in grosser Schrift...


    Lässt du uns an deinem Frust teilhaben und erzählst uns wo das Problem mit dem AF5 liegt oder hast du ihn schon runter und wir können die Kristallkugel wieder unter den Tisch stellen?


    Gruss Robert

    Quote

    ...könnte man ja fast sagen, der Neue AF 5 ist der totale "Flop"

    Hallo Felix


    Nein, der AF5 ist sicher kein Flop.
    Klar - wie man hier lesen kann funktioniert noch nicht alles 100%, aber welches Programm tut das schon... ^^


    Aber nur schon rein technisch gesehen hat der AF5 im Vergleich zum Vorgänger einen Riesensprung hingelegt. Man nehme z.B. die 4D-Szenerien mit den sich bewegenden Objekten wie ein wirklich echt aussehender Windsack und Flaggen oder die Bäume und Sträucher, welche sich je nach Windstärke und Windrichtung bewegen und biegen. Auch das Wasser, bzw. Meer wurde m.M. nach wirklich schön implementiert. Für mich immer wieder ein Genuss mit einem Flieger in der Cockpitsicht von der Insel übers Wasser zu fliegen und je nach Tageszeit die Farben, Spiegelungen und auch den echt wirkenden Untergrund anzusehen.


    Wenn sich das eine oder andere Modell beim Fliegen noch nicht so anfühlt wie gewohnt, dann kann man mit dem AF5 viele, fast unzählige Parameter komfortabel einstellen, auch dies geht m.M. nach besser als früher. Zumal man nun die veränderten Modelle separat speichern und ablegen kann (Favoriten).


    Für mich v.a. wichtig ist, dass sich das Segelfliegen dank dem neuen Windsystem um einiges besser anfühlt als früher. Echte Leewirbel und Aufwinde gemäss der Bodenstruktur möchte ich nicht mehr missen. Nun gibts auch endlich mal die Möglichkeit wirklich starken Wind ( neu max. 30m/s, früher max. 12m/s) einzustellen. Bin gespannt, wie es sich anfühlt, wenn man später mal mit den grossen Fliegern im Sturm am Hang rumdonnern kann. Auch hier kommt mir die 4D-Szenerien wieder entgegen: einfach an irgendeinem Hang ein schönes Platzerl suchen und rumturnen. :) Wenn der Seglersound dann mal da ist, wirds grad noch ne Spur besser. :D


    Bezüglich Heli möche ich mich als Seglermensch nicht allzu stark auslassen. Hier braucht es sicher noch etwas Zeit, aber das sie schlechter als im AFPD fliegen sollen, können so die Helipiloten in meinem näheren Umkreis nicht bestätigen. Ok- der Sound lässt noch einiges offen und hoffen. ;-) Zudem sind die Helis mit Hilfe der Team Piloten eingestellt worden, wahrscheinlich kommen sie daher eher giftig rüber, da die Profis eben etwas härter im Nehmen sind. ;) Vielleicht wäre es eine Möglichkeit bei dem einen oder anderen Heli je eine etwas entschärfte Modelleinstellung mitzuliefern und vielen wäre damit sicher schon geholfen. Insgesamt bin ich aber der Meinung, das die Flugphysik besser geworden ist.


    Ein wirklich tolles Feature ist der Mulitplayermodus, welchen ich zusammen mit 2 Kollegen schon ein paar Male übers Internet benutzt habe. Einfach genial, wenn man auf der Seiseralm zu Dritt in der Gegend rumkurven kann. Auch dieser Modus ist sicher noch im einen oder anderen Punkt verbesserungswürdig, aber eine Basis ist mal da und die macht schon mal viel Spass.


    Was mir als Szeneriemacher natürlich eh gefällt ist neben der stark verbesserten Grafik bei den neuen 4D-Szenerien und auch die Möglichkeit (zukünftig) in die Fotoszenerien "3D-Fremdobjekte" wie Windsack etc. einzubauen. Diesbezüglich könnte ich mir vorstellen, dass da sich noch einiges auf uns zukommen wird.


    Also warten wir doch mal den/die nächsten Patch(es) ab. So wie ich die IPACS-Jungs kenne, sind sie momenten sicher mehr als 100% bei der Sache und arbeiten fleissig an den offenen Punkten.


    btw: Es gibt hier einige Stimmen, welche kritisieren, dass das Programm nicht fertig, fehlerhaft oder was auch immer ist. Aber sind wir doch mal ehrlich: viele haben auf den Nachfolger vom AFPD gewartet und jetzt ist er da. Er ist flieg- und brauchbar, wenn auch noch nicht ganz fertig (hehe - hab ich das grad geschrieben? :pinch: ). So wie der aktuelle Stand der Software ist, kann ich gut damit leben und es wäre schade gewesen, hätte man ihn noch länger, z.B. bis zur Spielwarenmesse Nürnberg oder Faszination Modellbau Karlsruhe (ja, Sinsheim is nicht mehr) zurückgehalten. Den viele Simmen vorallem im Winter, wenn es schneit und weniger im Frühling oder Sommer. Dann will man raus und das ersimmte Können an der frischen Luft beweisen. :-)
    Insofern kann ich gut mit den noch fehlenden Punkten leben, da ich weiss, dass das Entwicklerteam stark am "offenen Punkte"-Aufholen ist. Ich selbst komme aus der IT, bzw. Softwarebranche und kann mir so knapp ein Bild machen, wie hoch der Aufwand bei einem solch neuen Produkt ist.


    Gruss Robert