Aerofly Pro Deluxe – Add On Vol.1

Für 24 Euro kann man im Fachhandel nun ein Add On für den bewährten Aerofly Pro Deluxe ( AFPD) erwerben.
Dieses bieten 8 neue Modelle, zwei Hubschrauber und 6 Flugzeuge, sowie 6 neue Landschaften.
Zwei davon mit der „ alten“ 3D Methode, und 4 mit der aktuellen Panoramatechnik.

Die installation ist Routine, und funktioniert tadellos. Dem Start der Software steht also nichts mehr im Wege.
Der Testrechner ist mit einem 2400er Athlon XP und 384MB Ram ausgestattet.
Für ein ordentliches Bild sorgt eine Geforce FX 5200.

An dem Erscheinungsbild der Menus und der Bedienung hat sich nichts geändert, lediglich die weiteren Modelle und Landschaften erscheinen in den entsprechenden Menus.
Die Modelle sind in einer hervorragenden Qualität. Die 3D Modelle sind sauber gebaut und extrem detailiert.
Die Texturen sind ebenfalls in Ordnung. Der Sound ist dem der Originalflugzeuge nachempfunden - sicherlich Geschmackssache.
Nun aber eine Liste der neuen Modelle ( vorwiegend handelt es sich um Scalemodelle mit entsprechenden Dimensionen):

Fläche:

Piper Aztek - 2 Mot.

Diamond Da40 - 1 Mot.

Diamond Da42 - 2 Mot

DC 3 – 2 Mot.

Zero – 1 Mot.

Super Constellation – 4 Mot.

Hubschrauber:

Agusta Westland A109

Viper 90

Als „ Zusatz“ hat IPACS noch zwei Modelle von Dietmar Kühn dazu gepackt.
Es handelt sich dabei um seine schon bekannten Indoormodelle Monsoon und SlowRide.

Die Flugeigenschaften der Modelle sind recht unterschiedlich. Die der  „ neuen“ Indoormodelle und der Super Constellation gefallen mir besonders gut.
Die der anderen sind etwas gewöhnungsbedürftig, ich empfand sie als nicht ganz so gelungen.
Das lässt sich aber bekanntermaßen über den AFPD eigenen Editor individuell anpassen.
Die Flugeigenschaften der Helis sind AFPD typisch und fallen dementsprechend relativ harmlos aus.

Betrachten wir nun einmal die Szenerien. Zunächst wären da die 3D Szenerien zu nennen.
In beiden steckt sicher viel Arbeit, jedoch denke ich persönlich, dass es schon vielfach gezeigt wurde, dass es auch besser geht.
Besonders die Gelände Textur ist etwas simpel geraten wie ich finde. Ebenso das Wasser.
Lediglich eine blaue Fläche. In anderen Szenerien von IPACS ist das Wasser richtig durchsichtig und „ dreidimensional“ erstellt.

Dafür sind die Panoramaszenerien umso interssanter:

Pagefield: Ein realer Flugplatz in Mexiko

Thefield: ein Modellflugplatz mit großer Grasfläche

Omahawk: Modellflugplatz mit Teerbahn

Neuenbürg: große Indoorhalle

Alle Szenerien sind extrem hoch auflösend und absolut scharf. Die illusion ist perfekt.
Die Crashobjekte sind alle als „ hervorragend“ zu bezeichnen.
Dellen in der Asphaltbahn sind ebenso nachgebildet, wie jede Strebe und „ Säule“ in der Indoorhalle.
Die Graspisten sind wellig und puckelig wie es in der Realität ist, und eben passend zu den „ Bildern“.

Eines der Interessantesten Features ist, dass es nun endlich möglich ist, bis zu vier Rauchpatronen an den Flugzeugen anzubringen, das gilt für Motorabgase ebenso wie für den „Showrauch“.
Eine Constellation die vier Rauchbahnen hinter sich herzieht sieht genauso faszinierend aus, wie Kunstflug mit Rauch an den Flügelenden. Wirklich hervorragend.

Abschließend ist zu sagen, dass mir das Add On sehr gut gefällt.
Allerdings eher weniger wegen der neuen Modelle, die sind zwar wirklich schön gebaut usw., jedoch inteteressiere ich mich eher für die wunderbaren Panoramaszenerien, die noch wesentlich besser sind, als die des normalen AFPD, sowie für die Möglichkeit mehrere Rauchaustrittspunkte zu setzen.
Hierbei sei aber gesagt, dass dies nicht über den Editor funktioniert, sondern wie üblich in der .tmd Datei der Flugzeuge per Koordinaten geändert werden kann/ muss.

Meiner Meinung nach, ist das Add On also eine lohnenswerte Investition, für Freunde von Scale Modellen und denjenigen, die etwas abwechslung in ihre Szeneriewahl bringen wollen.

Viel Spaß beim simmen wünscht TobiasF