Beiträge von rodeo

    Und schon wieder ist ein Jahr vergangen.
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an unseren unermüdlichen Hans Wonner, bleib uns noch lang erhalten!


    Das ist schon unglaublich, was ihr immer noch aus dem AFPD herausholt.


    :thumbsup:


    Viele Grüße
    Karl-Heinz (Rodeo)

    Hallo miteinander,


    leider bin ich viel zu selten hier, ich schaffe es zeitlich einfach nicht.
    Heute aber ist wieder mal ein besonderer Anlass:


    Unser unermüdlicher Hans, ein Ipacs-Tester, -Einsteller und -Kontrukteur der ersten Stunden, hat Geburtstag.
    Lieber Hans, herzlichen Glückwunsch und dass du noch lange so viel Freude an deinem Hobby hast.


    Viele Grüße
    Karl-Heinz (rodeo)

    Hallo Jungs,


    bin durch Zufall mal wieder hier hineingerutscht und sehe gerade die letzten beiden Bilder.
    Da durfte ich in meiner Jugend sogar einmal drinsitzen, wenn auch in einer etwas 'einfacheren' Lackierung.
    Den Namen gebe ich aber noch nicht preis, vielleicht meldet sich jemand anderes.


    Viele Grüße euch allen
    Karl-Heinz (rodeo)

    Lieber Jens,


    herzlichen Glückwunsch und die besten Grüße zu deinem Geburtstag heute.


    Auf der Seite von RC-Sim ist es zwar ruhiger geworden, das sehe ich auch an meiner eigenen Beteiligung.
    Der riesige Boom, den wir vor einigen Jahren mit Reflex und aerofly hatten, ist etwas abgeflaut. Trotzdem ist RC-Sim sicher die wichtigste Seite für alle RC-Simulatorfans und ohne sie würde uns wirklich etwas fehlen. Deswegen verdient deine Arbeit ein ganz großes Dankeschön von uns allen. Dies will ich heute mal wieder zum Ausdruck bringen.


    Also stoßen wir mit dir an, lass dich verwöhnen und feiere schön!



    Viele Grüße
    Karl-Heinz (rodeo)

    Tatsächlich sieht die Maschine mit OBJ viel besser aus!
    Warum das so ist, kann ich allerdings nicht sagen, müssen wir wohl mal bei IPACS nachfragen.
    Ich denke, es spricht nichts gegen Veröffentlichung mit OBJ.


    Grüße
    Karl-Heinz (rodeo)

    Liebe Kollegen,


    der Modellflugplatz des MSV Rottenburg, Heimatplatz der aerofly-Simulator-Reihe, ist nicht mehr.


    Nach 46 Jahren hat der Eigentümer ASG, ein lokaler Wasserversorger, die Pacht zum 31.12.2011 aufgekündigt. Mit Fördermitteln von 50.000 € wird nun versucht, im Neckartal zwischen den Städten Tübingen und Rottenburg Kiebitze wieder anzusiedeln. Dabei war unser Modellflugplatz natürlich ein Störfaktor.


    Den Abbau der Einrichtung haben wir schon vor einigen Wochen vorgenommen. Unser traditionelles Neujahrsfliegen wurde auf Silvester vorverlegt und mit Wehmut nahmen wir gestern Abschied. Bei der Suche nach einem neuen Modellflugplatz wurden viele Stunden mit Google Earth, Geoinformationssystemen und zahlreichen Gesprächen mit Eigentümern und Behörden geleistet. Ein neuer Platz konnte bisher jedoch nicht gefunden werden. Zum einen ist der Großraum Stuttgart Süd dicht besiedelt, zum anderen führen EU-Agrarzuschüsse und Biospritbedarf dazu, dass es keine landwirtschaftlichen Brachflächen mehr gibt. Außerdem ist das Wort 'Modellflieger' bei Grundstückseigentümern, Behörden und Umweltverbänden etwa so beliebt wie 'Beulenpest'.


    Wir werden versuchen, die 104 Mitglieder mit Besuchen bei unseren Nachbarvereinen und genehmigungsfreiem Fliegen zusammen zu halten. In der Hoffnung, doch noch einen Platz zu finden und das Plazet der Behörden und Umweltverbände zu erhalten, machen wir weiter. Vielleicht gibt es ja irgendwann einmal in aerofly ein 'Rottenburg2'.


    Viele Neujahrsgrüße
    Karl-Heinz (rodeo)


    Abschied von Rottenburg:

    Prima!!! :thumbsup:


    Sollten trotz der hohen Framerate gelegentliche Mikroruckler auftreten, hilft es, im AFPD die vertikale Sync einzuschalten.
    Dann hast du zwar nur 60fps, dafür aber seeehr geschmeidig.


    Viele Grüße
    Karl-Heinz

    ;) Aber....


    das wird doch nicht DER Roland sein, der schon vor Jahren Konvertierungsprogramme für easyfly/piccofly/aerofly geschrieben hat???
    Willkommen zurück und hoffentlich mal ein Wiedersehen!!!


    AFPD wird auf deinem Laptop prima laufen, bei af5 wird es knapp.
    Mein eigenes hat einen Intel Core i5-2410M (2.3 GHz) und eine Geforce GT525M. Damit geht es zufriedenstellend.


    Viele Grüße aus Tübingen
    Karl-Heinz (rodeo)

    Hi,


    komisch, eine Antwort erscheint nicht in diesem Beitrag AF5 Rauch. Es sind auch am Ende des Textes keine Buttons für Antwort oder Edit sichtbar.
    Deswegen mache ich ein neues Thema auf.


    Jürgen, du meinst vermutlich meinen Text:
    http://www.rc-sim.de/pdf/af5_Smoke_dt.pdf


    Er findet sich hier bei rc-sim unter Berichte - Ipacs- aerofly 5
    Und warum hast du den nicht abgespeichert??? ;)


    Grüße
    Karl-Heinz (rodeo)

    Hallo Jungs,


    vielen Dank für die interessante Diskussion.
    Mein Ziel ist es, solche Beiträge immer verständlich zu halten. In anderen Foren bewegt man sich beim Thema Aerodynamik schnell in Bereichen, denen nur noch fortgeschrittene Studenten der Physik oder Luft- und Raumfahrttechnik folgen können.


    Durch Querruderdifferenzierung könnte sich das Absenken der Nase verbessern, ich würde aber auch mal folgendes Manöver ausprobieren:
    Mit Überfahrt anfliegen, dann ganz LEICHT die Nase nach oben nehmen und die Rolle einleiten. Dieses leichte Anheben wird oft vergessen.


    Allerdings denke ich auch, dass die Hype Fox nicht das ideale Modell für aerodynamische Tests ist, zu stark wirken hier die aeroelastischen Effekte, also Verbiegungen der Fläche, Leitwerke und sogar des Rumpfes bei hoher Beanspruchung im Flug. Ein Vereinskollege scheucht das Dings immer so, dass ich regelmässig auf das Platzen im Flug warte. Erstaunlicherweise ist das bisher nicht passiert... ^^


    Viele Grüße
    Karl-Heinz (rodeo)

    Hi,


    'negatives Wenderollmoment' ist völlig korrekt.
    Ich will nicht zu sehr in Flugphysik einsteigen, deswegen eine vereinfachte Erklärung.
    Beispiel Rollen nach links bei gleich großem Ausschlag:


    Das linke QR schlägt nach oben aus, das rechte nach unten.
    Beim Ausschlag nach unten wird der Widerstand erhöht, die hohe Fläche wird abgebremst, das Modell nimmt die Nase nach außen ('negatives Wenderollmoment').


    Bei der Differenzierung wird der Ausschlag nach unten verringert, bis die Nase auf der geraden Linie bleibt.
    Man kann das testen, wenn man gerade auf sich zufliegt und dann abwechselnd links/rechts rollt.


    Nase nach außen: Differenzierung zu gering
    Nase nach innen: Differenzierung zu stark


    Mit Werten zwischen 30-60% kann man gut fliegen, ist aber stark von der Auslegung des Modells abhängig.


    Grüße
    Karl-Heinz (rodeo)

    Hallo Sven,


    der Menüpunkt Flaperons ist korrekt.
    Bei Seglern und E-Seglern werden die Querruder zum Bremsen immer nach oben gefahren.
    Der Ausschlag wird nur vom maximalen Servoweg begrenzt, je mehr, umso besser die Bremswirkung und der Auftriebsverlust an der Fläche.
    10% sind zu wenig und zeigen kaum Wirkung, 45 Grad sollten mindestens erreicht werden.
    Achtung: Berücksichtige, dass du bei Betätigen der Querruder nicht gegen einen mechanischen Anschlag läufst.
    Wichtig ist auch, dass du das in ausreichender Höhe ausprobierst, denn normalerweise muss man kräftig Tiefe dazumischen.


    Um schnell reagieren zu können, legt man die Flaperons auf den Gashebel, vorne eingefahren, hinten maximaler Ausschlag.
    Das sieht also völlig analog zu einem Segler mit separaten Störklappen aus. Es macht dann viel Spaß, eine punktgenaue Landung mit den Flaperons zu steuern.


    Viele Grüße
    Karl-Heinz (rodeo)


    (fliege Flaperons auf MPX Arriba, MPX Alpha Club E, Tangent Kult Mini E, Tangent Alpina 4001).


    Halt: 1 Spezialfall fällt mir gerade noch ein:
    Mein Schleudersegler Birdy QR fährt die Querruder voll nach unten, aber das ist tatsächlich ein ganz anderer Flugzustand als bei 'normalen' Seglern.

    Hi,


    unfortunately you did not specify your CAD version and the aerofly version.
    But several years ago I did successfully convert CAD data into aerofly models.


    First you have to import a DXF file into Metasequoia or AC3D.
    Then define the model objects and the texturing.
    Please take into account, that aerofly 5 needs closed 3D objects for all parts.
    Finally export the data into aerofly model format.
    Last step is the physics setup in the aerofly TMD file.


    You can find converter toos here:
    http://www.aerofly.com/downloads_en.html


    Regards
    Karl-Heinz (rodeo)

    Naja,


    die übliche Stimmungsmache. :thumbdown:


    Warum beschwert sich eigentlich keiner bei den Senderherstellern, dass es nicht möglich ist, ein einheitliches Steckersystem für L/S einzubauen????????
    Das Internet enthält genügend Beschreibungen zum simplen Umlöten eines Kabels.


    Karl-Heinz (rodeo)